Sozialwohnungen in Beschlag genommen und kostenlos Energie

Ciudad del Este: Invasoren besetzten illegal 150 Häuser, die mithilfe von dem Sozialprogramm Senavitat in der Nähe von Ciudad del Este gebaut wurden. Zudem zahlt keiner der Bewohner Gebühren für Energie an den staatlichen Stromversorger ANDE.

Die Rechtsabteilung von der ANDE hat am 29. September Anzeige bei der Staatsanwältin Juliana Giménez eingereicht. Bis heute wurde die Angelegenheit nicht bearbeitet.

Mauro Barreto, Anwalt von dem Besitzer des Grundstücks, der Paiva Familie, auf dem das Wohnungsbausekretariat Senavitat die 150 Häuser errichtete, sagte, dass “der Ball zwischen der ANDE und der Staatsanwaltschaft hin und her geworfen wird. Keiner unternimmt etwas“.

Barreto reichte ebenfalls Anzeige ein, weil die Häuser illegal besetzt wurden. Der zuständige Staatsanwalt für diesen Fall, Julio César Yegros, unternahm ebenfalls keine rechtlichen Schritte gegen die Invasoren. Die meisten sind Anhänger und Kommunalbeamte von dem Zacarias Clan, der in Ciudad del Este überall die Finger im Spiel hat.

„Nichts wird getan, zumindest bis Dezember wird es wohl so weiter gehen. Es gibt Beweise, dass es ein Treffen zwischen den Besetzern und einem Behördenvertreter gab. Dabei hat man den illegalen Bewohnern versprochen, es werde nichts gegen die Invasion und den Diebstahl von Energie unternommen“, sagte Barreto.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Sozialwohnungen in Beschlag genommen und kostenlos Energie

  1. Natürlich passiert da nichts. Abhilfe würde schaffen, wenn man die Substitute der Exekutive in einen 14-tägigen Kurs: «Wie stelle ich denen den Strom und das Wasser ab» nach Europa einladen würde!

  2. Der Zacarias Clan schon wieder. Die schrecken vor nichts zurueck.
    Warum die ANDE einfach nicht den Strom abstellt? Wahrscheinlich Anweisung von oben – und man bemueht lieber Staatsanwaelte fuer nichts.

    Es ist erschreckend, dass soviele Leute fuer solche kriminellen Aktivitaeten zu haben sind.

  3. Es fehlt eben am Unrechtsbewußtsein, wie schon so oft fest gestellt. Außerdem taucht die Justiz bzw. der Staat komplett ab. Wie soll man da Vertrauen in die staatlichen Institutionen bekommen, in diesem Lande investieren wollen, wenn es immer und immer wieder völlig rechtsfreie Räume gibt, bzw. das Recht zurecht gebogen oder gebeugt wird. Oder wie anders ist es zu erklären, daß die Justiz nicht unverzüglich einschreitet?

  4. Paraguayischer Staat. Senavitat.
    Ich habe 4,5 Jahre Erfahrung mit diesen Leuten. Es war so irr, so surreal, so idiotisch, dass ich heute eigentlich mit einem gewissen Vergnügen daran zurück denke.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .