Stadtverwaltung von Asunción reagiert: 80 Ampeln an 20 Kreuzungen werden erneuert

Asunción: Dany Durand, Direktor der urbanen Area in der Stadtverwaltung von Asunción gab bekannt, dass zusammen 80 Ampeln an 20 Kreuzungen ausgetauscht werden, allesamt um die 40 Jahre alt.

Der ehemalige parteiinterne Bürgermeisterkandidat Dany Durand sagte gegenüber Radio 780 AM dass an 20 Kreuzungen die Ampeln ausgewechselt werden müssen wegen schlechter oder ohne Funktion. Diese sind zwischen 38 und 40 Jahre alt. Er erklärt weiter, dass sich die betroffenen Ampeln meistens auf den Eingangsstraßen der Stadt befinden.

In einem anderen Moment des gesprächs sagte er, dass er nur 180 Verkehrspolizisten zur Verfügung hat. Allerdings benötigt er rund 600, um mit den Menge der Fahrzeuge mitzuhalten.

Durand sagte auch, dass Asunción täglich das Dreifache seiner Einwohnerzahl an Besuchern empfängt weswegen über eine Maut nachgedacht wird. Die Einwohner der Stadt regen sich ansonsten nur auf wenn wir das Geld zur Wartung über Strafen auf den Straßen einholen. Neben der Wartung muss die Stadt auch neue Infrastrukturprojekte unterstützen, die auch gezahlt werden müssen.

Er sagte, dass eventuell in zwei Jahren die Lage mit normalem Verkehr in Asunción wahr werden könnte.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.