Wenn sich zu Pech auch noch Unglück gesellt

Ñemby: José Leonardo Bordón (28) hatte ein Problem was viele haben. Obwohl er eine Lösung fand ist diese nicht zu empfehlen. Wer Drogen konsumiert braucht ständig Geld. Sachen zu rauben und zu verkaufen ist ein einfacher Weg.

Als Drogenkonsument und mit Vorstrafen wegen schwerem Raub aus den Jahren 2012, 2018 und 2020 zeigt sich, was er über Jahre in seiner Freizeit machte. Am Freitagabend besuchte er ein Geschäft im Stadtteil San Carlos, welches Haushaltselektronik verkaufte und wollte da einige Elektrogeräte entwenden. Nach Auskunft der Polizei erhielt er einen Stromschlag, der ihn von seiner Sucht befreite, denn am darauffolgenden Morgen fand der Eigentümer des Geschäfts den 28-Jährigen tot am Boden liegend. Mit dem Abgleichen der Fingerabdrücke konnte man seine Identität feststellen.

Wochenblatt / Extra

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.