Sehr heiße Mate kann Krebs verursachen

Asunción: Am vergangenen Freitag war der Weltkrebstag an Kopf und Hals. Im Zuge dessen gab es einen Aufruf zum gesunden Lebensstil. Vor allem das heiße Mate-Trinken kann Krebs auslösen.

Dr. Hernán Ortiz, Kopf- und Halschirurg; Onkologe und medizinischer Direktor des National Krebs-Institutes (INCAN) gab einige Hinweise und Empfehlungen bezüglich dieser eingangs erwähnten These.

Der Mediziner warnte vor den Verletzungen, die sehr heiße Mate im Hals verursachen könne und zu einer eventuellen Überweisung in einem onkologischen Fall werden könnten.

„Das Problem ist, dass man manchmal mehr als einen Liter Mate zu sich nimmt und die Temperatur dieses Getränks sehr hoch bleibt. Dabei kann es zu Verletzungen kommen. Das heiße Wasser würde die Haut verbrennen, wenn man es verschüttet. Jedoch brennt dieses genauso in der Kehle. Man nimmt diese Aggression nicht wahr, weil es nicht wirklich sehr spezialisierte Rezeptoren gibt, die Wärme im Rachen erkennen können. Dann bleibt die Verletzung unbemerkt. Wenn wir uns dazu entschließen, weiterhin Mate zu trinken, sollte die Temperatur kontrolliert werden. Niemals dabei das Wasser aufkochen oder die maximale Hitze nutzen“, sagte der Spezialist.

Er fügte hinzu, dass die Entwicklung von Krebs an Kopf und Hals sehr von der Genetik abhänge. Es gäbe eine Prädisposition, die diese Läsionen begünstige, um sich in einem Individuum zu entwickeln. „Das Risiko steigt, wenn Sie Gewohnheiten wie Rauchen oder Alkoholkonsum haben. Der genetische Zustand findet in diesen Praktiken günstige Umstände vor, um Tumore zu entwickeln“, sagte er.

Ortiz erklärte auch, dass wir, wenn wir von Kopf- und Halskrebs sprechen, Tumore gemeint seien, die ausschließlich den Kopf- und Halsbereich betreffen; ausgenommen seien Tumore des Gehirns oder des zentralen Nervensystems.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Sehr heiße Mate kann Krebs verursachen

  1. Ach Gott, raucht weniger,esst in Ruhe und trinkt den Mate weiter. So heiß Her Doc. ist die Pudelpisse im x-Aufguss nun auch nicht!

  2. Diese Empfehlung hat die WHO schon vor Jahren veröffentlicht. Sie scheint nun auch nach Paraguei durchgedrungen zu sein. Man sollte also Tee nicht heißer trinken als dass man sich das Maul verbrennt und Eiweißmolküle denaturieren.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.