Vier Chilenen in Asunción unterwegs

Asunción: Ein koreanischer Geschäftsmann staunte nicht schlecht, wie ihn vier Touristen um den Finger wickelten und zwei hochwertige Notebooks aus seinem Elektronikshop nahe dem Mercado 4 stahlen.

Insgesamt vier Chilenen kamen in den Elektronikshop an der Straße Teodoro S. Mongelós und General Aquino. Anscheinend waren die ersten beiden für die Demontage der Sicherheitsadapter zuständig während die anderen zwei Landsleute die Notebooks im Wert von 17 Millionen Guaranies gestohlen haben. Das Überwachungsvideo hat alles glücklicherweise aufgezeichnet.

Nahe dem Ort des Diebstahls wurden die beiden 27-Jährigen Jose Arias und Nicolas Arias gestellt. Umgeben von Polizisten und dem Eigentümer des Geschäfts gestanden sie ein zusammen in einem Hotel im Zentrum der Hauptstadt Zimmer angemietet zu haben. Einmal da angekommen, fand man zwar nicht die Gesuchten, jedoch die zwei gestohlenen Notebooks, dank der Mithilfe der Angestellten des Hotels.

Die zwei noch auf der Flucht befindlichen Chilenen werden nun von der Polizei gesucht, um sie anklagen zu können.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen