Senavitat will die Mittelschicht ansprechen

Asunción: Das Sekretariat für Wohnen und Eigentum (Senavitat) will den Fokus der Berechtigten erweitern. Vor allem die Mittelschicht soll von Projekten im Wohnungsbausektor profitieren.

Dany Durand, der neue Minister von der Senavitat, sagte, dass, obwohl das Portfolio mit seiner zentralen Achse im Umgang mit Wohnungslösungen für anfällige Sektoren weitergeführt werde, es auch auf den Mittelstand ausgerichtet sein solle.

Laut einer Pressemitteilung von Senavitat wird Durand besonderen Wert auf die Versorgung von Sektoren mit mittlerem Einkommen legen und günstige Bedingungen für den Zugang zu Wohnungen und Einrichtungen für diejenigen Familien schaffen, die Hilfe zur Verbesserung oder Erweiterung ihrer Häuser benötigen. Es wird als historisch gesehen, dass der Sektor der durchschnittlichen wirtschaftlichen Ebene ein Waise der öffentlichen Politik für den Zugang zu Wohnraum war.

Wie bereits erwähnt, sind Pläne im Gange, diesen Bedarf zu decken und das laufende Projekt in Mariano Roque Alonso fortzusetzen, ohne dabei die Vorhaben La Esperanza, Costanera Norte, Costanera Sur und andere zu vergessen.

Der neue Minister kündigte an, dass binationale Finanzressourcen für umfangreiche Arbeiten zur Verfügung stehen werden.

Durand erklärte auch, dass das Management unter der vorherigen Regierung durch Soledad Núñez geprüft werde, um “den Nebel“ zu beseitigen, der in Bezug auf die Zahl der Häuser existiere, weil “wir wissen nicht, wie viel wirklich entstanden sind“. In diesem Zusammenhang gäbe es eine Anfrage der Legislative, die beantwortet werden müsse, sagte der Minister.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Senavitat will die Mittelschicht ansprechen

  1. Eine neue Regierung ist halt wie ein neuer dipl. Handwerker im hause: se hizo todo mal, voy mirar para arreglar, blalbla.
    Im Artikel sind sicher die Häuser gemeint, die für Millionen US-Dollars bis und mit ohne Dach, Fenster und Türen als Bauruinen fertig gebaut jahrelang dahin rotteten, nun zurückentwickelt und neu aufgebaut werden.
    Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich unglücklich nicht 200 km neben dem nächsten Feuer-machen-könnenden, füllabfackelnden, Bierbüchsen sammelnden Hugihugi-Musikantenstadler zu hausen. Aber wenn ich zwei Meter daneben wohnen würde dann wäre mein Mathilde wohl nicht nur zur Unkraut und Unkrautvernichtung vorrätig. Aber manche fühlen sich sicherlich wohl in so einer Wand an Wand-Wohnung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.