Unwetter zerstörte mehr als 60 Häuser

Natalio: Das Unwetter vom heutigen Abend sorgte im Osten des Departements Itapúa für eine Zerstörungswelle. Laut Bürgermeister Schneider sind mehr als 60 Häuser und Dutzende Strommasten komplett zerstört.

Ramón Schneider, Bürgermeister der kleinen Gemeinde, erklärte, dass in den Ortsteilen Paloma 1ra Linea , San Juan, Santa Ana, Santa Catalina nicht nur materieller Schaden entstand sondern auch einige Einwohner verletzt wurden. Die Feuerwehr ist im Einsatz und leistet erste Hilfe, wo es nur geht. Natalio liegt 130 km nordöstlich von Encarnacion, unweit des Río Paraná. Da Dutzende Betonmasten umknickten, wird der Stromausfall einige Zeit anhalten.

Wie Itapúa traf das tornadoartige Unwetter auch den Süden von Caazapá, wo es in 3 de Mayo und Yuty zu ähnlichen Auswirkungen kam.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.