Sogar Maniok wird schon gestohlen

Capiatá: Maniok ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel in Paraguay. Und wenn das Geld knapp ist, macht man sich in der Dunkelheit halt auf den Weg, um diese begehrte Knolle zu stehlen.

Ein Mann an Bord eines Motorrads stahl einen Sack Maniok aus einem Geschäft in Capiatá. Der Verlust wird von den Eigentümern auf 150.000 Guaranies geschätzt.

Aufnahmen aus verschiedenen Überwachungskameras hielten den Moment fest, als ein Mann auf einem Motorrad den 50-Kilo-Sack Maniok entdeckte, ihn dann auflud und mitnahm.

Einen Block zuvor stellte der Dieb sein Motorrad ab und schob das Kraftrad zum Tatort, um keinen Lärm zu verursachen, da die Eigentümer des Geschäfts auf demselben Grundstück wohnen. Trotzdem hörte man nichts von dem Diebstahl.

Die Unternehmer schätzen den Verlust durch den Raubzug auf 150.000 Guaranies.

Wochenblatt / NPY

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Sogar Maniok wird schon gestohlen

Kommentar hinzufügen