Sonntag – Der letzte Tag der Expo 2014

Mariano Roque Alonso: Der Leiter des ländlichen Verbandes von Paraguay (ARP), German Ruiz sagt, dass er zufrieden mit den Ergebnissen der 33. Expo 2014. ist.

„Dies war eine andere Expo“, sagte German Ruiz, wobei er besonders an die Eröffnungsfeier dachte, als paraguayische Kinder den Präsidenten Horacio Cartes begrüßten, sowie die Konzerte, deren Priorität auf nationalen Gruppen lag.

German Ruiz weist auch auf den Besuch des uruguayischen Präsidenten José Mujica und Bernhard Vollat, Präsident der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) hin. Dieses ist von besonderer Bedeutung für den Sektor der Viehzüchter.

Sixto Miranda, Generalkoordinator der Expo sagt,“ Wir glauben und sind überzeugt, dass dies die beste Expo ist“ , trotz ein paar Hindernissen.

Der stellvertretende Koordinator Christian Cieplieck, erklärt, dass sich die Bemühungen bei einer Expo nicht nur auf die 15 Tage der Durchführung beschränken. Am Montag, sagt er, „Beginnen die Vorbereitungen für die Expo 2015“.

Der Sonntag, dem 16 Tag der Expo, der größten „Fiesta der Arbeit,“ kann auf eine hohe Besucherzahl zurückblicken. Bis zum Samstag waren es 560.000 Besucher, man hofft, dass es am Ende vom Sonntag 700.000 Besucher sind.

(Wochenblatt/ABC)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.