Seltsame Kreatur verursacht Panik

In der indigenen Gemeinschaft Tiogai der Ayoreos, die sich in der Nähe von Carmelo Peralta, im Departement Alto Paraguay, befindet, kam es zu einer seltsamen Erscheinung. Zumindest ist so eine Art von Reptil nicht bekannt.

Juan De La Cruz Dosape, ein Lehrer der Ayoreos, sagte, er sei bei einer Sitzung mit anderen Mitgliedern seines Stammes aus Bolivien gewesen als ein Hund unaufhörlich gebellt hätte. Daraufhin sei das Reptil entdeckt worden. Es war ungefähr einen Meter lang, die Hälfte des Körpers sah aus wie ein Alligator. Es hatte aber einen Schlangenkopf.

Das Tier musste erschlagen werden weil es einen Hund angriff, der aber gerettet werden konnte. Anscheinend soll die Kreatur vom Paraguay Fluss gekommen sein. Einen Namen zuordnen oder es genauer definieren konnte bisher noch keiner der Beteiligten.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Seltsame Kreatur verursacht Panik

    1. das ist hier in paraguay so üblich, hier wird alles totgeschlagen was kreucht und fleucht……..
      man hat hier einfach noch nicht das verständnis das tiere auch lebewesen sind und nützlich……

  1. Das Tier gleich den Hals um zu drehen ist wirklich schwachsin.Das Tier mir war es unbekannt,lt.Wikipedia soll es nur Apfelschnecken fressen. Vielleicht wollte der Hund das Tier fressen.Begründen kann man alles!

  2. wenigstens wurde uns so dieses wohl interessante Tier etwas nähergebracht, da wir ja alle mal auf Wiki geschaut haben.

  3. Dirk-Peter Gartner

    Antworten

    Genau, der Paraguay Drachen. Ein armutszeugnis uebrigends, dass unsere lieben Ureinwohner den nicht mehr kennen. Echsenkopf = Schlangenkopf. Statt dem dummen , klaeffenden Hund eins draufzugeben wird die Echse erschlagen. Welch ein Schwachsinn.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.