Sichtung von EPP Agenten stellt sich als FTC Aktion heraus

Tacuarí: Am gestrigen Nachmittag hatte ein Fernsehsender gemeint, die Kamera auf zwei Mitglieder der EPP gerichtet zu haben, als diese flohen. Später kam die Nachricht. Es waren Soldaten, die auf der Lauer lagen.

Ob nun für die Presse in Szene gesetzt oder tatsächlich passiert, gestern filmte der Kameramann des Fernsehsenders La Tele zwei in Schwarz gekleidete Männer, die aus einem Seitengraben sprangen und weg rannten. Da sie keine Uniformen trugen, dachten alle es seien keine Soldaten, demnach EPP oder Unterstützer.

Der Sprecher der gemeinsamen Einsatzkräfte (FTC), Leutnant Víctor Urdapilleta, schient dies zu bestätigen, als er sagte, „dass keine Agenten in der Nähe im Einsatz wären. Wenige Stunden später revidierte er seine Aussage und erklärte, dass es doch zwei Agenten waren und nicht weiter über deren Auftrag Auskunft gegeben werden kann. Es würde jedoch beweisen, dass die FTC aktiv im Kampf gegen die EPP ist“.

Die Annahme, dass es sich um Helfer der EPP handeln könnte kam jedoch nicht von irgendwo. Laut den Mennoniten ist dies einer der bevorzugten Orte, an dem den Mitgliedern Lebensmittel und andere Gebrauchsgüter von ihren Helfern übergeben werden.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Sichtung von EPP Agenten stellt sich als FTC Aktion heraus

  1. Zwei Soldaten der gemeinsamen Einsatzkräfte FTC lagen im Gebüsch herum. Was haben sie da gemacht? Ah, sie haben gewartet bis jemand von der EPP vorbei läuft, reitet, rollt, wackelt, fährt oder fliegt. Es würde jedoch beweisen, dass die FTC aktiv im Kampf gegen die EPP ist. Alles noch echte Fleiß- und Handarbeit hier in Paraguay mit neusten technischen Hilfsmittel. Haben wohl gerade die neuen Nachtsichtgeräte im Kampf gegen die EPP ausprobiert. Noch vor dem Feierabend.

  2. Natürlich können die beidem erstmal beobachtet haben wer alles dort Umherspringt.Bei der Tarnung sieht das etwas Merkwürdig aus
    Welche Aktion, wenn man schon weis wo Material übergeben wird,kann man sie locker ohne große mühe alle mach und nach Festsetzen.
    Die stecken wohl alle unter einer Decke!

  3. 2 Agenten…..Welch ein wahnsinns-Aufgebot zur Bekaempfung der EPP…..und dann rennen sie auch noch schnell weg. Und wie soll wer nun unterscheiden ob sie von der EPP oder FTC sind….oder vielleicht sogar sowieso beides gleichzeitige….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.