Seine Frau wurde ihm zum Verhängnis

Sinop: Jorge Teófilo Samudio González, alias Samura, konnte dank der Aktivitäten seiner Frau, einem Ex-Modell lokalisiert und verhaftet werden, während diese weiterhin in Freiheit verweilt. Eine Auslieferung steht an.

Der in Paraguay meistgesuchte Drogenboss, Samura, versteckte sich im Bundesstaat Mato Grosso, wo seine Lebensgefährtin, die Ex Miss Paraguay, Carolina Ramírez Franco, die letzten Jahre lebte. Zwei Senad Agenten reisten nach Brasilien und folgten ihr. Als sie in einem Shoppingcenter etwas mit Kreditkarte zahlte und es sich nach Hause liefern ließ, schloss sich der Kreis und der brasilianischen Polizei wurden die Koordinaten durchgegeben.

Jorge Samudio war 11 Monate in Paraguay in Haft, bevor er von einer bewaffneten Bande an der Costanera Norte befreit wurde und floh. Die ersten Tage soll er sich im Haus von Carolina Ramírez Franco in Asunción aufgehalten haben, bevor er nach Brasilien floh. Nachdem die Frau bei der Staatsanwaltschaft ihre Aussage machte und dachte sie sei vom Haken, reiste sie nach Brasilien um wieder mit Samura zusammen zu sein. Beide haben ein Kind zusammen. Samura lebte unter der falschen brasilianischen Identität Fernando de Souza in der 146.000 Einwohner Stadt.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Seine Frau wurde ihm zum Verhängnis

  1. Reines idiotensystem. Es ist klar, dass die weiss wo er ist, daher kann sie nicht auf freiem fuss sein und alle 100 meter mehr geld ausgeben, als andere im monat verdienen. Mir wäre es jedenfalls zu blöd so zu arbeiten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.