Von allen guten Geistern verlassen

Ciudad del Este: Der Abgeordnete Jorge Britez, der schon mit verbrennenden Masken auf sich aufmerksam machte und kategorisch gegen alles Traditionelle ist, will nun den Raub und Diebstahl legalisieren, solange die Regierung das Arbeiten untersagt.

Das mögliche Gesetz, was er „Robin Hood“ nennt, soll den Diebstahl legalisieren, solange die Regierung es untersagt, dass ein Teil der Bevölkerung nicht arbeiten darf und könnte schon nächste Woche präsentiert werden, so der polemische Volksvertreter.

Britez erklärte, dass man schon in einer Anarchie lebt und die Menschen eine Antwort brauchen, wie sie ihre Familien ernähren sollen. Aus diesem Grund solle in Gesetz eingebracht werden, was Diebstahl und Raub bis zu einer bestimmten Summe außer Strafe stellt.

Wir sollten auch den Menschen die Möglichkeit geben zu leben, nachdem der Zacarías Clan über 18 lange Jahre hinweg sich in der Stadtverwaltung selbst bedient hat, sollte auch anderen die Chance gegeben werden.

„Die Menschen brauchen Arbeit brauchen und die Regierung will nicht, dass Menschen legal arbeiten. Deshalb werden wir vorschlagen, Diebstahl zu legalisieren. Es ist ein Projekt, das wir analysieren. Nächste Woche könnten wir es versuchen, wenn die Regierung keine Antwort gibt“, sagte er der Presse.

Als ein Pressemitarbeiter die Initiative als verrückt bezeichnete, sagte er, dass “es verrückt ist, dass die Regierung den Menschen nicht erlaubt zu arbeiten”, und verwies auf die restriktiven Maßnahmen, die aufgrund der neuen Coronavirus-Pandemie in Kraft sind.

Er betonte, dass es jeden Tag staatlichen Behörden gibt, die sich dem Diebstahl verschrieben haben und warum die Bevölkerung dies nicht tun könnte. “Plötzlich kann eine bestimmte Menge erlaubt werden”, schlug er trocken vor.

Der Abgeordnete Britez war während dieser Pandemie in mehrere Kontroversen verwickelt, vor allem, um die obligatorische Verwendung von Gesichtsschutzmasken bei der Pandemie zu verbieten. Er kam, um in der Abgeordnetenkammer selbst dafür zu werben und verbrannte während einer Demonstration in Ciudad del Este sogar eine Maske.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Von allen guten Geistern verlassen

  1. Dann soll doch dieser “verrückte Abgeordnete” gleich mit “gutem Beispiel” vorangehen und öffentlich zum Diebstahl an seinem Eigentum auf fordern. Dennoch, vom Grundsatz her entbehrt sein Vorschlag nicht jeglicher Logik, egal wie verrückt der Abgeordnete tatsächlich ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.