Sudamericana 2017

Asunción: Im Hauptsitz des südamerikanischen Fußballs wurden die jeweiligen Gegner der ersten Spielrunde ausgelost. Das Turnier startet Ende Februar. Die Rivalen der paraguayischen Vertreter wurden somit auch klar definiert. Wer bekommt nun wen?

Für die Copa Sudamericana – zu Vergleichen mit der UEFA Europa League – ist das zweitgrößte internationale Turnier des südamerikanischen Kontinents. Hierzu qualifizieren meist die Vereine, die es nicht in die Copa Libertadores geschafft haben. Das angewandte Format ist direkte Ausscheidung nach Hin- und Rückspiel, im Gegensatz zum Standard-Format der Gruppenphase und darauffolgende Endrunde.

Paraguay wird in diesem Jahr erneut von 4 Clubs vertreten: Cerro Porteño, Sol de América, Sportivo Luqueño und Nacional. Die ersten drei waren auch im Vorjahr erfolgreiche Teilnehmer am Turnier, als sie alle drei bis in die späten Knockout-Rounds schafften – Cerro schaffte es sogar bis ins Halbfinale. Nacional hingegen wird versuchen nach ihrer legendären Libertadores-Kampagne im Jahr 2014 erneut auf internationalem Niveau Schlagzeilen zu schreiben.

Der Erste der Paraguayer, Sportivo Luqueño, debütiert am 28. Februar daheim gegen den Deportivo Cali aus Kolumbien. Danach spielt dann Cerro Porteño am 2. März im Defensores del Chaco gegen den FC Caracas aus Venezuela. Nacional hat das Los etwas härter getroffen, sie starten ihre Kampagne am 4. April in Brasilien gegen Cruzeiro. Sol de America währenddessen tritt am 6. April als Besucher gegen den venezolanischen Estudiantes Caracas in Aktion.

Lasst uns hoffen dass diese vier etwas besser starten als Capiatá und Olimpia in der Qualifikationsphase in der Copa Libertadores.

Quelle: D10

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.