Überfallen, ermordet und Goldzähne herausgerissen

Alto Vera: Espinola Bartolomé Sanchez wurde heute in seinem Laden tot aufgefunden. Nur durch Zufall wurde das Verbrechen schnell entdeckt.

Ein Kunde wollte Sanchez heute aufsuchen. Das Geschäft war aber geschlossen und dies kam dem Besucher seltsam vor. Er benachrichtigte den Bruder des Opfers, der den Laden aufsperrte und den Toten fand.

Die Nationalpolizei wurde verständigt. Beamte von dem 77. Revier aus Pirapo’i stellten bei den ersten Ermittlungen fest, dass Bargeld und Waffen gestohlen wurden. Zudem rissen die Täter dem Opfer mehrere Goldzähne heraus. Edgar Ortiz, Staatsanwalt, leitet die weiteren Ermittlungen.

Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass die Autoren des Verbrechens Teil einer Bande sein könnten, die schon längere Zeit Überfälle auf Ladenbesitzer in Alto Vera, Itapuá, verüben. Das Opfer soll sich möglicherweise verteidigt haben und wurde bei dem Versuch ermordet.

Wochenblatt / Hoy / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Überfallen, ermordet und Goldzähne herausgerissen

Kommentar hinzufügen