Überraschende Großrazzia im Kampf gegen Zigarettenschmuggel

Salto del Guairá: Eine Großrazzia fand vergangene Nacht an sieben verschiedenen Schmuggelhäfen der Stadt statt. Dabei wurden wenigstens sechs vollgefüllte Lkw’s mit Zigaretten beschlagnahmt. La Nación machte keine Angaben zur Herkunft.

Da Salto del Guairá ein Paradies für Schmuggler ist und anstatt Drogen und Waffen nur noch Zigaretten nach Brasilien befördert werden, sah sich die neue Regierung in Zugzwang und war überraschenderweise in wenigstens 7 illegalen Häfen gleichzeitig erschienen. Mit Unterstützung von 4 Staatsanwälten und dem Anti-Drogensekretariat wurden sechs Lastkraftwagen, vollgefüllt mit Zigaretten der Marke Eight, wie Abc Color und Última Hora meldeten. La Nación der Cartes Gruppe sprach lediglich von Schmuggelzigaretten ohne Hinweis auf die Marke oder den Hersteller.

Diese werden in der Tabakfabrik des Ex-Präsidenten Cartes extra für das erhöhte Schmuggelaufkommen hergestellt. Ansonsten gäbe es keinen Anlass 50 Mal mehr Zigaretten herzustellen, als im Land geraucht werden.

“Wir haben keine Drogen gefunden aber eine Logistik, die einem den Atem stocken lässt. Bis jetzt konnten wir noch nicht alles zählen, was wir konfisziert haben. Im Tagesverlauf wird die bekannt gemacht. Etwa 10 Personen wurden verhaftet“, erklärte Francisco Ayala, Pressesprecher der Senad.

La Nación berichtete weiter, dass ein Besitzer eines der intervenierten Grundstücke, Ricardo Oviedo, erklärte, dass die Sicherheitskräfte überheblich reagiert hätten. Zeitweise wurden Minderjährige verhaftet und seinem Anwalt die Verhaftung angedroht.

Wochenblatt / Twitter / La Nación / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Überraschende Großrazzia im Kampf gegen Zigarettenschmuggel

  1. Wenn da nicht noch ein „großer Befreiungsschlag“ der Cartes-Gemeinschaft erfolgt, dann zieht sich die Schlinge um ihren Boss immer enger zu.

  2. Mhmm,mit diesem riesigen Kapital kann er gelassen der Schlinge abwartent entgegen sehen.Er beobachtete sicher die Schritte seiner Feinde und besonders die seiner Freunde.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.