Unterschlagung von öffentlichen Geldern im Chaco angeprangert

Bahia Negra: Eine Gruppe von Bewohnern aus der eingangs erwähnten Stadt stellte einen Antrag bei dem Generalkontrolleur der Republik, um die Verwaltung des Bürgermeisters Joao Roberto Ferreira zu überprüfen.

Die Stadträte stimmten dem Antrag zu, weil die Exekutive einen schwerwiegenden Verdacht auf eine Unterschlagung hat.

Die Einwohner fordern Berichte über Investitionen und Ressourcen für Verbesserungen der Infrastruktur in der Stadt vom Chaco an.

Cristian Benítez, ein Bewohner aus Bahia Negra, sagte, dass sie durch die Webseite der öffentlichen Aufträge herausgefunden haben, dass es eine Vielzahl von Projekten gebe, aber die durchgeführten Arbeiten nicht den getätigten Investitionen entsprechen würden. „Wir haben Informationen darüber, dass die Gemeinde viele Ressourcen in Bezug auf Fonacide und anderer Fonds erhält, aber die Gelder anscheinend woanders hinfließen“, sagte er.

Benitez fügte hinzu, dass sie “die guten Dinge schätzen, wie den Bau von Klassenzimmern in der indigenen Gemeinschaft von Puerto Diana, aber es gibt andere Arbeiten, die den Verdacht des Missbrauchs von Ressourcen aufkommen lassen“. Er erwähnte, dass vor allem die Straßeninvestitionen als verdächtig erscheinen, weil “die Wege in einem beklagenswerten Zustand sind und sie sich mit den letzten Regenfällen verschlechtert haben“.

Rund 50 Personen unterzeichneten den Antrag auf eine Intervention, “ohne die Absicht streiten zu wollen, sonder wir möchten nur über das Schicksal der von der Kommune verwalteten Ressourcen Bescheid wissen“.

Bürgermeister Ferreira sagte, die Anfrage komme von der Opposition und werde von seinem ehemaligen Gegenkandidat Cristian Benitez angeführt. Er fügte hinzu, dass man vor einem Monat “einen Managementbericht der Verwaltung erstellt hat, der auf die Anfrage der Abgeordneten Marlene Ocampos erfolgt ist“.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Unterschlagung von öffentlichen Geldern im Chaco angeprangert

  1. Die durchgeführten Projekte entsprechen in der Vielzahl und den seltensten Fällen dem vorher getätigten Investitionen noch Abgemachtem. Das liegt daran, dass Sie als Investor eine Vorstellung haben, der andere, Arbeitnehmer, eine andere Vorstellung, aber beide fast das Gleiche meinen. Jedenfalls dem Nicken nach zu urteilen. Die einen denken halt an das Ergebnis, die anderen ans Geld, und das muss man bei einem Projekt auch: ans Ergebnis und ans Geld denken.
    Hier 999 Beispiele:
    Bsp1:
    Sie lassen Radlager wechseln. Ok, so weit, so gut. Aber dann müssen Sie sich eine Radschraube kaufen, weil nur noch 4 von vorher fünf dran sind. Evtl. müssen Sie nochmal „por cualquier cosa“ hin oder besser gleich zu einem anderen, weil nun neu die Warnleute „ABS“ aufleuchtet, dafür das fehlende Pneuventildeckelchen retabliert wurde, auf das man Sie auch mit einem freundlich nach Trinkgeld lechzendem Lächeln aufmerksam macht. Die Radlager wurden gewechselt, also alles Wort-gehalten. Nun, ob billigste Koreaware eingebaut wurde erkennen Sie dann spätestens nach einem Jahr, auch wenn auf der Quittung des Amigos die teureren Japoneseware aufgeführt ist, wofür Sie auch bezahlen.
    Bsp2:
    Sie beauftragen einen Maler eine Wand zu streichen. Ok, so weit, so gut. Aber den Fußboden wollten Sie doch eigentlich gar nicht neu im Leopardenanzug haben, sondern so wie er war. Die Wand wurde gestrichen, also alles Wort-gehalten. Musst nur noch ein paar Stunden investieren um den Fußboden wieder herzustellen.
    Bsp3.
    Schickst einen Fax nach Europa. Ok, so weit, so gut. Aber der ist nie angekommen. Ok, nochmal hin und nächstes Mal verlangst ein „transmission ok“. Leider habe die Telekom-Spezialisten keine Drucker, nicht einmal hier neuste High-Tech – 9-Nadel-Drucker, um Ihnen „transmission ok“ zu geben, noch kann man außer mündlich behaupten, wohin der Fax gesendet wurde. Der Fax wurde gesendet, also alles Wort-gehalten, vielleicht an den Präsidenten oder die Müllabfuhr, nur nicht dahin, wo Sie den Fax gerne haben wollten.
    Bsp4.
    Sie sagen dem Maurer explizit, dass Sie die Mauer mit Pilaren (Stahlbetonpfeilern) haben möchten und etwa 1:3 Mörtel. Ok, so weit, so gut. Naja, gibt viel Arbeit Stahlbetonpfeiler, also ein paar Backsteine zusammengehalten mit einem Esslöffel Spucke auf zwei Eimer roter Erde tuns auch. Die Mauer wurde gemauert, also alles Wort-gehalten.
    Bsp5. bis Bsp999: Erspare ich Ihnen. Bsp5. bis Bsp999 wurde Ihnen erspart, also alles Wort-gehalten.
    PS: „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie den Kommentar nochmals durch und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.