Warum wollen 35% der über 50-Jährigen nicht geimpft werden?

Asunción: Der Direktor der Gesundheitsüberwachung, Guillermo Sequera, räumte ein, dass 35 % der Menschen über 50 Jahre noch nicht gegen Covid-19 geimpft sind. Warum das so ist, dürfte eine schwer zu beantwortende Frage sein.

Sequera betonte weiter, dass 80% der Bevölkerung immunisiert werden müssen, um zu versuchen, die Pandemie zu überwinden.

„Wir haben bereits 65 % dieser Bevölkerungsschicht die erste Dosis verabreicht. Uns fehlen 35 % der über 50-Jährigen, die wir erreichen müssen. Es wird eine Zeit kommen, in der die Leute aufhören, verrückt nach dem Impfstoff zu sein und wir werden sie ihnen nach Hause bringen müssen“, sagte der Direktor in Kommunikation mit dem Radiosender 800-AM.

Er erwähnte, dass zur Überwindung der Covid-19-Pandemie 80 % der Bevölkerung immunisiert werden müssten. Sequera erkannte an, dass eines der Probleme darin bestünde, dass viele der Impfstoffe nicht auf Personen unter 18 Jahren angewendet werden können, was 36 % entspricht der paraguayischen Bevölkerung entspreche.

„Covid-19 wird bei uns noch länger bleiben, aber hoffentlich nur leichte Fälle hervorrufen. Unsere Impfung muss auf die Menschen abzielen, die am meisten sterben, das sind hauptsächlich Menschen über 18 Jahre“, fügte Sequera hinzu.

Der Direktor erklärte weiter, dass schwere Fälle der Krankheit hauptsächlich bei älteren Erwachsenen und Menschen in anfälligen Situationen aufgrund von Grunderkrankungen auftreten würden. Er forderte die Bürger auf, die Gesundheitsprotokolle weiter zu befolgen.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Warum wollen 35% der über 50-Jährigen nicht geimpft werden?

  1. Merke: Gemäß paragyschem Experten gehört man ab 18 schon zu den älteren Erwachsenen. Und die sind es, die amit häufigsten am Viru – Variante 1.0 bis Variante unendlich sterben. Er hat heute noch nicht gelesen gehabt, dass in Israel weit über 50% der alten ab 18 Jährigen und 90% der Alten ab 50 bereits doppelt geipft sind. Jetzt erwägt Israel wieder den Nockdown, obwohl niemand verstehen kann, warum sich nicht alle for nuzthing ipfen lassen wollen. Übrigens: Die neuste Wortvergewaltigung der Käsemedien nennt sich “Boosteripfung”. Stammt diesmal aber nicht nicht vom Oberbeatmeten Laschet, sondern von Käseblättchen. Vielleicht liest der paragysche Experte es ja heute und palavert es auf morgen nach.
    Warum wollen sie sich einfach nicht ipfen lassen? Warum wollen sie einfach nicht Beatmete ins Beatmetenhäusen wählen? Warum sollen sie einfach keine Steuern bezahlen? Warum wollen sie sich einfach nicht mittels Spionageware überwachen lassen? Warum, warum, warum? Tja, vielleicht interessiert es sie einfach nicht, was die ausm Beatmetenhäuschen und die vom Käseblättchen wieder zu gackern haben? Diese Thema Uhhhh-Viru-v.x.x ist ja noch ekelhaft-penetrant aufdringlicher als das Thema mit den gti-quieren Regenbögen!
    Mal gucken, was die Beatmeten vom Beatmetenhäuschen und die Käsemedien Mitarbeitenden davon halten würde, wenn ich ihnen täglich mit Themen auf den Sack gehen würde, die ihnen sowas von am Allerwertesten vorbeigehen.

    1. Haha, sehr schön. Das neuste Wortkredöns ist aber nicht “Boosteripfung”, was ich mit Popey assoziiere wenn er seinen Spinat kriegt oder Asterix seinen Booster, sondern “Impfdurchbruch”. Eine passende Assoziation dazu hab ich noch nicht, bedeutet aber, dass jemand „trotz“ doppelt gemoppelter Gentherapie positiv getestet wurde. Ist gerade sehr in Mode in Israel..

  2. “Guillermo Sequera, räumte ein, dass 35 % der Menschen über 50 Jahre noch nicht gegen Covid-19 geimpft sind. Warum das so ist, dürfte eine schwer zu beantwortende Frage sein.”

    Nein, die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Weil Nobelpreisträger, Epidemiologen, Ärzte,Pharmakologen, Wissenschaftler und namhafte Forschungsinstitute vor ihr warnen.Die Liste derer, die kritische Bedenken äußern, wird täglich länger. nachstehend nur eine Wortmeldung von vielen

  3. Dieser “Spezialist” gibt da viel Un- und Halbwahrheiten von sich.

    Zitat: “Sequera betonte weiter, dass 80% der Bevölkerung immunisiert werden müssen, um zu versuchen, die Pandemie zu überwinden.”
    Dafür müsste die Corona-Impfung aber immunisieren. Laut Zulassung bei der EMA (Europa) tut sie das aber nicht. Wurde offiziell nur zugelassen damit die Krankheitsverläufe milder verlaufen. Die Pharmaindustrie sagt hier auch nichts anderes. Man steckt sich und andere weiter an wie Ungeimpfte. Diese Lüge von der Immunisierung durch Impfungen kommt nur von der Presse und den Politikern.

    Man schaue sich die neuesten Statistiken in Israel, Island, Gibraltar, England usw. an. Da kommt man nur zu einem Schluss: Die “Impfungen” wirken nicht. Ganz im Gegenteil. Der Anteil der Geimpften im Krankenhaus und bei den Toten ist gleich oder höher wie der Anteil der Geimpften in der Gesamtbevölkerung. Die Zahlen sprechen für sich. Und diese Zahlen sind mit Sicherheit geschönt. Also in Wahrheit noch schlimmer.

    Zitat: “… die am meisten sterben, das sind hauptsächlich Menschen über 18 Jahre”
    Wieder so eine (Halb-) Lüge. Natürlich sind die 70+ auch 18+. Bewusste Manipulation.
    Korrekt: 89% der Corona-Toten waren im Alter 70+ (Quelle: https://de.statista.com/infografik/23756/gesamtzahl-der-todesfaelle-im-zusammenhang-mit-dem-coronavirus-in-deutschland-nach-alter/)
    Ich will ja nicht wissen welcher Anteil der Corona-Toten in Paraguay durch Ärzte-Pfusch gestorben sind.

    Das Problem ist, dass dieser Guillermo Sequera eine leitende Position im Gesundheitswesen hat. Überall auf der Welt das gleiche Problem.

      1. Liebe Redaktion, das verstehe nun wer will. Ich hatte hier zwei Kommentare platziert. U.a. zu einem Bericht über die Aussagen von Prof. Winfried Stöcker. Die beiden Kommentare sind nun weg. Wenn Sie das nicht getan haben, wer hat dann Zugriff um dies zu tun?

        1. ich hatte diese Frage auch schon einmal gestellt, da Kommentare plötzlich weg waren und zwar dann, wenn ich zwei Kommentare unter einem Artikel abgegeben hatte. Ich denke, das ist nicht von der Redaktion beabsichtigt, sondern vielleicht ein Fehler im System.
          Allerdings fehlt in meinem obigen Kommentar noch die Verlinkung, die ich meinte, eigentlich eingegeben zu haben:

          https://tkp.at/2021/08/05/lassen-sie-sich-nicht-einschuechtern-sie-haben-recht-wissenschaftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte/

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.