Siebzehn Gefängniswärter aus Pedro Juan Caballero entlassen und deren Ex Direktor in Haft

Pedro Juan Canballero: Der Ex Direktor des Regionalgefängnisses von Amambay, Catalino Díaz, wurde gestern festgenommen und angeklagt wegen dem Überfall einer bewaffneten Bande die zur Folge hatte, dass sechs Häftlinge, allesamt Mitglieder der Organisation „Primer Comando da Capital“ (PCC), flüchten konnten. Ebenfalls müssen 17 Gefängniswärter ihren Posten räumen weil sie in Verdacht stehen, in diesem Überfall verstrickt zu sein.

Catalino Díaz wurde gestern festgenommen als er sich in einer Besprechung mit Olga Blanco, Direktorin aller nationalen Haftanstalten, war in besagter Stadt.

Die Polizisten zeigten ihm den ausgestellten Haftbefehl, unterschrieben von der Staatsanwältin Camila Rojas, welche die Flucht der sechs gefährlichen Männer untersucht. Nach seiner Festnahme wurde er zur Staatsanwaltschaft gebracht und später an den Ort wo er jetzt noch verweilt.

Gegen Acevedo

Der Ex Direktor des Gefängnisses antwortete auch auf die Anschuldigungen des Senators Robert Acevedo, welcher ihn als Drogenschmuggler hinstellte.

„Was Robert Acevedo sagt, betrifft mich nicht. Seit meinen Anfängen hat mich dieser mann verleumdet. Wenn er etwas gegen mich in der Hand hat, soll er es den Staatsanwälten präsentieren und nicht so verantwortungslos diskutieren. In verschiedenen Momenten habe ich geantwortet und immer das gleiche gefordert aber er hat nichts gegen mich in der Hand. Es ist leicht sich hinter dem Schutzschild eines Parlamentariers zu verstecken und Steine zu schießen. Acevedo ist politischer Abfall“, sagte er.

Das Ministerium für Justiz und Arbeit ordnete die Entlassung von 17 Justizvollzugsbeamten an, weil sie im Verdacht stehen, Komplizen der Tat zu sein. Schlampige Kontrollen und Feiern mit Gefangenen und brasilianischen Prostituierten werfen kein gutes Licht auf Wärter und Chef, sagte Rojas.

Die sechs flüchtigen Verbrecher

Die sechs befreiten Männer der brasilianischen Verbrecherorganisation „Primer Comando da Capital“ (PCC) sind Francisco Aparecido Segovia, Paulo Augusto Sosa, Diego de Oliveira Braga, Eduardo Feu Da Silva, Gerardo Francisco de Oliveira und Emiliano Rojas Giménez.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Siebzehn Gefängniswärter aus Pedro Juan Caballero entlassen und deren Ex Direktor in Haft

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.