Unschuldig bestraft

Asunción: Man kann sich an alle Verkehrsregeln halten und trotzdem ist man sich niemals sicher, was andere Mitmenschen tun. Hier ein “erdrückender“ Beweis.

Ein mittelgroßer Lastkraftwagen wurde gestern gegen 16:00 Uhr auf der Avenida Madame Lynch, in der Nähe der Eusebio Ayala, zu schnell über das Viadukt bewegt, Grund weswegen der Fahrer die Kontrolle verlor und sein Fahrzeug, das einer Frau, erdrückte. Ihre kleine Tochter war auch im Fahrzeug, kam jedoch unbeschadet davon, da sie auf der rechten Seite der Rückbank im Kindersitz saß, der Teil, der nicht vom Lkw erdrückt wurde.

Dass beide unverletzt diesen Unfall überlebten scheint reines Glück zu sein. Das Fahrzeug, ein Ssang Yong Rexton, Eigentum von Gladys González, ist nur noch Schrott wert.

Auch wenn der Verkehr recht schnell wieder floss, musste ein anderer Lkw kommen, um die im Inneren befindliche Ware umzuladen und abzutransportieren.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Unschuldig bestraft

  1. Warum den Schrott?
    Die Flex,Brenner,Schweisgerät und Werkzeugwagen aus der Werkstatt raus,das könnte ein kleiner Pickup werden für 2.Personen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.