Sport und Naturerlebnis im Ybytyruzú Gebirge

Die Berge im Ybytyruzú Nationalpark sind die eindrucksvollsten in Paraguay. Eine Jugendgruppe versucht den Sport zu fördern und veranstaltet den Ultra-Trail Guarani. Er findet am 11. Juni statt.

„Es ist ein Wettlauf in den Bergen. Dabei werden keine Straßen oder asphaltierte Wege benutzt. Die Teilnehmer können über 10 Berge laufen und queren touristische Ziele, wie den Salto Suizo, Cerro Akati und den Tres Kandú, den höchsten Berg Paraguays“, erklärte Mario Sapriza, einer der Veranstalter. Er fügte an, es sei vor allem wichtig das Naturerlebnis zu fördern. „Ein Teil der Strecke geht durch indigene Gebiete. Die Einheimischen wurden vorher um Erlaubnis gebeten, bevor wir mit der Organisation der Veranstaltung begangen. Sie wollen gerne Besucher empfangen und deshalb sind sie aufgeregter als die Teilnehmer oder wir als Veranstalter“, erklärte Sapriza.

Der Lauf findet zum zweiten Mal statt. Bei der letzten Veranstaltung nahmen 150 Personen teil. Dieses Jahr kommen die Teilnehmer aus Brasilien, Argentinien, Kolumbien und Frankreich. Startpunkt ist Melgarejo, 27 Kilometer von Villarrica entfernt, Departement Guairá. „Der Wettbewerb geht über mehrere Stunden, parallel dazu gibt es andere Aktivitäten, Spiele für Kinder, Imbissstände und weitere Überraschungen“, sagte Sapriza.

Die Laufstrecken beginnen bei 10 Kilometer und sind gestaffelt. Hier können Sie weitere Informationen einsehen und auch sehr schöne Bilder von der letzten Veranstaltung betrachten.

Quelle: ABC Color