Was Paraguay und Israel verbindet

Asunción: Am gestrigen Mittwoch stattete der israelische Botschafter mit Sitz in Buenos Aires, Yoed Magen, Präsident Mario Abdo und Ex-Präsident Horacio Cartes einen Besuch ab. Neben Spenden von medizinischem Gerät feierte er die Initiativen des Ex-Staatschefs.

Eine der letzten Amtshandlungen von Horacio Cartes war die Einweihung der paraguayischen Botschaft in Jerusalem, die weltweit für Aufregung sorgte, da die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt so nicht stattfand. Kaum übernahm Abdo das Zepter ließ er die Entscheidung rückgängig machen und weckte den Zorn von Horacio Cartes. Mittlerweile einigte man sich mit Mario Abdo eine Handelsvertretung in Jerusalem zu eröffnen, was die Gemüter Israels besänftigen soll. Dennoch wird Israel seine Botschaft in Asunción nicht wiedereröffnen können, da aktuelle Sparmaßnahmen dies nicht zulassen.

„Es ist eine Verpflichtung, die Präsident Abdo im August 2019 eingegangen ist, er konnte aufgrund der Situation, die perfekt verstanden wurde, nicht umgesetzt werden. Ich wiederholte mich erneut und ich vertraue darauf, dass Paraguay in Zukunft hoffentlich bald eine Handelsvertretung in Jerusalem eröffnen kann. Vor einigen Monaten haben wir Friedensabkommen mit arabischen Ländern unterzeichnet und Botschaften in diesen Ländern eröffnet, was das Budget des israelischen Außenministeriums stark belastet. Das Problem wird jedoch ständig analysiert und hoffentlich kann in Zukunft eine Wiedereröffnung angekündigt werden“, sagte Magen.

„Wir feiern die Freundschaft, die uns mit dem israelischen Volk und seinem Botschafter Yoed Magen verbindet. Wir schätzen die Zusammenarbeit von medizinischen Teams mit moderner Technologie, die wir aus Israel erhalten und mit denen wir weiterhin Erfahrungen austauschen, die uns helfen, die Pandemie zu überwinden“, twitterte Abdo über seinen offiziellen Account.

Nach seinem Besuch bei Ex-Staatschef Horacio Cartes, twitterte der Botschafter, „Es ist immer schön, Freunde Israels zu besuchen, wie Ex-Präsident Horacio Cartes und sich über die fantastische Initiative von HC Innovations zu informieren, die Technologie und Wissen aus Israel nach Paraguay bringt“.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Was Paraguay und Israel verbindet

  1. Paraguay und Israel verbindet ausser der Korruption der Politik Marionetten nichts. Wer die Thora liest weiss das in Israel Menschen leben und in Paraguay nur Vieh. Daran ändert auch die Mitgliedschaft in einer Freimaurer Loge nichts, ausser vielleicht zum nützlichen Vieh erklaert zu werden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.