Urlaubszeit ist auch Einbrecherzeit

Asunción: Die Urlaubszeit hat begonnen und das nützen auch Einbrecher raus. Das Verlassen eines Hauses verursacht Stress, da Diebstähle und Elektrounfälle an der Tagesordnung sind. Die Nationalpolizei und Freiwillige Feuerwehr hat einige nützliche Empfehlungen parat.

Wenn das persönliche Sicherheitssystem verstärkt wird, schläft man im Urlaub etwas ruhiger.

Zuerst wurde vorgeschlagen, die örtliche Polizeiwache über die Abwesenheit zu benachrichtigen. So können Beamte auf diese Weise alle Einzelheiten berücksichtigen und verstärkt Streife fahren.

Darüber hinaus wird eine Installation von Überwachungskameras und Alarmanlagen empfohlen, als Alternativen zum Schutz des Eigentums.

Auf der anderen Seite riet die Freiwillige Feuerwehr von Paraguay (CBVP) dazu, eine vollständige Überprüfung des Hauses vorzunehmen und die elektrischen Anlagen zu sichern. Alles, was mit dem Stromnetz verbunden ist, muss abgeschaltet werden, um Entladungen oder eine Überhitzung zu vermeiden. Außerdem wird empfohlen, die Küche nicht mit einem Gasanschluss zu verlassen, um Lecks und Brände zu verhindern.

Haustiere sollten nicht alleine gelassen sondern in die Obhut von anderen Personen gegeben werden, die sie mit Futter und Wasser versorgen.

Schließlich warnen beide Institutionen vor der Notwendigkeit, alle Tore, Türen und Fenster zu sichern, um die Ferien zu genießen.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Urlaubszeit ist auch Einbrecherzeit

  1. Die örtliche Polizeiwache über die Abwesenheit zu benachrichtigen finde ich eine sehr gute Idee, vor allem für Rico-Gringos. So können Beamte auf diese Weise alle Einzelheiten berücksichtigen. Und verstärkt Streife fahren, da sie dann wieder Plata haben um zu tanken.
    Auch die anderen Tipps sind aller erste Klasse. Darauf müsste man erst einmal von selbst kommen, was aber schwierig sein dürfte. Allen voran alle Tore, Türen und Fenster zu sichern.
    Vergessen wurde, dass man alle Verwandten und Bekannten auf Facebock über die Abwesenheit informieren sollte, denn da man sein Facebock-Profil auch von den Ferien aus updaten wird würde es niemandem auffallen, dass man in den Ferien verweilt.

  2. Ja, auf Facebook alles schön ausführlich angeben, ab wann sind sie in den Ferien, kommen zurück am? Herr Simens füttert täglich um 18 Uhr die Hunde.
    Wenn möglich noch viele Fotos von der Anlage und Haus Postern, damit die Einbrecher sich vororientieren können, was alles vorhanden ist.
    Das machen sehr viele Facebook- Menschen alles bekannt geben.
    Ich weiss nicht, wie bescheuert, dass diese Leute sein müssen, die das alles bekannt geben. Leider sind die Facebook- Menschen so veranlagt, alles Preis zugeben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .