Wer ist Leonor Fernández?

Asunción: Sie ist Teil einer politischen Partei, die langsam jedoch stetig die freigewordenen Posten im zweistaatlichen Wasserkraftwerk Yacyretá besetzt – genau die Stellen die unnötig und ohne spezifische Funktion waren und deshalb vor Monaten abgebaut wurden. Wegen der fehlenden Arbeit auf diesen Planstellen bedarf es auch keinem Eignungs- oder Auswahltest.

In der vergangenen Woche wurden drei Ortsgruppenleiter der ANR zu Mitarbeitern der zweistaatlichen Körperschaft Yacyretá. Die blonde Leonor Fernández Rodriguez, die zur Gruppe vom Abgeordneten und eventuellem Bürgermeisterkandidat Óscar Tuma (ANR) und Senatspräsident Julio Velázquez (ANR) gehört war der letzte Neuzugang in Yacyretá. Fernández war Kandidatin N° 17 von 18 auf der Liste der Parlasur Abgeordneten der Bewegung „Honor Colorado“.

Leonor Fernández ist die zweite politische Person, die Velázquez in Yacyretá unterbringen konnte, nach Carlos Hugo Ricky Rojas Fernández, Präsident der Parteiortsgruppe Villeta. Dieser wurde Assistent von Generalsekretär Wildo Almirón. Der letztgenannte war Javier Zacarías Irún’s Wahl für die Leitung von Itaipú, welche Cartes jedoch mit James Spalding besetzte.

Der Vierte im Bunde, den Velázquez binnen Tagen in Yacyretá unterbringen wird ist der Parteiortsgruppenleister von San Antonio, Ángel Daniel Segovia. Damit setzt Cartes auf Velázquez als starken Verbündeten in der Partei.

Eben erst sorgte der Fall Raúl Sáchez für Polemik, der bei Yacyretá angestellt wurde ohne eine spezifische Tätigkeit jedoch mit einem hohen Lohn. Juan Schmalko stellte ihn auf Cartes Anraten ein was selbst in den Reihen der Colorados für Unruhen sorgte, da alle ein Stück vom Kuchen ab haben möchten.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Wer ist Leonor Fernández?

  1. Ein Chef musste bei den politischen Gaunern betteln, damit man ihm den einzigen Mitarbeiter mit Fähigkeiten und besonderen Kenntnissen nicht rausschmeisst, um Schummelangestellte einzuschleusen. Sein Argument: Wer macht denn sonst die Arbeit?
    Treffendes Motto: Somos orgullosos de ser Paraguayos.

  2. was sollte sich in PY ändern? wer herrscht hat die Lizenz zur Selbstbedienung, hatte ich so ungefähr vor einem halben Jahr schon mal geschrieben. Cartes wird sich hier in nichts von seinen Vorgängern unterscheiden

  3. Mir tun schon langsam die ganzen Cartes-Fans leid, die so langsam aber sicher desillusioniert werden – falls sie lesen können.

  4. bitte lesen sie in der heutigen ausgabe von ABC
    folgenden artikel.
    ASESORA DE ADUANAS,CON UN VELOZ AUMENTO DE SU FORTUNA
    sehr interessant wie man in 6 monaten ein vermoegen
    erwerben kann!!!!

    1. heute weiterer artikel zu diesem thema in ABC
      daneben 2 artikel zu diesem themenkreis in ULTIMA HORA
      1. noch mehr SECCIONALEROS en la administracion publica.
      2. vicepresidente AFARA ubica mas incondicionales
      con jugosos sueldos en YACYRETA

  5. es kommt mir immer wieder so vor, als wunderten sich meine Mitmenschen über die Vorgänge in der politischen Arena.Ihnen sei gesagt: Würden Wahlen etwas verändern, wären sie schon lange abgeschafft und das bestehende pseudodemokratische System ist die Fortsetzung der Feudalherrschaft des Mittelalters. Geändert hat sich nichts. Noch immer wird das „gemeine “ VOlk ausgebeutet und die Herren bedienen sich schanmlos (meist fürs Nichtstun!). Nur eine Systemänderung wird diesen Zustand beseitigen können.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.