Vor diesen 11 Reisebüros sollte man sich in Acht nehmen

Asunción: Das Tourismussekretariat hat eine Liste von Reisebüros veröffentlicht, die keine Genehmigung haben, in diesem Sektor tätig zu werden. Bürger werden dringend gebeten, sich vor dem Kauf der Pakete, Buchungen oder Flugtickets vorab über die Unternehmen zu informieren, um mögliche Verstöße zu vermeiden.

In einer am gestrigen Tag veröffentlichten Erklärung informierte das Nationale Tourismussekretariat (Senatur) die Bürger über die Existenz von Unternehmen, die touristische Pakete über soziale Netzwerke anbieten, obwohl sie nicht im Nationalen Tourismusregister (Registur) registriert oder autorisiert sind.

Hier folgt die Liste:

  1. Afu para viajar (@afuparaviajar)

  2. Experiencia soy viajero (@experiencia_soyviajero)

  3. Guatahara Tours Py (@guataharatourspy)

  4. Jaha Perupi Paraguay (@jahaperupi_py)

  5. BC Excursiones (@bcexcursiones)

  6. Hope Travel (@hopetravelpy)

  7. Vitec Fly (@vitecfly @vitec.fly)

  8. Jahana Paraguay (@jahanapy)

  9. Viajes a través de Pau (@viajes_atravesdepau)

  10. Javy’ata Javy’ata (ofrece por Facebook)

  11. Angiru Py (@angirupy-)

Die Tourismusbehörde fordert die Bürger dringend auf, beim Kauf von Reisepaketen, Buchungen oder anderen Dingen entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und vor dem Kauf den Status des Unternehmens zu überprüfen, um mögliche Verstöße zu vermeiden.

Anfragen zu Unternehmen, die touristische Dienstleistungen anbieten, können über die Telefonnummer 021 441 530 Durchwahl 117 oder die E-Mail-Adresse registur@sentur.gov.py gestellt werden.

Wochenblatt / adn digital

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Vor diesen 11 Reisebüros sollte man sich in Acht nehmen

  1. Uh, uh, uh, soll dat jetzt von hiesig Afullprofi-Prästeinzeit-Tourismusbehörde eine Einladung sein, dann jedermann der will Reiseveranstalter ohne Bewilligung im amtlich bewilligten Behälter werden kann. Uh, uh, uh.

    29
    19
  2. Ganz ehrlich: WAS KLAPPT IN DIESEM LAND WIRKLICH? WEM ODER AUF WAS KANN MAN HIER VERTRAUEN ODER SICH VERLASSEN? ALLES IST WIE EIN GLÜCKSSPIEL – KANN GUT GEHEN ODER AUCH NICHT. DAS IST WIE IN EINEM HAIFISCHBECKEN – WER NICHT AUF DER HUT IST WIRD GEFRESSEN!

    33
    11
  3. Sorry fül Off-Topic:
    .
    Stichwort El Paraiso Verde
    Da ist grade ein neuer Film auf YouTube.
    Dort wird mehr auf die betrügerischen Fallstricke in den Veträgen mit dem EPV eingegangen und nach deren Aussagen haben ca. 60 (SECHZIG) ehemalige Siedler Strafanzeige gestellt.
    .
    Also nicht 5, wie hier neulich im Forum eine EPV-Sockenpuppe behauptet hat.
    .
    Ein Anwalt in dem Video sagt er vertritt über 20 von ihnen. Die Anwältin in dem Artikel neulich meinte sie würde 12 vertreten, mach schön über 32.
    ..
    Die EPV-Sockenpuppen hier im Forum verbreiten also schamlos Lügen!
    https://www.youtube.com/watch?v=QRtfhI_hFC0

    31
    6
  4. Die Tourismusbehörde sollte schon mitteilen, warum ich nicht bei so einem Reisebüro buchen soll. Ziehen diese ahnungslose Touristen das Fell über die Ohren? Zahlen diese keine Steuern? Oder zahlen diese nicht für den Wisch, was die “Genehmigung” nennen?
    Wenn ein Reisebüro gute Erfahrungsberichte bekommt und einen guten Service hat, ist es mir persönlich sch***egal, ob sie mit ihrer Genehmigung im Verzug sind.

    20
    2
  5. Also in zivilisierten Ländern läuft dat glaubs so – bin mir abe nicht sicher, abe sicher so oder so ähnlich: Wenn schenes Wette ist kommen ein paar Staatszüchtungen aus ihrem schenen Beatmeten:*@#Innen- und Behördeten:*@#Innen-Hüüüüüüsli und fragen: “Genehmigung haben du?”, “Nö, i will ned”, “Na, abe magge wir Türe zu dir wenn ned willst haben Genehmigung! Dir kannst überlegen noch dat!”, “Jä, so Türe zu magge im amtlich bewilligten Behälter richtig? Na, dann, doch doch, i will jetzä doch Genehmigung haben”.
    Ok, hier im Paraáfric läuft dat augenscheinlich etwas anders: “Genehmigung haben du?”, “Nö, i will ned”, “Na, abe magge wir abe zu hiesig edukativem Basura-TV gehen wenn du nicht wollen Genehmigung haben”, “Na, ok, dann geh nur du zu hiesig edukativem Basura-TV, egal mir doch, schenen Feuerabend noch”.
    Jàaàaàaàaàaàaàaàa, so dat ist. Was will den hiesig paar Staatszüchtungen aus ihrem schenen Beatmeten:*@#Innen- und Behördeten:*@#Innen-Hüüüüüüsli auch tun? Dann geh nur du zu hiesig edukativem Basura-TV, weil Reiseanbieter dat doch egal, Werbung auf kosten des Steuersponsors grati, schenen Feuerabend noch.

    25
    11

Kommentar hinzufügen