Staatsanwaltschaft untersucht Mord an Deutschem

San Lorenzo: Die Staatsanwältin der Zone San Lorenzo, Dora Nohl untersucht den Mord an dem Deutschen Gunter Dietmar Leidl (70). Die schreckliche Tat ereignete sich am gestrigen Dienstag im Wohnhaus des Rentners, wo auch eine Mineralwasserverteileranlage in Betrieb ist. Leidl verdiente sich mit dem Verkauf des Wassers Geld hinzu.

Der zuständige Gerichtsmediziner fand 15 Stichwunden sowie Spuren von Schlägen auf den Kopf des Opfers. Als Todesursache gab dieser einen hypovolämischen Schock an. In der Gerichtsmedizin wurde der Leichnam ein weiteres Mal untersucht bevor er an die Familienangehörigen übergeben wurde.

Polizisten der Kriminalpolizei nahmen am gestrigen Abend noch Fingerabdrücke im Haus sowie Beweise, die zur Ergreifung der Täter beitragen könnten. Darunter befand sich ein Wasserhahn mit Blutflecken, den die Angreifer anscheinend gegen das Opfer einsetzten.

(Wochenblatt / Ministerio Publico)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Staatsanwaltschaft untersucht Mord an Deutschem

  1. Gott:,warum günter,so wie ich ihn kannte war er aufrichtig,fleissig und ein hilfsbereiter,liebenswerter mensch.

    Gott: warum nicht verlogene,stehlende und betrügende ,direkt in seiner nachbarschaft,die täter hätten ein lob

    verdient!!!

    aber nun hoffe ich auf ein lob der poli.

    nie werde ich ihn vergessen.

    mein aufrichtiges Beileid ,seinen söhnen und verwandten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.