Ungemütlicher Mittwoch möglich

Asunción: Wie der nationale Wetterdienst mitteilte, bildeten sich Gewitterzellen als Vorboten kalter Luft, die im Laufe des Tages das Land erreicht.

Auch wenn Hagelschlag quasi ausgeschlossen werden kann so sind zumindest orkanartige Sturmböen und intensive Regenfälle in den Departements Ñeembucú, Misiones, Paraguarí Central, Cordillera, San Pedro, Guairá, Caazapá, Caaguazú, Itapúa, Alto Paraná und Canindeyú nicht auszuschießen. Aktuell sind fast alle diese Departements betroffen.

Im weiteren Tagesverlauf sinken die Temperaturen spürbar. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit bleibt bis auf die Unwetter jedoch gering.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.