USA eröffnen „Forum für wirtschaftlichen Wohlstand”, Paraguay ausgeschlossen

Washington: Heute wird das Forum der Allianz für wirtschaftlichen Wohlstand in Amerika (APEP) eröffnet, zu dem die Vereinigten Staaten sieben lateinamerikanische Präsidenten eingeladen haben. Warum hat die Regierung von Präsident Joe Biden Paraguay ausgeschlossen?

Mehrere der eingeladenen Länder werden US-Investitionen in Millionenhöhe in ihrem Hoheitsgebiet zustimmen.

Um dem Einfluss Chinas entgegenzuwirken, empfängt Präsident Joe Biden heute die Staats- und Regierungschefs von 11 Ländern zum ersten Gipfeltreffen, auf dem engere Handelsbeziehungen erörtert werden sollen.

Neben den Vereinigten Staaten nehmen auch Vertreter aus Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, Mexiko, Panama, Peru, der Dominikanischen Republik, Uruguay, Kanada und Barbados an dem Treffen im Weißen Haus teil.

Unter ihnen sind mindestens sieben Präsidenten aus Uruguay, Luis Lacalle Pou, der Dominikanischen Republik, Luis Abinader, Costa Rica, Rodrigo Chaves, Ecuador, Guillermo Lasso, Chile, Gabriel Boric, Peru, Dina Boluarte und Kolumbien, Gustavo Petro.

Mehrere dieser Länder, wie Kolumbien, Mexiko und Chile, sind verärgert über ein Thema nach Washington gereist, das nichts mit der APEP zu tun hat, das sie aber zur Sprache bringen könnten: die israelischen Bombardierungen im Gazastreifen, die nach Angaben der Hamas mehr als 9.000 Tote gefordert haben, als Vergeltung für einen Angriff von Mitgliedern dieser palästinensischen islamistischen Bewegung, bei dem mindestens 1.400 Menschen, meist Zivilisten, getötet wurden. Die lateinamerikanischen Staats- und Regierungschefs könnten die Gelegenheit nutzen, um Biden zu bitten, sich für einen Waffenstillstand einzusetzen.

Auf jeden Fall haben sie sich darüber beschwert, dass die Vereinigten Staaten sie an der Handelsfront übergangen haben.

US-Kongressabgeordnete fordert Biden auf, Paraguay zu berücksichtigen

Paraguay war nicht unter den geladenen Gästen. Der Präsident Paraguays, Santiago Peña, bekundete das Interesse seines Landes an einer Beteiligung an der Investitionsallianz. “Ich glaube, dass Paraguay alle Kriterien erfüllt, um daran teilzunehmen”, sagte er. Eine der Abgeordneten des Repräsentantenhauses bat Präsident Biden darum auch Paraguay teilnehmen zu lassen, was letztendlich nicht geschah.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

30 Kommentare zu “USA eröffnen „Forum für wirtschaftlichen Wohlstand”, Paraguay ausgeschlossen

  1. “,bei dem mindestens 1.400 Menschen, meist Zivilisten, getötet wurden.”
    Diese Menschen wurden durch die Hamas-ISIS (Terrorgruppe) auf grausamste, bestialische Art & Weise ermordet, nicht nur einfach “getötet”! Das Israel im Gegenzug bestrebt ist, diese Terroristen zu entfernen ist nicht nur verständlich, sondern auch notwendig. Viele Bewohner des Gaza wurden darum Opfer der Bombardierung, weil die Terroristen sie daran gehindert hat, in den Süden des Gazastreifens zu fliehen. Denn Israel hat hunderttausende Flugblätter aus Flugzeugen geworfen und per SMS die Bevölkerung dringend dazu aufgerufen, den Norden des Gazastreifens zu verlassen; den Ort, an dem sich die Hamas verschanzt hat.

    18
    37
    1. Das hindert doch viele Idioten hier nicht, Partei für eine brutale Mörderbande zu nehmen, was Du an den zahlreichen Senkdaumen zu Deinem Kommentar ersehen kannst. Leider leben hier in Paraguay viele Dummköpfe aus Deutschland, die nicht nur einen Menschenschlächter wie Putin verehren, sondern sich auch noch freuen, wenn Israelis auf grausamste Art dahin gemordet werden und nicht einmal davor zurückschrecken Kinder zu köpfen oder an die Wand zu nageln. Diese tatsächlichen Nazis hier mitten unter uns, ignorieren, daß in den letzten 40 Jahren Israel den Palästinensern vier mal die Hand zum Frieden und einem friedlichen Zusammenleben geboten hatte und diese primitiven Mörderbande alle vier Friedensangebote ignoriert bzw. mit Terrorüberfällen beantwortet hatten. Ich schäme mich zutiefst mit solchen Dumköpfen und widerlichen Landsleuten in Paraguay zusammen gesehen zu werden. Sie sind eine Schande für Deutschland!!!!!! Einfach nur ekelhaft!!!

      17
      36
      1. Danke für deine Stellungnahme!
        Mich wundert schon fast gar nichts mehr, denn diese Leute mit dem “Daumen runter” gibt’s mittlerweile wie Sand am Meer. Und diese Leute wissen anscheinend nicht, dass genau diese Mörderbanden auch sie köpfen, erschlagen, abstechen, verbrennen und durch die Strassen schleifen würden. Es sind weltweit dämonische Kräfte am Werk. Den Hamas, der Hisbollah, den Mullahs geht es nicht um das kleine Fleckchen namens Israel, diesen geht es nur darum, die Juden zu ermorden >> aus der Welt zu schaffen. Das wird ihnen jedoch nicht gelingen, denn der Gott der Bibel wird zu seinem auserwählten Volk stehen, wie er’s versprochen hat.

        8
        32
          1. @Hermann2
            Israel hat das Recht und die Pflicht sich zu verteidigen. Im Krieg sind auch immer Unbeteiligte betroffen, besonders dann, wenn sich der Feind (Hamas) unter ‘Frauenkleidern’, Krankenhäusern, Kindergärten und Moscheen/Kirchen versteckt.
            Oder meinst du, Israel dürfte sich erst gar nicht verteidigen, aber sich einfach abschlachten lassen? Dieser Gedanke wäre einfach krank.

            7
            23
          2. DerEulenspiegel

            Was schreiben Sie hier nur für einen Schwachsinn!! Wer hat denn hier mit diesen grausamen, bestialischen Morden an Zivilisten, viele davon Kinder, angefangen?? Und wie hat diese “unschuldige Zivilbevölkerung” im Gazastreifen darauf reagiert.?Mit frenetischem Beifall, Tanz auf den Straßen und Jubel überall. Diese “Zivilbevölkerung” ist durch und durch von Mordlust an Israelis durchdrungen, lernt dies von Klein auf in den Schulen aus Schulbüchern die Deutschland bezahlt das auch noch!! Nein, diese “Zivilbevölkerung” in nicht unschuldig, sie hat es mehr als verdient, daß man ihnen endlich auf den Kopf schlägt und am besten ein für allemal aus dem Land jagt! Hoffentlich machen die Israelis keine halbe Sachen und lassen sich auch nicht von den USA davon abhalten endlich mal zu zeigen wo der Hammer hängt. Mit den Muslimen kann und wird es nie Frieden geben, weil sie sich die Vernichtung Israels auf die Fahnen geschrieben haben.

            8
            25
        1. Nochmals: Sehr viele unserer Landsleute scheinen wirklich riegeldumm zu sein. Die kapieren nicht einmal, daß der überwiegende Teil der Muslime in Europa/Deutschland jederzeit bereit ist, gegen Juden & Christen mit Gewalt vorzugehen. Beide, Juden wie Christen, gelten nach dem Koran als “Hunde und Schweine” die es gilt zu erschlagen, wenn sie nicht zum Islam konvertieren. Und deren Vorboten-Taten in Israel werden wir schon bald in Europa erleben! Europ steht kurz vor einem Bürgerkrieg! Doch unsere dumm-deutschen Landsleute haben so wenig Anstand und Verstand, daß ihnen das nicht in den Kopf hinein geht. Vermutlich freuen sie sich heimlich über jeden Israeli und Juden, den diese dreckigen und teuflischen Palästinenser-Verbrecher umgebracht haben! Vielleicht kommt noch der Zeitpunkt, an dem Paraguay diese schändlichen Judenhasser aus Deutschland ausweist – am besten gleich nach Palästina!

          10
          21
        2. @Jied Kloosse
          “denn der Gott der Bibel wird zu seinem auserwählten Volk stehen, wie er’s versprochen hat.”

          hast das wohl noch nicht mitbekommen. israel ist schon lange nicht mehr gottes auserwähltes volk. seit dem moment als die juden gottes sohn jesus christus ermordet hatten wurden sie von gott verworfen. die christenversammlung trat an die stelle als gottes volk. kannst alles in der bibel nachlesen.

          6
          3
          1. @step by step
            “hast das wohl noch nicht mitbekommen. israel ist schon lange nicht mehr gottes auserwähltes volk.”
            Das habe ich wirklich noch nicht mitbekommen – weil es auch nicht stimmt. Aber du hast sicher (biblische) Belege für deine Behauptung.
            Die Wahrheit ist: Ersatztheologie spiegelt das Herz des Menschen wider, nicht das Herz Gottes!
            Die Ersatztheologie ist ein Werkzeug der Mächte der Finsternis, die Absichten Gottes aufzuhalten, indem es die Kirche (Gemeinde Jesu) von diesem letzten großartigen Erlösungswerk abkoppelt. Ich lehne dies entschieden ab und stelle mich voll und ganz auf die Verheissungen Gottes hinsichtlich Israels und der Kirche.
            Gott hat sein Volk nicht endgültig verworfen. Ein Überrest erlangt das Heil.
            Hierzu Römer 11, 1-ff

            2
            2
      2. @DerEulenspiegel
        “nicht einmal davor zurückschrecken Kinder zu köpfen oder an die Wand zu nageln.”
        hast du da auch vielleicht beweise dafür???? oder reiht sich das einfach nur ein in propaganda der msm medien???
        zwischenzeitlich wurde das ja wiederlegt falls du das noch nicht mitbekommen hast. aber kannst ruhig weiterschwurbeln

        9
        3
      1. @hermann,
        mit denen kannst du nicht diskutieren, die haben nicht nur einen splitter im auge sondern einen balken vor dem gesicht darum absolut sinnlos und reine zeitverschwendung

        6
        3
    2. @Jied Klose
      Du kannst davon ausgehen, dass die vielen Senkdaumen die Du hier bekommst, zu mindestens 75% mehrfachdaumen sind.
      Diese Leute sind so dumm, dass sie denken, sie könnte andere mit ihren menschenverachtendem Wahnsinn anstecken, wenn sie nur genug Senkdaumen setzen. Sie denken Du würdest dann “einsehen” dass Du in der Minderheit bist.
      Selbst wenn, lieber in einer klugen Minderheit, als sich den Lemmingen anzuschließen.

      3
      8
  2. Eigentlich ist das “geliefert wie bestellt”. Paraguay ist fest in Korruption verwickelt und der Ex-Präsident ist wohl mitunter ein Hauptakteur darin. Wenn man dann nach USA-Reise so deutlich seine Unterwerfung unter den Ex-Präsident zelebriert, wie soll man da noch anerkannt werden und wem soll man da Investitionen empfehlen.
    Sicher ist, dass die Taiwan-Bindung, das Pro-Israel als auch wohlwollendes Abstimmen bei der UNO PY näher an die USA rücken. Aber solange eben der Laden so verpfuscht geführt wird, wird der Herr nicht weitere Zuwendungen geben und der Vasall muss liefern.
    Oder der Vasall orientiert sich mal um. Das wäre eine drastische Lage und würde wohl dazu führen, dass die USA um ihren Einfluss fürchten müssten. Sollte Massa in Argentinien gewinnen, wäre es leicht, PY zu disziplinieren. Aber auch mit Milei wird das ein leichtes Spiel sein, will der doch den Dollar gar als Währung einführen.

    Aus meiner Sicht sollten Paraguay sich einen Partner suchen, der ihm bei der Neustrukturierung hilft und den Guten, welche eben für ein Land ohne Korruption sind, stärken. Aber den gibt es nicht, weder nördlich noch östlich noch westlich.

    Also weiter in bisherigem Stil mit Korruption, Anbiederung an den Vasallen, Mißwirtschaft und Anwachsen der Kriminalität.

    28
    3
  3. Ich stelle mir nur vor, ich würde jemanden auf die Liste setzen, wie USA Herrn HC. Würde alle seine Konten sperren und ihm die Einreise verwehren.
    Danach käme ein Präsident, nein Lakai, zu mit, bittet um gutes Wetter und sobald er wieder in seinem Lande ist, beschwert sich eben der Chef vom Lakai, wie ungerecht ich doch bin, ihn als korrupt einzustufen. Und vom Lakai geht keine Antwort aus. Nun ja, keine Antworten, sind auch Antworten.
    Ich selbst würde diesen Lakai als Fußnote ebenfalls auf die Liste setzen und natürlich keine Aussicht auf irgendwelchen Gelder.
    Aber, genau darum geht es ja in PY. Das Geld wird gebraucht, 5 Jahre, eine Amtsperiode, sind auch gleich rum und die Taschen groß.

    22
    4
  4. Rein objektiv betrachtet geht es um ein Wirtschaftsforum und hier gibt es eben nun einmal viele Länder, die Paraguay wirtschaftlich voraus sind. Die Schattenwirtschaft zählt ja nicht dazu, ansonsten wäre Paraguay sicher Ehrengast dieses Treffens.
    Wie man hier Israel und Palestina mit rein mischen kann, oder will, ist mir fremd.
    Dennoch sollte der Vollständigkeit halber erwähnt werden, dass Israel „IS RA EL“ sicher nicht das auserwählte Volk der Bibel ist. Auch muss man unterscheiden zwischen gläubigen Israelis und vermeintlichen, falschen Juden die sich hinter Antisemitismus und Ressentiments verstecken (Khazar).
    Schon der ägyptische Gott RA ist gefallen, so wird es jedem weiteren gefallenen Engel ergehen.

    19
    2
    1. @mbarakaya
      “Dennoch sollte der Vollständigkeit halber erwähnt werden, dass Israel „IS RA EL“ sicher nicht das auserwählte Volk der Bibel ist.”
      Der Vollständigkeit halber:
      Dieser Ausspruch belegt nur deine Unkenntnis über das, was Gott über sein Volk Israel sagt. Auch darüber, dass du nicht an den Gott der Bibel glaubst. Ich wünsche dir ein gutes Wochenende.

      1
      15
  5. @Jied Kloosse et al.
    Glauben sie die Israelis würden es gutheißen wenn die Palästinenser nun auf einmal 2 AKW’s und 5 Entsalzungsanlagen am Meer bauen würden? Ich vermute mal extrem lange Gesichter in Israel.
    Die Palästinenser könnten ja den Ayatollahs um Geld für den Bau von Atomkraftwerken für friedliche Zwecke zwecks Stromgeneration um Geld bitten und dann auch um 5 Entsalzungsanlagen. Ich vermute auch in Teheran lange Gesichter.
    Ich habe ein ungutes Gefühl daß es nicht unbedingt im Sinne Israels ist daß die Ostbank bzw der Gazastreifen sich befrieden. Oder doch?
    Keiner von uns weiß es wie es ist in Israel zu leben als z.B. Deutscher, oder wie es ist als Nachbar Israels. Ich vermute man wird da ständig von den Juden auch schikaniert. So wie zu sehen in vielen Videos werden messianische Juden in Israel regelrecht von den Orthodoxen Juden verfolgt, schikaniert und benachteiligt. Das ist ja die ständige Klage der Araber rundherum.
    Wie es ist weiß ich nicht aber wahrscheinlich behindert Israel zumindest die Länder ringsherum. Würde mich nicht wundern.
    Deswegen sollte man nicht zu voreilige Schlüsse ziehen denn man hat selber nicht die “Israel experience” gemacht.
    Kloosse ist definitiv ein Israel Fanatiker – blind für jedes gegenteiliges Argument oder Beweis.
    Provoziert Israel die Palästinenser wirklich garnicht? Wir wissen es schlichtweg nicht. Als Verwandte in Israel waren gab es durchaus christliche Dörfer im Gazastreifen wie mir gesagt wurde. YouTube Videos dann wiederum zeigen wie christliche Palästinenser pro Hamas und auf der Seite des Islam sind weil sie neidisch auf den Erfolg und Reichtum der Juden sind.
    Wird der Gazastreifen wirklich nicht wirtschaftlich von den Israelis behindert? Also ich war nicht da und du auch nicht.
    Ansonsten könnten die Palästinenser durchaus zu Wohlstand durch das Geld aus dem Iran gelangen. Immer dann wenn Israel da nichts behindert oder zivile Fabriken bombardiert.
    Der Gazastreifen hat Zugang zum Meer und könnte total unabhängig von Israel funktionieren. Das alte Philisterland kann Atomkraftwerke zur Stromgewinnung am Meer bauen und hätte immer genügend Kühlwasser. Dazu es genauso machen wie Israel das sein Trinkwasser schon mehrheitlich aus Entsalzungsanlagen am Meer aus Meereswasser gewinnt. Dasselbe kann das Philisterland machen. Es könnte ganz unabhängig vom Strom und Wasser aus Israel sein.
    Nur würde Israel das wollen oder sähe man dann lange Gesichter und Flugzeuge die die Entsalzungsanlagen und AKW’s sofort bombardierten? Das ist die Frage.
    Mit dem Geld aus Iran könnten sie die AKW’s und Entsalzungsanlagen bauen anstatt Waffen kaufen. Dann hat sicherlich das Philisterland an seiner Meeresküste auch Unmengen an Gas bzw Erdölvorkommen – wie Israel. Damit könnten die Philister es zu Wohlstand bringen schwörten sie dem Islam ab und entsagten sie für immer dem Kriege und widmeten sich dem Frieden. Technologietransfer mit Israel, und der Gazastreifen könnte zum Wohlstand gelangen.
    Man müßte das Geld des Iran eben nur für Infrastruktur benutzen anstatt Waffen und Krieg.
    Nur will das irgendjemand aus der Zone inklusive Israel und der Iran? I hob da so mei Zweifel realistisch überlegt.
    Israelschönschwätzerei des Jied Kloosse bringt niemand irgendwo hin.
    Israel braucht dringend die Araber als Arbeiter da die Geburtenrate der Juden erschreckend niedrig ist.
    Das Problem dort sind friedensunwillige Völker und dann noch das Judentum und der Islam als vergebungsunfähige Religionen. Weder der Jude noch der Musel kann vergeben wie man es am ständigen Hochkotzen des Holocaustes sehen kann.
    Der Gazastreifen könnte zur Seefahrerwirtschaft werden, wie die Philister ja als Seevölker bekannt waren. Eine Nation des Handels und der Krämer, die aber energetisch und vom Wasser her komplett unabhängig sein könnten mit Hilfe des Geldes aus dem Iran.
    Nur würden Gelder aus dem Iran für zivile Zwecke anstatt Waffen nicht sauer in Teheran wie Jerusalem aufstoßen? Ich hab da so meine Befürchtungen.
    In jedem Fall agierten die Philister genauso wie die Lateinparaguayer die auch alles gratis aufgebaut haben wollen um dann alles verkommen zu lassen und alles leerzustehlen.

    10
    2
  6. Lieber Jied Kloose,
    wir alle sind Kinder Gottes, die Spaltung durch verschiedene Religionen, Völker, Rassen, Ideologien, Weltanschauungen (…) kam später und sollte uns nicht trennen. Es sterben Menschen, es leiden Seelen, deshalb sollte dieser Krieg, wie jede weitere Spaltung, vermieden werden.
    Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

    8
    5
      1. @Nick
        Gott schuldet dir garnichts. Denn du bist nur der Ton und ER ist der Töpfer. Sprach denn jemals ein porzellaner (tönerner) Humpen zum Wirt, “ich will dieses und jenes oder warum wurde ich gemacht”? Nein. Sondern der Töpfer zerschellt die fehlerhaften Gefäße und braucht den alten Ton wieder um ein neues Gefäß zu drehen.
        Du als Geschöpf hast nichts zu melden noch das Maul aufzureißen.
        Römer 9 ff.
        “20 Ja, o Mensch, wer bist denn du, daß du mit Gott rechten willst? Spricht auch das Gebilde zu dem, der es geformt hat: Warum hast du mich so gemacht? 21 Oder hat nicht der Töpfer Macht über den Ton, aus derselben Masse das eine Gefäß zur Ehre, das andere zur Unehre zu machen?
        22 Wenn nun aber Gott, da er seinen Zorn erweisen und seine Macht offenbar machen wollte, mit großer Langmut die Gefäße des Zorns getragen hat, die zum Verderben zugerichtet sind, 23 damit er auch den Reichtum seiner Herrlichkeit an den Gefäßen der Barmherzigkeit erzeige, die er zuvor zur Herrlichkeit bereitet hat? 24 Als solche hat er auch uns berufen, nicht allein aus den Juden, sondern auch aus den Heiden; 25 wie er auch durch Hosea spricht: »Ich will das ›mein Volk‹ nennen, was nicht mein Volk war, und die ›Geliebte‹, die nicht Geliebte war. 26 Und es soll geschehen, an dem Ort, wo zu ihnen gesagt wurde: Ihr seid nicht mein Volk!, da sollen sie ›Söhne des lebendigen Gottes‹ genannt werden.«[9] 27 Jesaja aber ruft über Israel aus: »Wenn die Zahl der Kinder Israels wäre wie der Sand am Meer, so wird doch nur der Überrest gerettet werden; 28 denn eine abschließende und beschleunigte Abrechnung in Gerechtigkeit wird der Herr durchführen, ja, eine summarische Abrechnung über das Land!«”
        Der Gottlose, geschaffen von Gott zur Abschreckung des Gläubigen, wurde geschaffen als warnendes Tongefäß damit sich Gottes Gericht an dem Gottlosen vor den Augen der Gläubigen allerschrecklichst ersichtlich macht – dadurch wird Gott umso herrlicher bei den Gläubigen und jene unreinen Gefäße die zerschellt wurden, dienen als warnendes Beispiel für die Gläubigen.
        Die Allmacht Gottes wird sichtbar indem er gnadenlos gottlose Menschen umbringt und zerstört. Manchmal trifft es auch Gläubige aber dann ist es ein vorzeitiges Heimholen “Heim ins Reich”.
        Nur der Wille Gottes zählt – da können wir nichts tun sondern beugen uns andächtig vor dem allmächtigen Gott in Sacktuch und Asche zu dem Läuten der Armsünderglocken.
        Gott könnte ja heute dir den Sauerstoff abdrehen. Hast du mal daran gedacht das Atmen zu bezahlen? Glaubst du denn die Luft ist gratis? Keineswegs denn du schuldest dem Herrgott deshalb als Dank deine Seele.
        Gott könnte ja den Luftbestand um einige Prozentsätze verändern und alles Leben verendete auf der Erde.
        Hast du das Metall deines Traktors geschaffen und hältst du die Urheberrechte? Wenn nicht so gehört dein Traktor nicht dir sondern dem Patenthalter des Stahls, dann des Eisens das aus dem Bergwerk geholt wird, welcher Gott ist der das Eisen schuf.

        1
        2
    1. @mbarakaya
      Wer ist ein Kind Gottes?
      Jeder Mensch auf unserer Welt ist ein gewolltes und geliebtes Geschöpf Gottes. Ein Kind Gottes zu sein, ist aber etwas anderes. Kinder Gottes sind alle die Menschen, welche diese Liebe Gottes angenommen haben. Annehmen heißt nicht einfach, Jesus gut zu finden. Annehmen heisst glauben, also darauf zu vertrauen, dass diese Liebe Gottes mir persönlich gilt.
      Diese Liebe des Vaters ist mehr als nur ein schwammiges religiöses Gedankengut; es ist Leben, auch wenn unser irdischen Leben aufgehört hat.
      Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;
      die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. Joh. 1,12-13
      Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Joh. 3,16

      1
      2
    2. Den Universalismus und Ökumene die du da vertrittst gibt es nicht.
      Es gibt nur 1nen Weg zum Heil und das ist das Christentum bzw Jesus selber. Diese Spaltungen kamen natürlich später weil eben das Christentum die erste und damit einzige Religion war und ist im Garten Eden.
      Gott bedeutet nicht irgendwer sondern es ist der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs und Jesus ist sein Sohn und Heiland (Messias) der Menschheit der auch Gott ist. Somit gibt es strikt gesehen nur 2 Religionsbewegungen die richtig sind in der Welt: Die Anabaptisten (Mennoniten, Hutterer, Amische, Lutheraner auch wenn sie nicht die Kindestaufe hätten) und dann die Messianischen Juden (aber die echten. 95% der heutigen messianischen Juden sind nicht echt). Sonst gibt es keine wahren Religionen. Das Judentum gehört wie der Islam, Hinduismus, Buddhismus, Schintoismus und alle anderen zu menschengemachten Religionen – pseudo Religionen.
      Johannes 14,6 “Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!”.
      Ob Menschen sterben oder nicht ist anbetracht der Größe und Allmachtsanspruch Gottes irrelevant. Der seichte Spruch: “Wo war Gott als…” zieht nicht.
      Auf die Frage wo Gott war in Auschwitz antwortete Rabbi Dowid ben Porat: “Er war ganz nah, ganz nah bei euch, in den Öfen von Auschwitz. Er war bei euch in den Öfen.”
      Und das ist auch immer die Antwort.

      1
      1
  7. Vor allem ist es wieder faszinierend zu beobachten wie die EUpäerInnen genau wissen welche Rechte alle anderen haben und was sie alles dürfen. Die Eu Aussengrenze und das Eu Budget sind egal. Aber Ukraine, Israel, Flüchtlinge, ich schätze als nächstes kommt Taiwan. Alles aber jedenfalls sicher nicht die Eu Bürger und am allerwenigsten männliche Native. Ihr könnt wirklich euren Laden dicht machen.

    3
    1
  8. Das was hier u.a. von Kommentatoren diskutiert wird daß “Israel nicht mehr Gottes Volks sei”, nennt sich Ersatztheologie. Man meint die Kirche, die christliche Kirche hätte Israel, also die Juden, vollkommen ersetzt. Vor allem ist dieses die Grundlage des Calvinismus. Die Kirche sei das neue Israel.
    Das stimmt zwar aber es stimmt auch wieder nicht zur gleichen Zeit.
    Die Christen sind Erben des Himmelreichs und auch ironischerweise des Landes Israel durch den König der Juden, Jesus dem Messias. Dumm ist nur die Juden glauben nicht daß Jesus der Messias war und daher rühren viele Konflikte.
    Demnach sind die ungläubigen Juden dann nicht Erben des Messias aber sie sind Nachfahren Abrahams nach dem Fleische, d.h. genetische Nachfahren Abrahams.
    Mit diesem schloß Gott einen Bund daß seine [leiblichen] Nachfahren [aus Sara, nicht aus Hagar von der die Araber abstammen] das auserwählte Volk sei. Gott unterschrieb diesen Vertrag einseitig weil Abraham die Vertragsunterzeichnung verschlafen hatte. Signateur dieses ewigen Bundes ist nur Gott der sich darum an den Vertrag halten wird und Abraham unterschrieb nichts [wohl weil Gott wußte das Israel nichts einhalten konnte].
    Dieser Vertrag gilt einseitig von Gottes Seite her.
    Vertragsschluß [während Abraham schlief]: “17 Und es geschah, als die Sonne untergegangen und es finster geworden war – siehe, [da war] ein rauchender Glutofen, und eine Feuerfackel, die zwischen den Stücken hindurchfuhr.”
    Inhalt des Vertrages: “18 An jenem Tag machte der Herr einen Bund mit Abram und sprach: Deinem Samen habe ich dieses Land gegeben, vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat: 19 die Keniter, die Kenisiter, die Kadmoniter, 20 die Hetiter, die Pheresiter, die Rephaiter, 21 die Amoriter, die Kanaaniter, die Girgasiter und die Jebusiter.”.
    Hier der Vertrag und dessen feierliche Unterzeichnung:
    Gott verheißt Abram einen Sohn und schließt einen Bund mit ihm
    1. Mose 15 ff.
    “8 [Abram] aber sprach: Herr, Herr, woran soll ich erkennen, daß ich es als Erbe besitzen werde?
    9 Und Er sprach zu ihm: Bringe mir eine dreijährige Kuh und eine dreijährige Ziege und einen dreijährigen Widder und eine Turteltaube und eine junge Taube! 10 Und er brachte das alles und zerteilte es mittendurch, und legte jedes Teil dem anderen gegenüber. Aber die Vögel zerteilte er nicht.[5] 11 Da stießen die Raubvögel auf die toten Tiere herab; aber Abram verscheuchte sie.
    12 Und es geschah, als die Sonne anfing sich zu neigen, da fiel ein tiefer Schlaf auf Abram, und siehe, Schrecken und große Finsternis überfielen ihn. 13 Da sprach Er zu Abram: Du sollst mit Gewißheit wissen, daß dein Same ein Fremdling sein wird in einem Land, das ihm nicht gehört; und man wird sie dort zu Knechten machen und demütigen 400 Jahre lang. 14 Aber auch das Volk, dem sie dienen müssen, will ich richten; und danach sollen sie mit großer Habe ausziehen. 15 Und du sollst in Frieden zu deinen Vätern eingehen und in gutem Alter begraben werden. 16 Sie aber sollen in der vierten Generation wieder hierherkommen; denn das Maß der Sünden der Amoriter ist noch nicht voll.
    17 Und es geschah, als die Sonne untergegangen und es finster geworden war – siehe, [da war] ein rauchender Glutofen, und eine Feuerfackel, die zwischen den Stücken hindurchfuhr.
    18 An jenem Tag machte der Herr einen Bund mit Abram und sprach: Deinem Samen habe ich dieses Land gegeben, vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat: 19 die Keniter, die Kenisiter, die Kadmoniter, 20 die Hetiter, die Pheresiter, die Rephaiter, 21 die Amoriter, die Kanaaniter, die Girgasiter und die Jebusiter.”
    Israel soll daher das Land zwischen dem Nil und dem Euphrat besitzen. Bedeutend größer als das heutige Israel. Die Hetiter wohnten übrigens in der heutige Türkei bei Hattusas als deren Hauptstadt. Israel wird das Land was man heute als Türkei kennt, besitzen. Die Türken müssen also raus.

Kommentar hinzufügen