Wenn man denkt es könne nicht schlimmer kommen

Bernal: Es gibt Menschen die würden sich freuen sich der Hölle entziehen zu können, denn ihre Lage ist extrem schlimm. Eine junge Paraguayerin wurde Opfer ihrer Eltern und sexueller Gewalt.

Ein Mädchen von 15 Jahren durchlebte zumindest die letzten zwei Jahre ein Martyrium. Ihre Mutter Ramona Perla (37) und ihr Stiefvater Julián Agripino (65), beide Paraguayer (Beitragsbild), verliehen ihre Tochter an den argentinischen Hauseigentümer anstatt Miete zu zahlen. Als wäre dies nicht genug vergriff sich auch Agripino selbst an ihr, wenn es ihm danach war. Die Mutter sagte anscheinend nichts dazu. Das Paar wohnt in einem Vorort von Buenos Aires, wo auch ihr Hausvermieter Juan Bautista Rotela Domínguez (46) sich nun vor der Justiz verantworten muss.

Dank einer Anzeige einer Tante konnte das Mädchen aus ihrem Albtraum entfliehen. Polizeikräfte aus Quilmes nahmen alle Implizierten fest. Die Mutter wird zur Last gelegt die Prostitution ihrer Tochter vorangetrieben zu haben. Einige Personen, die die Familie kannten, erklärten, dass der Frau Schläge angedroht wurden, im Falle sie würde ihre Tochter nicht aushändigen. Wenigstens einmal wurde die 15-Jährige dabei von einem der Männer geschwängert. Eine Abtreibung in einer illegalen Klinik erfolgte daraufhin.

Wochenblatt / Infobae

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

24 Kommentare zu “Wenn man denkt es könne nicht schlimmer kommen

  1. Wer die Menschen kennt, weiß, daß sich tiefe Abgründe in deren Seelen auftun können. Bei vielen ist nur ein „Deckel“ drauf, solang alles halbwegs gut läuft. Aber wehe man kommt in schwierige Fahrwasser, dann …… ist alles möglich. Wie sagte doch Jesus: „DER MENSCH IST VON GRUND AUF BÖSE“ und damit zu allem fähig.

  2. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    Sowas wird zusehends normal. https://www.youtube.com/watch?v=2MdJNe-Iyvc
    Auch unter den Mennoniten haben schon Weisse im Gefaengnis gesessen weil Bruder, Vater und noch ein anderer Bruder die Schwester „bestiegen“. Die Pfaffen und Psychoquacksalber behaupten dann immer „sie haettens nicht besser gewusst“ – obzwar’s klar in der Bibel geschrieben steht das sowas verboten ist. Das Beweist nur wieder dass man sich einen Dreck um die Schrift kuemmert sonden die Raison d’Etre ist halt die Willkuer. Der Mennonit tut halt nur was er will.
    In diesem Fall wird der Curepa (pejorative Bezeichnung in Paraguay fuer Argentinier) sich eins ins Faeustchen gelacht haben dass er den verhassten Paraguayo endlich mal vergewaltigen kann.
    Also das Leben ist fuer solch ein Maedchen praktisch vorbei denn die verarbeiten lebenslang so ein Trauma nicht. Da hilft nur Christus und langes Gefaengnis fuer die Taeter, denn das Irdenleben ist fuer das Opfer vorbei.
    Bei den Mennoniten wuerden solche Taeter nur in psychische Behandlung geschickt um die hochdotierten Posten der Klappsmuehlenverwalter zu rechtfertigen (genannt auch Eirene) – mit der faulen Ausrede im Gefaengnis verbessern sie sich doch nicht. Nur wenns nicht mehr unter den Teppich zu kehren geht wird die Staatsanwaltschaft zoegerlich eingeschaltet.
    Das Konzept der Strafe ist dem Mennoniten vollkommen abhanden gekommen durch den Siegeszug der Seelenklempnerei: Man vermeint das Gefaengnis solle den Menschen veraendern, wo die Bibel aber das Gefaengnis als Strafe ansieht und nicht als Erziehungsmaassnahme.
    Gefaengnis hat alleinig zum Ziel zu bestrafen und nichts anderes. Es ist keine Erziehungsanstalt.
    Der Tartarus (der Gafaengnisteil) in der Hoelle ist auch keine Erziehung des Teufels sondern eine ewige Qual und wegsperren des Teufels. Wo der Abyss einen anderen Teil der Hoelle darstellt wo die nicht gefangen sind in Ketten wie die bosen Geister „Legion“ wo das Wort Abyss verwendet wird und nicht Tartaros. Im Tartaros sitzen z.Z. nur die Daemonen die der Teufel mal z.Z. Noahs auf die Erde sandte um mit den Menschenfrauen zu kopulieren. Das gab dann eine andere Rasse (mix zwischen gefallene Engel und Menschen) die Gigantes oder Giganten, Riesen genannt wurden. Sogar zu Jesu Zeit sagt Flavius Josephus gab es noch eine Ansiedlung von Riesen in Judaea „die man hoeren konne ihre Knochen knackern wenn die irgendwo gingen oder sich bewegten. Ansonsten blieben diese Riesen unter sich“. Diese Giganten sind dann in der Sintflut ersoffen weil diese den Heilsplan Gottes zum scheitern bringen wollten. Deswegen gab es die Sintflut. Die Giganten nahmen ueberhand ueber die Menschen so dass die Genetik der Menschen mit dem Daemonensamen vermischt war. Und der Messias sollte nur vom Menschen kommen und nicht vom Giganten (die Menschen waren drauf und dran auszusterben als reine Menschenrasse). Daher musste alles ersaufen damit der Heilsplan gerettet wurde.
    2. Petrus 2 V 4 ff
    >>4 Denn wenn Gott die Engel nicht verschonte, die gesündigt hatten, sondern sie in Fesseln der Finsternis in den Abgrund {Tartaros] warf, um sie zum Gericht aufzubewahren, 5 und wenn er die alte Welt nicht verschonte, sondern [nur] Noah, den Verkündiger der Gerechtigkeit, als Achten[mit 7 anderen + Noah = 8 Personen. Die Zahl 8 gibt es nicht im Diesseits sondern nur im Jehnseits da die Zahlen der Zeitepoche nur bis 7 gehen da es nur 7 Tage in der Woche gibt und nicht 8. Daher war Napoleon ein Antichrist als er den Kalender zum Zehnersystem aenderte, was die damaligen Christen sehr richtig erkannt hatten] bewahrte, als er die Sintflut über die Welt der Gottlosen brachte, 6 und auch die Städte Sodom und Gomorra einäscherte und so zum Untergang verurteilte, womit er sie künftigen Gottlosen zum warnenden Beispiel setzte, 7 während er den gerechten Lot herausrettete, der durch den zügellosen Lebenswandel der Frevler geplagt worden war 8 (denn dadurch, daß er es mit ansehen und mit anhören mußte, quälte der Gerechte, der unter ihnen wohnte, Tag für Tag seine gerechte Seele mit ihren gesetzlosen Werken), 9 so weiß der Herr die Gottesfürchtigen
    aus der Versuchung zu erretten, die Ungerechten aber zur Bestrafung aufzubewahren für den Tag des Gerichts. <<

    1. Gott hat ihre Herzen und ihr Gehör versiegelt, und vor ihren Augen ist ein Schleier, und für sie ist eine schreckliche Strafe.
      Koran Sure 1,7

      1. So ist es! Mohammed hat sich sowohl das AT als auch das NT zur Vorlage für seine schlechte und verfälschte Kopie des Korans genommen, weil er hoffte, damit sowohl die Juden als auch die Christen beeindrucken und zu seiner Religion überführen zu können. Im Original sagte Jesus: „Sie haben Ohren und hören nicht, sie haben Augen und sehen nicht und ihr Herz ist verstockt“ Damit meinte Jesus zwar die Juden, doch die Juden stehen hier auch stellvertretend für die gesamte Christenheit. Und heute? Behaupten die links-grün ideologisierten Kirchen in Deutschland, Allah und der Gott der Christen wären ein und das gleiche um die Menschen im Sinne einer europäischen Islamisierung zu verdummen. WAS FÜR EIN TEUFLISCHE LÜGE! Warum das nicht sein kann? JESUS CHRISTUS ist das Fundament und das Zentrum des christlichen Glaubens. Jesus ist der Sohn Gottes der auf Erden kam um stellvertretend für die Menschen all ihre Sünden auf sich zu nehmen, damit niemand verloren gehe, der an ihn glaubt und ihm nachfolgt. Doch die Muslime bestreiten dies vehement, ja, sehen dies als Ketzerei an und drohen jedem Strafe und den Tod an, der diesem „Aberglauben“ an Jesus folgt oder verbreitet. Außerdem gelten Christen und Atheisten, so wie Sie, als „Ungläubige“, nicht besser als „Hunde und Schweine die nichts anderes verdient haben als den Tod“ (OT Koran) Größer also könnten die Unterschiede zwischen Islam und Christentum nicht sein und dennoch behaupten neuerdings links-grüne „Kirchenapostel“ daß wir alle den gleichen Gott hätten. Das ist nichts anderes als Gefolgschaft der links-grünen Merkel-Politik und hat mit den christlichen Glauben auf Grundlage der Bibel überhaupt nichts zu tun. Das sind primitive, volksverdummende Lehren hinter denen klar ein teuflischer Plan steckt. Es war immer verheerend, wenn sich die christlichen Kirchen mit der Politik eins machten und sich vor deren Karren spannen ließen. Die Christen in Deutschland wurden im Zusammenspiel zwischen der Regierung und ihren Kirchenoberen als „nützliche Idioten“ mißbraucht, um neben den rot-grünen Naivmenschen freiwillige und kostenlose Helfer für die Millionen von angeblichen verfolgten Flüchtlinge zu gewinnen. Nur um das geht es! Wer das als Pfarrer in Deutschland offen ausspricht muß mit Beobachtung durch den Verfassungsschutz rechnen, mit Drangsal aus den Kirchenleitungen bis hin zur „Strafversetzung“ oder/und Kündigung. Das ist das Deutschland von heute unter einer Gott losen Regierung die am liebsten schon die Worte „Deutscher“ und „Deutsche Nation“ aus dem Sprachgebrauch streichen möchte (Merkel stört sich ja schon allein an einem kleinen Tischwimpel mit den deutschen Nationalfarben!!!) – den Begriff „deutsche Nationalmannschaft“ hat sie ja bereits geächtet. Die Volksverdummung- und Verführung läuft auf Hochtouren.

  3. „Daher musste alles ersaufen damit der Heilsplan gerettet wurde.“

    Das liest sich wie ein üblicher science fiction Film. Wäre es ein Film, dann wäre dieser „Gott“ ein böser Alien, der die Menschen als seine Diener versklavt und das höchste Ziel des Filmhelden wäre es, diesen Alien-gott zu töten und die Menschen aus der Sklaverei zu befreien. Siehe etwa „Stargate“ und andere Filme.

    Auch der sog. „Teufel“ ist nicht immer der Pöse Pube (Schreibweise ist ein Scherz in sich) gewesen, heißt doch „Luzifer“ der Lichtbringer – also derjenige, der den Menschen das Feuer gegeben hat; bis heute die Quelle unserer Macht. (Verbrennungsmotor bis Atombombe ist alles „Feuer“.

    Was diese alten Geschichten jedoch mit Mennoniten oder gar dem Artikel hier zu tun haben, das erschließt sich mir leider nicht. Heute kommen die Leute ins Gefängnis, das ist klar als Strafe gedacht und das Mädchen ist keineswegs tot oder hätte ihr „Leben hinter sich“. Frauen sind bei solchen Sachen viel härter im nehmen, als wir Männer uns das vorstellen. Das kommt auch weit häufiger vor, als die wenigen Fälle, die in der Zeitung stehen.

  4. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    @ Caligula
    http://www.muhammadanism.org/Quran/SatanicVerses.htm
    >>When the inhabitants of Mecca heard Muhammad’s confess the importance of the ancient goddesses inside the Ka’aba, they immediately revoked their ban on him. Those who had immigrated to Abyssinia (Ethiopia) started to return home after hearing Muhammad’s confession and his acceptance in Mecca. But when they arrived, they were shocked to hear that Muhammad had retracted his confession and admitted that he had fallen prey to the whispering of Satan. Thus, today Islam considers Sura an-Najm (Star) 53:19-22 are related to the time when Muhammad spoke the the Satanic Verses. Salman Rushdie did not invent the Satanic verses.4

    In Sura Hajj (Pilgrimage) 22:52-53, Muhammad confessed his mistake, alleging that all prophets were tempted by Satan who inspire them with demonic verses, as if they were actually revealed by God. But later on Allah abrogated those Satanic Verses with new revelations and instructs his prophets with new verses. According to Islam, Allah permits such demonic inspiration to test weak believers and to cut off those with hardened hearts.

    Never did We send a messenger or a prophet before thee, but, when he framed a desire, Satan threw some (vanity) into his desire: but Allah will cancel anything (vain) that Satan throws in, and Allah will confirm (and establish)

    His Signs: for Allah is full of Knowledge and Wisdom:
    That He may make the suggestions thrown in by Satan, but a trial for those in whose hearts is a disease and who are hardened of heart: verily the wrong-doers are in a schism far (from the Truth): Hajj (Pilgrimage) 22:52-53. Yusuf ‚Ali’s translation
    The true, vital issue about the Satanic verses is this. If Muhammad were unable to distinguish Satan’s voice from God’s voice, then could there be verses in the Qur’an that Muhammad assumed were from God but were really from Satan? Maybe much of the Qur’an is Satanic in origin, in spite of Muhammad’s conviction that it was entirely from Allah.
    The Qur’an clearly states that Muhammad spoke in the name of God and that he said things that God had not commanded him! Next, he charges that all the prophets of God voiced Satanic statements!<<

    1. Zwar spreche ich fließend Englisch aber ich dachte, in der Kommentarfunktion darf nur in deutsche Sprache geschrieben werden. Wie dem auch sei: es gibt nichts Verlogeneres als die „heilige“ Schrift. Im Alten Testament wird dauernd davon bezeugt, wie der „Gott“ Israels das auserwählte Volk zum Mord anderer Völker aufrief. Die ewigen youtube-Hinweise können Sie sich sparen. Es gibt zu allem einen Gegensatz.

      1. Sie wollen und können nichts kapieren, weil Sie in Ihrem Herzen total verstockt sind und voll Haß auf Christen. Als angeblicher „Professor“ sollten Sie wenigstens ein Minimum an Wissen besitzen. Das AT wurde in großen Teilen durch Jesus aufgehoben bzw. ergänzt. So gilt das alttestamentliche Gesetze des „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ nicht mehr und wurde durch die Gesetze der Feindesliebe und der Nächstenliebe ersetzt. Ich nehme an, Sie wissen es, aber nur aus Gründen der Böswilligkeit und Hetze kommen Sie mit einem solchen Quark daher. Sie sollten sich dafür schämen – doch das wird wohl eine vergebliche Bitte sein.

  5. Das arme Mädchen.
    Ich hoffe, sie leidet nicht ihr Leben lang darunter.
    Wir kann eine Mutter sowas dulden?
    Selbst das Androhen von Schlägen kann doch nicht der Grund für diese Empathielosigkeit sein!
    Warum gehen diese Frauen nicht zur Polizei, wenn sie solcher Gewalt ausgesetzt sind anstatt ihren Töchtern so etwas anzutun?

    @Kommentatoren.
    Egal um welches Thema es hier geht, allerspätestens der zweite Beitrag ist entweder eine Hetze gegen Frauen, Mennoniten, die Paraguayer im Allgemeinen, das Land im Besonderen und/oder eine Bibelstunde.
    Könntet ihr vielleicht mal zum THEMA beitragen?

    1. Danke, endlich sagt es mal jemand!
      Mir gehen diese dummen Kommentare auch schon auf die Nerven.
      Daran erkennt man sehr gut wie verbittert und dämlich die meisten Kommentatoren hier doch sind.
      Entweder ihr tragt was zum Thema bei, oder ihr lasst es besser sein.
      Euer Paraguay/Mennoniten/Bibel Bashing könnt ihr auch zu betreiben.

      1. Was regen Sie sich so auf? Ist doch niemand gezwungen die Kommentare anderer „dummer“ Leute zu lesen. Dies hier ist ein freies Kommentarforum! Aber machen Sie es nicht wie ein bekannter „Professor“: Der ließt angeblich, voreingenommen wie er ist, die Kommentare Andersdenkender und Andersgläubiger nicht und regt sich trotzdem fürchterlich darüber auf. Man sollte also schon wissen, was man nun will um das eigene schwache Nervenkostüm zu schonen, nur weil man die Meinung anderer einfach nicht verträgt, bevor man ein Fall für die Psychotherapie wird. Ich meine das nun nicht zynisch sondern wirklich gut.

  6. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    @9mm ubrigens ein gutes Kaliber in 34 oz schwere Waffen; ist die Waffe 11 oz schwer da ist schon 9×17 angesagt.
    Na ich weiss nicht. Eine Person die von ihren eigenen Eltern, noch schlimmer von der eigenen Mutter verkauft und versexsklavt wurde da ist doch die ganze Psyche kaputt – das Lebenlang. Die LGBT und homosexualitaet ist ja eine Praeferenz vom Teufel da da dadurch die Person buchstaeblich Gewalt angetan wird. Es ist bei den Mennoniten zu beobachten dass wenn die Mutter Opfer der Vergewaltigung war von ihren Bruedern, sowas zu grosser wahrscheinlichkeit auch ihrer Tochter wiederfaehrt von deren Brueden dann jeweils. ich hab selbst solche Verwandte. Das wird nur verschwiegen aus Scham und man glaubt es ist ein Einzelfall wo sowas aber doch ziemlich usus war in den mennonitischen Doerfern. Das ist wohl einer der Gruende warum die Mennoniten sich auf einmal der „Welt“ oeffneten weil eben der Dorfsmist und „christliches Dorfsleben“ nur reinste Heuchelei darstellte wo solcherlei Uebel am besten brueten konnten. Die Zone Lolita ist allgemein bekannt fuer solche Praktiken da diese auch relativ nahe an der Ruta Transchaco liegt – sprechen wir von Corredor Bioceanico und Ruta Bioceanica ja?! Oder Filadelfia das lange vor Loma Plata eine Asphaltstrasse zur Ruta hatte – die Deskomposition (Zersetzung) der Gesellschaft und des Glaubens ist da viel eher eingetreten als in isolierten Gegenden.
    Die erste Phase des Heilsplans Gottes (bis zur Sintflut) war folgender: 1. Mose 3,15 „Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen: Er wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.“ Da steht „in die Ferse STECHEN“ anstatt BEISSEN wie es eigentlich heissen sollte wenn die Schlange beisst (die sticht nicht). Das bedeutet der Speer des Soldaten der Jesus in die Seite stach wurde da vorhergesagt. Weiter steht da „der Frau, zwischen deinem Samen [Diener, Nachkommen, Daemonen des Satans] und ihrem [der Frau] Samen“. Also um den Rettungsplan Gottes zu durchkreuzen muss der Teufel dafuer sorgen dass es keine Frauen des Menschen mehr gibt. Das versuchte er dadurch die Genetik der Menschen zu vermischen mit Daemonen die er zur Erde sandte zur Zeit Noahs und vorher welches die Nephilim oder in der Septuaginta Gigantes [Riesen] gab [wie Goliath]. Also wenn es keine reinrassigen Frauen der Menschen mehr gibt dann SIND es keine Frauen mehr und der Messias kann nicht kommen durch Mirjam wenn diese Genetik haette von den Daemonen. Die Giganten nahmen ueberhand und es kann sein dass nur Noah und seine Familie sich nicht vermischt hatte mit den gefallenen Engeln (Daemonen) so dass sie alleine uebrig blieben (das ist wahrscheinlich, zumindest die anderen wollten nicht glauben weil eben die Giganten ueberaus klug in jeder Hinsicht waren mehr als die echten Menschen). Um die menschliche Genetik zu bewahren wurden die unglaeubigen Menschen und die Giganten alle ersoffen in der Sintflut. Und die Daemonen die der sich vermischt hatten mit den Menschen von Gott in den Tartaros geworfen in Ketten damit die das nicht wieder taten. Seitdem weigern sich die Daemonen diesen Befehl des Satans folgezuleisten weil von denen will keiner in den Tartaros gefangen sein (die haben zu schiss dafuer wie sogar die Daemonen des Besessenen „Legion“ aeusserst Angst hatten schon nur in den Abyss geworfen zu werden von Jesus und daher baten sie lieber in die Schweineherde zu fahren. Also der Abyss und Tartaros ist nicht der Ort „wo sich all die Saufkumpels treffen wo es endlos feuchtfroehlich hergeht mit dem ewigen Biertrinken“ sondern letztendlich wird der Abyss und der Tartaros in den Feuersee aus Schwefel (Sulphur) geworfen der ewig brennt (Sulphur brennt mit blauer Flamme).
    So also die wurden alle in der Sintflut ersoffen. Dann weiter versuchte der Teufel das kommen des Messias zu verhindern indem er Abraham Sara’i wegnehmen liess vom Pharao wo Gott das Spiel wieder scheitern liess indem er den Harem des Pharao keine Kinder gebaeren liess solange Pharao sich Sara’i aneignete (Abraham wegnahm). Dadurch sollte Sara’i keine Kinder bekommen denn aus Sara’i wuerde der Messias kommen und von Abraham. Nachher kam dann Isaak (Cartes und die Juden) aus dem der Messias kommen sollte wo Ismael (Abdo und die Araber) wieder ein Versuch vom Teufel war dass Sara’i uebergangen wurde und somit haette der Teufel behaupten koennen dass Gott gelogen haette und seine Verheissung nicht erfuellt haette was bedeutet das Jesus, wenn er von Hagar gekommen waere, nicht der Messias ist. Und so geht das weiter von Ester wo der Teufel versuchte alle Juden umzubringen denn von den Juden sollte der Messias kommen – keine Juden, kein Messias. Bis zu Adolf Hitler wo der Teufel wieder versuchte die Juden zu vernichten denn dadurch haette er verhindert dass der Messias zum 2. mal kommt. Wenn der Messias nicht zum 2. mal kommen wuerde wuerde der Teufel nie in den Tartaros geworfen werden und koennte ewig so weitermachen.
    Denn die Juden muessen den Messias zurueckrufen und dann kommt er wieder zum zweiten mal. Gibts keine Juden so ruft keiner den Messias zurueck und so kommt Jesus nicht mehr.
    Matthäus 23,39 denn ich sage euch: Ihr werdet mich von jetzt an nicht mehr sehen, bis ihr sprechen werdet: »Gepriesen sei der, welcher kommt im Namen des Herrn!«
    Diese zwei Bibelstellen sind die Eckpfeiler des Heilsplans Gottes. Mose ist erfuellt. Da ist der Teufel gescheitert. Aber das in Matthaeus steht noch aus und DAHER DIE JUDENVERFOLGUNG WELTWEIT. Die Gemeinde (Kirche) ist relativ irrellevant fuer den Heilsplan aber alles haengt von den Juden ab. Gibt es keine Juden die den Heiland zurueckrufen, kommt kein Jesus zum zweitenmal.

    1. Warum, lieber Bruder Johann Moritz…… schreibst Du hier so ellenlange Kommentare? Atheisten interessiert das ohnehin nicht weil ihnen jegliches Verständnis dafür fehlt, Gott Suchende werden damit überfordert und echte Christen kennen sich ohnehin mit der Bibel aus. Ich möchte Dir den weltlichen Rat geben: „In der Kürze liegt die Würze“ oder wie Martin Luther das ausdrückte: „Tritt keck auf, machs Maul auf, dann hör auf“!

      1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

        Antworten

        Es reicht zu wenn es auch nur 1 einzigen Person was nuetzt. Das Wochenblatt hat ungefaehr 20000 Leser und wenn schon nur 1000 das lesen und einen Nutzen davon bekommen hat sich es vollauf gelohnt.
        Man sollte nicht glauben dass diese paar Kommentatoren hier maassgebend sind sondern die meisten Leser werden nie was kommentieren koennten aber durchaus sehr daran interessiert sein was die Bibel sagt. Denn Leute die ihnen die Wahrheit sagen gibt es immer weniger und so spitzt sich die Lage in der Endzeit immer mehr zu dass die Leute nicht aus noch ein wissen.
        Daher MUSS man sie mit der einzigen Wahrheit konfrontieren und ihnen diese auch Auslegen: der Bibel.
        Wenn niemand hier was darueber kommentiert bedeutet noch lange nicht dass tausende dieses doch heimlich lesen. Warum aufgeben wenn 10000 Leute dieses eventuell lesen!

      2. Wenn man weiß, dass die „heilige“ Schrift ein zusammengeschustertes Märchenbuch ist, braucht man auch keine Kommentare dazu zu verinnerlichen.
        „Und es gibt Menschen, welche sagen: Wir glauben an Gott und an den Jüngsten Tag, doch sie sind keine Gläubigen.
        Koran, Ruku 2, Vers 8

        1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

          Antworten

          Na interessant Caligula dass du diese Sure zitierst – und damit hast du dir selber ein Bein gestellt. Das scheint wieder so eine Sure zu sein wo Mohammed zugibt dass sie ihm von Satan eingefluestert wurde.
          Ganz klar ist das die Handschrift des katholischen Priesters der zusammen mit einem Rabbi dem Mohammed unter Zwang auch ein Kitab (Buch) schreiben sollten wie es die Juden und Christen haetten. Direkt abgeschrieben aus dem Neuen Testament.
          Der Koran entstand 600 A.D.; das Neue Testament enstand von 50 bis 100 A.D. und das Alte Testamente entstand so bei 5000 vor Christus.
          Ein klarer Beweis wer von wem abgekupfert hat.

  7. Wenn ich die ellenlange blabla-Predigten der Laienprediger sehe, lese ich sie erst gar nicht. Weil vollkommen zweckloser Unsinn.

    1. Sie sind immer so charmant, sympathisch und geistreich – einfach überwältigend! Eben ein echter Prototyp eines toleranten, weltoffenen, anerkannten und beliebten Vorzeige-Professors. An Ihren „alten Wirkungsstätten“ wird man Sie wegen ihrer herausragenden Charaktereigenschaften und ihrem Scharfsinn sicher sehr vermissen. Und dann noch diese Unvoreingenommenheit! Lesen einfach nicht die Meinungen anderer aber wissen schon vorher was andere zu sagen haben. Übringens befinden Sie sich damit in „guter Gesellschaft“ mit einer gewissen Frau Merkel. Diese charmante Dame verurteilte aus Gründen der Ignoranz und Rechthaberei das wirklich wertvolle und faktenreiche Buch „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin ohne es überhaupt gelesen zu haben. Mit solchen Menschen ist wirklich „kein Krieg zu gewinnen“ – mit solchen Menschen kann man nur untergehen.

      1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

        Antworten

        Ich kann nicht umhin immer an eine Putzfrau zu denken wenn ich Merkele irgendwo im Bild sehe. Auch die neue Oberpfaeffin der CDU (mehr U als D und mit C schon garnichts mehr am Hut), die Brillentante, erinnert mich immer an eine Putzfrau mit Putzeimer und Mob in der Hand.
        Diese letzte neugewaehlte Karikatur aehnelt einer Putztante sogar noch mehr als Merkele.
        Konnte nicht umhin dieses mal zu bemerken.

        1. Das mit der „Putzfrau Merkele“ ist schon lustig. Doch tatsächlich wurde Frau Merkel vor ca. zwei Jahren von einem bekannten deutschen Psychoanalytiker genau das bescheinigt. Leider ist mir im Moment nicht der Name des Psychoanalytikers bekannt. Offensichtlich ist ein Großteil der Deutschen von Geburt an naiv, leichtgläubig, folgsam hinter dem Bösen her. Den schon einmal folgten sie wie die dummen Lämmer ihrem Schlächter, einem psychisch kranken Maler und Anstreicher.

      2. Was sind das nur für arme Geister die nichts anderes zu tunhaben, vor der Website des Wochenblatts zu sitzenund zu übnerlegen, welche schmierigen Kommentare sie wieder anbringen können. Das Leben ist kurz. Also: das Leben genießen und nicht dauernd Blödsinn von sich geben. Ich habe tagtäglich meinen Spaß mit meinen Mitmenschen, wie auch wieder auf meiner Reise nach Rapa Nui. Das gefällt dem „Herrgott“ sicher besser als das ewige Lästern in der Kommentarfunktion über seine Mitmenschen .

  8. Las doch ab von der Merkel, die ist ja bald nicht mehr da.Die deutschen sind nicht Naiv,sondern verblödet von Presse und Fernseh´n.Psychoanalytiker sind eine Sache die können jeden und jeden für Verrückt erklären.Papier ist geduldig!
    Ob Merkel da ist oder nicht ist an sich egal AKK ist auch nicht besser,.
    Meinen sie Wirklich das Frau Merkel etwas unüberlegtes macht.Das ist wie in der Augsburger Puppenkiste, da ziehen die Lobbyisten an der Strippe dann tanzt die Marionette.Mathematiker,Physiker sind wie Buchhalter,die Denken Rational.Da gibt es keine UN-überlegtheiten. Sie ist nicht Verrückt,da müssen sie aber noch viel lernen

  9. Wenigsten die Tante hatte das Herz am rechten Fleck!
    Das ist eine Schweinerei , eine Schande,so was macht man nicht!
    Alle einsperren, jeden Tage eine Tracht Prügel;die Schlüssel fort werfen.
    Pfui Deibel!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.