Siamesische Zwillinge in Asunción zur Welt gekommen

Asunción: Am gestrigen Sonntag kamen im IPS Krankenhaus der Hauptstadt siamesische Zwillinge zur Welt. Laut inoffiziellen Quellen teilen beide einen Körper sowie ein Herz. Des Weiteren prüfen die Ärzte ob eine Teilung in Frage kommt und inwiefern internationale Unterstützung Hilfe leisten kann. Der Fall, der erst heute bekannt wurde, erregt Aufsehen und bedarf einer gewissen Geheimhaltung, da die Umstände durch die Presse nicht zwingend bekanntgegeben werden müssen.

Die Krankenhausdirektorin, Miriam Cano, erklärte, dass die Mutter alle nötige Unterstützung durch das Ärzteteam des Krankenhauses erhält. Anscheinend versuchten die Eltern die Kinder in ein Privatkrankenhaus zu überstellen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .