Schwere Wetterphänomene vorhergesagt

Asunción: Die Meteorologiebehörde hat eine Sondermeldung veröffentlicht, in der schwere Wetterphänomenen, wie Sturm, Regen und Gewitter vorhergesagt werden, die heute große Teile von Paraguay treffen sollen.

Dieser Montagmorgen ist noch von einer angenehmen Atmosphäre geprägt und am Nachmittag wird es warm. Der Himmel wird größtenteils bewölkt bleiben.

Ab dem späten Nachmittag soll dann eine Unwetterfront als erstes die Departements Ñeembucú, Misiones, Paraguarí, Central, Cordillera, Pdte. Hayes, Alto Paraguay, Concepción, San Pedro, Caaguazú, Caazapá, Guaira und Itapúa beeinflussen. Im weiteren Verlauf des Abends und in der Nacht zum Dienstag sind dann die Departements Amambay, Canindeyú und Alto Paraná betroffen.

Laut den Meteorologen werden intensive Regenfälle in der Größenordnung zwischen 50 und 80 mm, Sturm, Gewitter und vereinzelt Hagelschlag erwartet.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.