Straßendirektor zur nicht erwünschten Person erklärt

Caagauzú: Der Stadtrat aus San José de los Arroyos erklärte auf Ersuchen der Einwohner den Straßendirektor des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC), Ing. Hugo Arce, zu einer nicht erwünschten Person.

Dies ist auf das mangelndes Interesse zurückzuführen, eine Lösung für die Probleme zu finden, die durch den Ausbau der Route PY 02 entstehen.

Der Bürgermeister aus San José de los Arroyos, Hany Chávez, sagte, dass die Öffentlichkeit das mangelnde Interesse des MOPC-Beamten an der Suche nach einer Lösung für die durch den Ausbau der Route PY 02 verursachten Konflikte satt habe.

Die derzeit registrierten Probleme sind der fehlende Zugang zu den umliegenden Gemeinden, deren Bewohner sagen, dass sie nun isoliert seien und Rohrbrüche, die durch die großen Maschinen verursacht werden.

Auf der anderen Seite bedauerte Chávez, dass der Minister vom MOPC, Arnoldo Wiens, Gesprächsbereitschaft zeige, nicht jedoch die Beamten vor Ort, die bei der Suche nach einer Lösung Hindernisse setzen. Schließlich wies er darauf hin, dass sie eine neue Anhörung beantragten werden, um erneut nach einer Lösung zu suchen.

Wochenblatt / Prensa 5 / Oviedo Press

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Straßendirektor zur nicht erwünschten Person erklärt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.