Vermeintlicher Leichnam der vermissten Martha Garcete gefunden

San Antonio: Zwischen einigen kleineren Barkassen fand man heute Morgen, drei Tage nach dem Unwetter, den Leichnam der vermissten Ex Staatsanwältin im Rio Paraguay.

Neben der Frau wurde auch der Leichnam des vermissten Albino Larrea (62) gefunden, der ebenso seit dem Unwetter nicht mehr aufzufinden war.

Um die Identität der ehemaligen Staatsanwältin zu 100% zu bestätigen, kamen Polizei und Staatsanwaltschaft. Laut Aussagen der Personen, die zuerst vor Ort waren gibt es jedoch eine Bestätigung für Martha Garcete, auf die ein Haftantritt wegen Bestechlichkeit gewartet hätte. Vom Unfallort bis zum Fundort, nahe dem Hafen der Firma Conret Mix, wurde Garcete rund 10 km von den reißenden Fluten mitgerissen.

Ezequiel Salas, der Mann der Fahrerin des Kleinbusses, Sara Elizabeth Alarcón, kündigte an die Stadt oder das Ministerium für öffentliche Bauten anzuzeigen, um die Verantwortlichkeiten für den prekären Unfallort zu klären und eine Entschädigung zu erhalten.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Vermeintlicher Leichnam der vermissten Martha Garcete gefunden

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.