Wenn die Mutter zu Hilfe eilt

Encarnación: Wenn man in der Klemme steckt und die Mutter hilft, mag das Erleichterung verschaffen – normalerweise. In diesem Fall wurde alles noch viel komplizierter.

Marcos Leonardo Lisboa (25) verursachte gestern Abend einen Verkehrsunfall einer Polizeipatrouille, die einen Strommast rammte, als er vor der Polizei versuchte zu fliehen. Die spätere Festnahme brachte ein Blutalkoholspiegel von 1,642 Promille zum Vorschein. Lisboa wurde aufs 4. Revier der Stadt gebracht. Besorgt kam auch die Mutter des Unfallverursachers auf die Wache. Sie wies sich als Susana Ysabel Lisboa aus, um ihren Sohn besuchen zu können.

Die Polizisten verifizierten ihre Daten mit ihrem IT System und siehe da, gegen die Frau lag ein Haftbefehl aus dem Jahr 2012 vor. Laut Anordnung von Richterin Zulma Luna sollte Susana Ysabel Lisboa im Rahmen einer möglichen Misshandlung eines Jugendlichen in Cambyretá verhaftet werden. Auch sie wurde verhaftet und in wird in Untersuchungshaft verlegt.

Wochenblatt / Itapúa Noticias / Katuete Noticias / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.