Schuld sind nicht die Smartphones

Asunción: Immer mehr Eltern schenken ihren Kindern teure Smartphones. Jedoch sind die Folgen fatal, besonders in Paraguay, weil dessen exzessiver Gebrauch immer mehr zunimmt.

Der Psychologe Ramón Barreto berichtet, dass die Eltern derzeit teure Geschenke bevorzugen, wie ein Handy in die Hände ihrer Kinder legen, ohne deren Folgen zu messen, die bei der Entwicklung des Kindes und der Jugendlichen auftreten könnten.

Er erklärte, dass die Schuld nicht das Smartphone habe, sondern die Eltern, die ihnen das Gerät geben, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu erregen und sie nicht zu stören.

„Heute haben wir Kinder und Jugendliche, die süchtig nach dem Smartphone sind. Sie haben dann Kontakt mit Menschen, die nicht unbedingt im gleichen Alter sind“, sagte Barreto.

Er erwähnte, dass so die Unterhaltung verloren gehe und eine non-verbale Kommunikation stattfände.

Barreto forderte Eltern auf, sich für die Aktivitäten ihrer Kinder zu interessieren, Gespräche zu führen und gesunde Ereignisse zu fördern, bei denen vor allem zwischenmenschliche Beziehungen im Vordergrund stehen sollten.

Wochenblatt / Prensa 5

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Schuld sind nicht die Smartphones

  1. „Er erklärte, dass die Schuld nicht das Smartphone habe, sondern die Eltern, die ihnen das Gerät geben, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu erregen und sie nicht zu stören „.. Was für eine große Erkenntnis von dem Doctore. Dafür muss man nicht studiert haben. Jeder der klar bei Verstand ist weiß das.

    1. Ihre Argumentation ist natürlich vollständig korrekt. Frage ist jedoch: was wollen Sie von den hiesigen Medizinern an Erkenntnis/Wissen mehr verlangen?

      1. Eigentlich garnichts, sollen die doch nur die Klappe halten und sich nicht noch mit Sinnlosen Kommentaren an die Medien wenden, um in den Vordergrund zu rücken.

    2. Vollkommen richtig. Entweder hat der Doctore eine 10-jährige Ausgabe eines wissenschaftlichen Magazins gelesen oder den Eltern muss man das wirklich sagen, da ihre Professora und ihre Mami dies während ihrer täglich 3-stündigen Schulzeit nicht beigebracht haben. Wahrscheinlich aber beides.

  2. Am Ende zählt sowieso nur dass der Rubel rollt, ob jetzt das Smartphone Mitschuld wäre oder nicht, interessiert keinen, verkauft muss es werden. Deshalb ist die Arbeit nicht sehr sinnvoll, speziell in der heutigen Zeit gibt es sehr viel sinnlose Arbeit dieses Typs und immerhin, man bekommt dann ein Gehalt um den Rubel weiter rollen zu lassen.
    Für mich eher ein Systemproblem.

  3. Wer die Gefährlichkeit von Smartphones noch nicht erfasst hat, kann sich auch ruhig eines zulegen, da die verdummung dann eh keinen Schaden mehr anrichtet. Allen denkenden sei gesagt, diese dinger sidn kein Segen, sie verdummen den Besitzer, isolieren ihn sozial und mir grillen sie ungefragt die Birne…merci!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.