Valentinstag: Hotels zu 80 % ausgebucht

Asunción: Josefina Otero, Präsidentin des industriellen Hotelverbandes in Paraguay (AIHPY), erläuterte die Werbeaktionen der Mitglieder in dem Gremium in Bezug auf den Valentinstag, der zu einer Auslastung von 80 % geführt habe.

„Es gibt spezielle Pakete, viele enthalten Dekoration oder Geschenke im Zimmer, wie Blumen, Pralinen, Luftballons, Karten und andere. Wir haben auch Abendessen für Paare mit einer Speisekarte mit verschiedenen Gerichten und Getränken. Die Werbeaktionen werden in sozialen Netzwerken und anderen Medien publiziert. Wir haben am Valentinstag mehrere Optionen für unsere Kunden“, berichtete Otero.

Sie sagte auch, dass der Valentinstag bereits seit Anfang Februar eine große Nachfrage erzeugt habe und mit dem Näherrücken des 14. Februars noch zunehme. Im Zuge dessen sei eine Auslastung von mehr als 80 % in den Hotels des Landes erreicht worden.

„Es ist ein Datum, das für mehr Bewegung sorgt, am 14. Februar und auch Tage zuvor beeinflusst dieses Datum die Hotelbranche sehr, da man versucht, Erlebnisse zum Valentinstag zu bieten, ohne weit reisen zu müssen und mit großem Komfort. Dies sind wirklich Tage, an denen viele Hotels ihre Auslastung deutlich steigern, sogar über 80 %. Darüber hinaus haben wir einige andere Termine, die uns sehr helfen, wie zum Beispiel der Karneval, der eine große Nachfrage erzeugt“, fügte Otero an.

Abschließend wies die Präsidentin der paraguayischen Hotelindustrievereinigung darauf hin, dass sich die Hotels trotz der großen Nachfrage zu bestimmten Terminen in diesem Jahr noch in einem wirtschaftlichen Erholungsprozess befinden und ab März mit einer besseren Auslastung für dieses Jahr rechnen.

Wochenblatt / El Nacional / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Valentinstag: Hotels zu 80 % ausgebucht

  1. Also für einen Tag MUSS ich ja kein Hotel buchen. Dabei ist der Valentinstag nicht einmal ein arbeitsfreier Tag. Was willste also extra für den Valentinstag einen Tag Ferien beziehen, am Morgen ins Hotel wackeln und am nächsten Tag wieder auschecken und direkt zur Arbeit wackeln. Macht mir persönlich zu wenig Sinn. Außer an diesem Tag hätte meine Frau mal ausnahmsweise kein Kopfweh.

Kommentar hinzufügen