Temporär = permanent?

Asunción: Ob Paraguay die temporäre Präsidentschaft des Mercosur bekommt hängt ganz von der venezolanischen Regierung ab. Diese ist dabei ihr sechsmonatiges Mandat zum vierten Mal zu verlängern bzw. verschieben so, dass schnell ein Jahr daraus werden kann. Als Grund für die letzte Verschiebung auf Mitte, Ende März werden die politischen Unruhen im Karibikstaat angegeben, die zuerst gelöst werden müssen. Dabei kam es nach gut zweiwöchigen Protesten gegen die Maduro Regierung zu hunderten Verletzten und drei Toten.

Obwohl die anderen Mercosur Staaten inklusive Paraguay versuchen keine kritischen Worte zu finden sind sich jedoch alle einig, dass dieser Gipfel in Caracas stattfinden muss. Obwohl Argentinien mit der nächsten temporären Präsidentschaft dran wäre gibt es so etwas wie eine Übereinkunft mit den anderen Staaten diese Paraguay zu überlassen, so der paraguayische Außenminister Eladio Loizaga.

Je nach dem wie lange diese Unruhen anhalten oder wie diese sich entwickeln bleibt Venezuela im Besitz der temporären Präsidentschaft. Andererseits kommt die Verschiebung Paraguay auch etwas entgegen, denn es gibt sechs Entscheidungen, die während Paraguays Suspension beschlossen wurden und die so nicht anerkannt werden. Inwiefern dies von den anderen Staaten akzeptiert wird findet man erst beim nächsten Gipfel heraus.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Temporär = permanent?

  1. Was für ein Sauhaufen!

    Dieser Mercosur ist wirklich zu einem kommunistischen Witz verkommen.

    Argentinien und Venezuela – zwei vollkommen demokratische Vorzeigestaaten, die beweisen welche hohen Wohlstand ein Volk erreichen kann, wenn es nur die richtigen Führer findet.

    Ganz egal wie wenig oder viel natürlichen Reichtum ein Land hat, der Genosse PräsidentIn wird schon einen Weg finden das Elend seines Volkes zu mehren. Wie man sieht können sie wengistens dieses sehr gut.

    1. Und ich hab gedacht du sprichst von der demokratischen EUdssR. Hab da eine frage: was ist für dich ein Demokratischer Staat? Etwa die USA oder vielleicht doch die EU? So viel ich weiss gibt es nur einen nämlich die Schweiz und das auch nur weil sie nicht zu diesem sauhaufen welche sich EU nennt gehört.

      1. Die EU/USA verkommen immer mehr in Richtung Marxismus, aber bis es Verhältnisse wie in Argentinien oder Venezuela kommt, da fehlt noch sehr viel.

        Der einzige Grund warum Paraguay sanktioniert wurde war der, daß ein linker Socken entfernt wurde.
        In Venezuela macht ein anderer linker Socken mit seinem Volk kurzen Prozeß, läßt Menschen foltern, verübt Wahlbetrug und weigert sich die Mercosur Präsidentschaft abzugeben.

        Aber da passiert nichts, weil das finden die restlichen linken Socken etwa in Argentinien super.
        Aber wehe die Menschen in Venezuela machen eine (blutige) Revolution, wonach es immer mehr aussieht, dann wird es sicher Sanktionen geben um den Genossen zu helfen.

        Es geht immer nur um das Wohl der Genossen, niemals um die Menschen.

  2. Hier führt sich der Mercosur selber absurdum!
    Diese Unruhen sind vom Großteil des Volkes unterstützt,weil es keine Medikamente in den Hospitälern gibt ,Lebensmittel sind knapp und nicht mehr in der gewohnten Vielfallt zu haben,Schulen sind geschlossen da Lehrer nicht bezahlt werden dieses und vieles mehr hatt die Unruhen und Proteste ausgelöst.Wie kann so ein Reiches Erdoel Land so runter Gewirtschaftet sein.So etwas bekommen doch nur diese Kommunisten hin,überall scheitern sie mit ihren dummen Ideen auf der ganzen Welt aber einsehen niemals es sind immer Andere Schuld.3 Tote bis jetzt 2 davon sind Studenten die massiv demonstrieren,Deeskalations Sölner aus Cuba unterstützen die Regierung bei der Deffamierungs der Demonstranten.Folter und Schlägertrupps tuen ihr Werk von der Regierung gewollt und gefördert.DAS IST KOMMUNISMUS!
    Warum muss der Mercosur Vorsitz solange ausgesetzt werden bis die Unruhen eventuel blutig niedergeschlagen wurden.Venezuela muss wie Paraguay einz ausgeschlossen werden bis die Unruhen sich gelegt haben, unblutig und ohne Kommis. VENEZUELA JA IM MERCOSUR!!!!! KOMMUNISTEN NEIN!!!!!
    Wenn mein geliebter Präsident Stoessner diese Kommis verfolgen lies so tat er das zum Schutz seines geliebten Paraguays damit das Elend was die Kommis verursachen nicht Paraguay in den Abgrund reißt. Die Zeit gibt uns Gegnern der Kommunisten immer aber auch immer Recht das es nur gefährliche Verführer sind.

  3. also diese künstliche Aufregung über die völlig unbedeutende Präsidentschaft des MERCOSUR ist geradezu lächerlich. Es geht den Kommentatoren offensichtlich nicht um das Thema sondern wieder einmal um ihre Links-/ Rechts-Diskussion. Leider wird dabei außer acht gelassen, dass der Kommunismus die linke Seite und der Kapitalismus die rechte Seite derselben Medaille sind. Sie dienen nur der Ablenkung der Emotionalen. Und wie man an dieser Diskussion hier erkennen kann, klappt es immer wieder. Das Prinzip teile und herrsche ist soooo leicht umsetzbar.
    Was Venezuela angeht, so sollte man sich einmal mit den CIA-Methoden in Lybien, Irak, Syrien, der Ukraine, Ägypten usw. beschäftigen. Nur dann versteht man, was gerade in Venezuela und später in anderne unliebsamen Staaten abgeht. Für den, der sucht, hier zwei Links. Der eine beweist die Lügenmärchen über die politischen Unruhen und die unter der Regierung leidende Bevölkerung Venezuelas: http://terraherz.wordpress.com/2014/02/18/twitter-krieg-gegen-venezuela-manipulierte-bilder-und-falsche-fakten/ der andere erklärt was in dieser Welt abgeht und warum es Schurkenstaaten und Vasallenstaaten gibt und was das tatsächliche Endziel ist: http://brd-schwindel.org/der-letzte-akt-die-kriegserklaerung-der-globalisierer-an-alle-voelker-der-welt/

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.