Versuchte Entführung in der Nähe einer Schule von Obligado

Encarnación: Ein Mann versuchte, ein zehnjähriges Mädchen in der Nähe einer Schule in Obligado gewaltsam mitzunehmen und wurde festgenommen.

Die angeblich strafbare Handlung “Festnahme einer Person wegen versuchter Nötigung“ ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 10:30 Uhr in der Nähe des Busbahnhofs in der Stadt Obligado.

López Martínez, ein 52-jähriger Paraguayer ohne festen Wohnsitz, der der indigenen Gemeinschaft Mbya Guaraní angehört, wurde von Mitgliedern der zuständigen Polizeistation festgenommen.

Der Anzeige der Mutter des Opfers zufolge habe der Mann vor der San-Blas-Schule ihre zehnjährige Tochter an der Hand gepackt, was zu einem Kampf geführt habe, bei dem das Mädchen fliehen und in der Bildungseinrichtung Zuflucht suchen konnte. Nach der Alarmierung begab sich die Polizei auf Streifenfahrt in der Gegend und konnte den Verdächtigen ausfindig machen und festnehmen. Der Staatsanwalt Reinaldo Castillo beschuldigt den Festgenommenen einer “schweren Nötigung“.

Dieser Vorfall löste in der Gemeinde Schock aus und verdeutlicht, wie wichtig ein sofortiges Eingreifen der Polizei ist, um die Sicherheit von Minderjährigen in der Schule zu gewährleisten.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen