Versehentlich gelöscht

Asunción: Staatspräsident Horacio Cartes ist unter Druck. Sein Minister von der Sicom musste den Kopf hinhalten und versucht zu retten, was noch zu retten geht. Ein Widerspruch steht im Mittelpunkt.

Eine Veröffentlichung von Cartes aus dem Jahr 2016 ist im Mittelpunkt des Interesses der Medien, auch auf internationaler Ebene. Damals erklärte der Präsident am 31. Oktober 2016, er sei gegen eine Änderung der Verfassung für eine Wiederwahl. Die Nachricht wurde gestern gelöscht, denn nun versucht auch Cartes mit Lugo und anderen 25 Senatoren eine Wiederwahl durchzusetzen und so die Verfassung auszuhebeln.

Fabrizio Caligaris, Minister vom Sekretariat für Information und Kommunikation (Sicom) rudert nun zurück. „Das Löschen der Pressemitteilung war ein Versehen. Es liegt an technischen Problemen. Ein Cyberangriff ist ebenfalls ausgeschlossen“, sagte Caligaris.

So bald wie möglich soll wieder eine Veröffentlichung der Nachricht erfolgen. „Ich glaube nicht, dass der Vorgang absichtlich passierte. Es gab eine Serveranpassung. Wir verstecken nichts. Es ist ein technisches Problem aufgetreten“, bekräftigte der Minister von der Sicom.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Versehentlich gelöscht

  1. Hallo,
    #1. Wird mein Freund Horcaio Manuel Cartes de Jara noch einmal President von Paraguay!!!CLARO QUE SI!!
    Weil er seit 4 Jahren alle gekauft hat.:-) 🙂 :-)& Aber der nächste President Wird Py. in die Era de Merkel führen .
    Also nIMMT MAL ZUERST DAS KLEINE üBEL AN,BESSER IST DAS,.Es war doch seit 3j. klar , daß
    Manuel sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. ODER???Mit 30 Mil $$$ por Ano !!!! Kauf ich hier ALLE!!!!
    Gruß & kuss an alle Unwissenden und Wissenden

  2. Es spielt ueberhaupt keine Rolle wer in Paraguay Praesident ist oder welche Partei am meisten Stimmen gekauft hat! Tatsache ist, fuer den gewoehnlichen Buerger bleibt sowieso alles beim alten! Oder hat sich bei irgend jemandem etwas geaendert oder sogar verbessert? Wenn ja bitte melden, ICH moechte an dieser Verbesserung auch teilhaben

Kommentar hinzufügen