Tag 162 der Quarantäne

Asunción: Ob nun als Anstrengung der Regierung oder Glück im Unglück einzustufen bleibt jedem selbst überlassen, dennoch ist nach mehr als 5 Monaten die Situation kritischer denn je. Darum verwundert es, dass viele Lockerungen in Bereichen wollen, die keinen Sinn machen.

Beispielsweise der Sektor der Eventplaner hofft auf Einsicht der Regierung um stufenweise wieder Feste und große Events ausrichten zu können, während Feste über 20 Personen – mit Ausnahme des Ex-Staatschefs – verboten sind.

Das Land hat mittlerweile 10.606 bestätigte Covid-19 Fälle, wovon 6.402 als geheilt gelten. Zudem kommen 161 Tote, die auf Covid-19 zurückzuführen sind. Mehr denn je sollte man vermeiden soziale Kontakte auszuleben, denn erst jetzt besteht für Risikogruppen eine erhöhte Möglichkeit sich wahrhaftig anzustecken. Kurz nach der Grenzschließung, als es kaum 200 Infizierte unter 7 Millionen Einwohnern gab, war es fast ausgeschlossen sich zu infizieren.

Wer dachte, dass Paraguay mit einem blauen Auge davonkommt, sollte mal nicht den Morgen vor dem Abend loben, denn wahrscheinlich zeigt sich das Ausmaß der fehlenden Vorbereitungen und der mentalen Lockerung nach Monate voller Restriktionen erst gegen Ende des Jahres sein vollen Umfang.

Dem Virus die Grenze offen zu überlassen, so wie in Schweden geschehen, wurde zu Beginn von vielen Menschen bejubelt, brachte jedoch im ersten Halbjahr dem skandinavischen Land die höchste Sterberate seit 1869 ein, was eventuell doch etwas mit Covid-19 zu tun haben könnte.

Wochenblatt

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Tag 162 der Quarantäne

  1. Welch blödsinniges Schöngerede der weltweiten Salamitaktik gegen die Weltbevölkerung. Merkt ihr eigentlich, dass ihr Teil dieser Machenschaften seid! Es gibt ein Recht auf Freiheit und keins auf Gesundheit und selbst wenn es da gäbe wäre es in den Händen von Politikern völlig deplaziert.
    A all
    P politicians
    A are
    B bastards

  2. Die Freiheit ist wichtiger als Gesundheit und Leben, wer das anders sieht kann sich einen sicheren Käfig im Zoo reservieren.
    In Schweden gab es entgegen der Darstellung die totale Abschottung von Altenheimen einschliesslich der Einstellung der lebenserhaltenden medizinischen Versorgung. Beim kleinsten Anzeichen von Krankheit wurden dort die isolierten Alten vom Pflegepersonal nur mit Palativmedizin versorgt, so das diese friedlich eingeschläfert wurden. Das sind die schwedischen Toten, fast durchweg Alte Menschen und Pflegefälle , die eingeschläfert wurden.
    Für die angekündigten Impfungen ist bereits eine Impfschadenquote angekündigt worden. Bei einer Imfschadensquote von nur 1% ergeben sich für Paraguay bei 7 Mio Einwohnern 70.000 Impfschäden, die einer klinischen Betreuung bedürfen und von denen eine Vielzahl Dauerschäden erleiden oder mit etwas Glück sterben.
    Das der Corona Virus weitgehend ein Hoax ist, der alle 2 bis 3 Jahre von der WHO neu aufgelegt wird läst sich in älteren Zeitungsartikeln nachlesen. Jede normale Grippewelle ist bedrohlicher und tödlicher und auch dort verursachen die Grippeschutzimpfungen mehr Impfschäden als die Grippe selber tötet.

  3. Das Land mit seinen 10,3 Millionen Einwohnern liegt aber immer noch hinter anderen europäischen Ländern wie Frankreich mit 435 Todesfällen pro eine Million Einwohner, Großbritannien und Italien mit jeweils 542 oder Spanien mit 615 Toten pro eine Million Einwohner.

    Der schwedische Chef-Virologe Anders Tegnell betonte, beim Vergleich von Sterberaten sei Vorsicht geboten. „In Schweden wird jeder, bei dem COVID-19 nachgewiesen wurde und der im Laufe von 30 Tagen stirbt, als COVID-19-Toter gezählt, unabhängig von der Todes­ursache“, sagte Tegnell.
    Quelle:
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113180/Schweden-meldet-mehr-als-4-000-Coronatodesfaelle

  4. Die Asociacion de Profesionales de Construccion forderte heute den Rückzug von Mazzoleni & Acevedo aus der Regierung wegen ihnen unterlaufender diverser Fehler bzw. mangelnder Glaubwürdigkeit. Man gibt ihnen die Verantwortung für die noch immer miese medizinische Infrastruktur im Lande. Man beginnt sich offen zu wehren gegen die Regierung, die Stimmung kippt zu Ungunsten der Regierung.

  5. Liebes Wochenblatt.cc Team: Wieviel Geld habt ihr von dem WHO/IWF Kuchen abbekommen, dass ihr den gleichen Quark schreibt wie die *Qualitätsmedien* ?
    Ich dachte immer, dass ihr gut informiert seid. Das scheint leider nicht der Fall zu sein.
    Ich schwer enttäuscht. Aber vermutlich muss man mit den Banditen gehen, um als Herausgeber nicht unter zugehen.
    Als verlässliche Quelle habt ihr euch damit disqualifiziert.

    1. Du sein schwer enttäuscht 🙂
      Na dann bist Du hoffentlich auch so konsequent und bleibst diesem Qualitätsmedium fern.
      Danke liebes Wochenblatt das Sie weiterhin so neutral berichten!!!!

  6. | “Darum verwundert es, dass viele Lockerungen in Bereichen wollen, die keinen Sinn machen.”
    Oh, die machen sehr wohl Sinn, denn die Leute haben Hunger und verhungern, wenn sie kein Geld mehr haben. Die Politik kann also die Quarantäne weiter lockern oder aber zusehen, wie die Rate der Kriminalität weiter und weiter steigt.

    | “Zudem kommen 161 Tote, die auf Covid-19 zurückzuführen sind.”
    Aber ganz sicher nicht! Es gab genug Tote, die durch andere Krankheiten, wie bspw. Krebs verstorben sind und dann einfach nur positiv getestet wurden; wie auch bspw. eine Papaya. Als die ersten positiv getesteten starben, war der Gesundheitsminister noch so ehrlich und sagte öffentlich, dass die Verstorbenen alle Vorerkrankungen hatten.
    Die Mutter meiner Schwägerin starb an den Folgen eines Schlaganfalls, wurde aber dann später positiv getestet; Symptome hatte sie jedoch keine, zählt aber zu den hier aufgelisteten 161 Toten. Ich bin mir auch sicher, wenn meine Tante an den Folgen von ihrem Diabetes Typ-II, mehrerer Herzinfarkte, jahrelangen Tabak- und Alkoholkonsums stirbt, wird man hier auch sagen, dass sie durch eine Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben ist, obwohl alle seit Monaten damit rechnen, dass sie jeden Tag sterben könnte. Ein Glück starb meine Mutter letztes Jahr und nicht dieses Jahr. Ich würde dem Arzt wohl die Leviten lesen, der dann ankommen und sagen würde, sie sei an der Virusinfektion verstorben; aber gut, vielleicht kann man wirklich sagen, dass eine Großzahl an Toten auf COVID-19 zurückzuführen ist, denn wenn sich Leute das Leben nehmen, weil sie keine Lebensgrundlage mehr haben und durch unsere Politik keinen Ausweg mehr sehen, dann ist das durchaus darauf zurückzuführen, und auch wenn Leute einen Asthmaanfall bekommen, wegen diesen Masken und dann dadurch sterben, ist das ebenfalls auf COVID-19 zurückzuführen, und natürlich auch all die Fälle, in denen die Personen schon krank waren; wo dann aber jede Art von Krankheitserreger den Todesstoß gegeben hätte.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.