Warnung vor einem Trojaner-Virus, der Finanzdaten befällt

Angesichts der jüngsten Nachrichten über einen möglichen Trojaner-Virus, der auf Finanzanwendungen in Paraguay abzielt, informierte die Bankenaufsichtsbehörde (SIB) über Verfahren zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit.

Eine der von Cyberkriminellen angewandten Methoden ist das “Phishing”. Es handelt sich dabei um eine Technik, mit der persönliche Informationen von Benutzern ausgetrickst und erlangt werden können. Die Mittel, mit denen diese Cyberkriminellen agieren, sind in der Regel Textnachrichten, Nachrichten von WhatsApp, von sozialen Netzwerken oder E-Mails, in denen die Erklärung detailliert beschrieben wird.

Das Ziel ist es, sich als legitime Organisationen auszugeben, wie z.B. Banken, ein soziales Netzwerk oder eine öffentliche Einrichtung, um zu täuschen und persönliche Informationen wie Passwörter, Telefonnummern, E-Wallet-Codes, Kreditkartennummern, Bankkonten usw. preiszugeben.

Diese Angriffe werden in der Regel durch die Fälschung einer vertrauenswürdigen Entität durchgeführt, wobei Nachrichten durch irgendein Verbreitungsmittel gesendet werden. Ein Prozentsatz der Benutzer, die diesen Quellen vertrauen, greift auf die gefälschte Website zu und gibt ihre persönlichen Daten ein. Die Folgen reichen von Diebstahl von Geld aus Bankkonten, Missbrauch von Karten, Betrug, Verkauf von Daten, Imitation und anderen Schwierigkeiten.

Angesichts dieser aufgetretenen Situation empfiehlt die Bankenaufsicht SIB, die Herausgabe von Daten generell zu vermeiden. Achten Sie auf Details wie Schreibfehler in Nachrichten, da eine seriöse Einrichtung wie eine Bank oder eine öffentliche Verwaltung keine sehr offensichtlichen grammatikalischen Fehler machen wird.

Achten Sie darauf, nicht durch Klicken auf den in den E-Mails enthaltenen Link auf die Website der Bank zu gelangen. Vermeiden Sie die Eingabe von Hyperlinks oder Links, die in der Mail angehängt werden.

Schließlich warnt die SIB davor, dass keine Bank ihre Kunden nach ihrem Passwort oder ihrer Kontonummer fragen wird. Wenn dies geschieht, handelt es sich wahrscheinlich um eine betrügerische Nachricht, und es wird empfohlen, diese sofort zu löschen.

Wochenblatt / ABC Color / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.