Versuchte Kindesentführung in deutscher Kolonie

Obligado: Nahe der deutsch-paraguayischen Schule an der Grenze von Obligado zu Hohenau sollen Unbekannte versucht haben, drei Minderjährige zu entführen. Da einem Mädchen die Flucht gelang, konnte alles abgewendet werden.

In den letzten Wochen gab es im Departement Itapúa mehrere Vorfälle dieser Art. Am gestrigen Montag versuchten die Männer den Kindern Spielzeuge im Tausch dafür zu geben, dass sie einsteigen und mitfahren. Die Kinder im Alter von 7, 9 und 11 Jahren sind alle Cousins. Ihre Eltern zeigten den Vorfall auf der örtlichen Polizeiwache an. Kurz darauf begann eine Fahndung, die trotz Fahrzeugbeschreibung noch keinen Erfolg hatte.

Die Kinder wurden dadurch sehr verschreckt. Nur weil eines der Kinder, ein Mädchen, es schaffte schnell wegzurennen und Bewohner eines nahen Hauses zu alarmieren, kam es nicht zu besagter Entführung. Das Fahrzeug soll ein weißer Geländewagen mit brauen Streifen sein. Solch ein Fahrzeug sollte eigentlich zu finden sein.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen