Schwerer Unfall in Campo 9: Priester stirbt

Juan Eulogio Estigarribia: Gestern Abend gegen 20:30 Uhr kollidierte ein Priester mit seinem Pkw auf Höhe von km 220 der Ruta 7 gegen einen Sattelschlepper. Obwohl Hilfe zeitnah kam, war es für ihn zu spät.

Laut ersten Einschätzungen der Polizei bog der Sattelschlepper links auf den Asphalt in Richtung Asuncion ein, als Priester Felipe Rubén Greco (39) nicht mehr ausweichen konnte und ihn seitlich rammte. Er blieb eingeklemmt in seinem weißen Volkswagen Gol, bis ihn die Feuerwehr befreite. Ein Krankenwagen brachte den Schwerverletzten Mann Gottes ins Luz y Vida Krankenhaus der Stadt, wo, einmal da angekommen, nur noch sein Tod festgestellt werden konnte. Der Fahrer des Lkw, Miguel Ángel Sanabria Acosta (36), blieb unverletzt.

Die Fernstraße blieb über einen längeren Zeitraum gesperrt und sorgte somit für Verkehrsbehinderungen.

Wochenblatt / Hoy / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.