Wie lange darf man eine Atemschutzmaske tragen?

Asunción: Eine Atemschutzmaske zu verordnen ist einfach. Diese jedoch so anzuwenden, dass man nicht selbst Schaden davon trägt, hängt von einigen Faktoren ab. Die nächsten Monate werden wir uns an die Nutzung gewöhnen müssen.

Atemschutzmasken, die nicht regelmäßig gewaschen werden, können, was einleuchtet, schnell zu Keimschleudern werden. Allerdings sind auch Kinder und Jugendliche mit sauberen Masken in Gefahr, wenn sie diese über einen längeren Zeitraum tragen, denn darunter könnte sich zu viel CO2 ansammeln, was zu Atemlähmungen führen kann. Für Kinder unter 12 Jahren seien die Masken ungeeignet und für Kinder unter 6 Jahren sogar gefährlich. Es handelt sich dabei um eine Warnung, die es in verschiedenen Ausführungen mittlerweile gibt.

CO2 ist ein jedoch ein sehr flüchtiges Gas, welches durch eine solche Maske definitiv nicht aufgehalten wird. Steigt die CO2 Sättigung im Körper, steigt der Atemantrieb. Bei hohen CO2 Konzentrationen im Körper würden wir Atemnot bekommen und spätestens dann die Maske ablegen. * Anderenfalls sind maximal 30 Minuten ununterbrochen ratsam.

Wochenblatt

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Wie lange darf man eine Atemschutzmaske tragen?

  1. In einer Doktorarbeit der TU München von 2005 wurden die Auswirkungen beim Tragen u.a.

    von einfachen Schutzmasken untersucht. Das Fazit ist erschreckend.

    Sofort nach Anlegen einer normalen dünnen OP Maske atmet man viel mehr ausgeatmetes CO2 ein. Die Auswirkungen sind so stark, dass der Doktorand die Probanden nur über einen Zeitraum von 30 Minuten testen durfte, um sie nicht zu schädigen.

    Es kommt zu Müdigkeit, schnellerer Atmung, Herzunregelmäßigkeiten, Konzentrationsschwäche, schlechterer Feinmotorik.

    1. Man sollte soch eine Studie schon lesen.
      Die begrenzung kam nicht durch die “starken” auswirkungen sondern um die fehlerquelle des durchfeuchtens (etwa nach 40 min) auszuschließen.

      Es waren auch keine extrem verschlechterten werte. Co^2 war erhöht gegenüber norm, Sauerstoff jedoch nicht weniger. Es ist eine Vermutung dass diese werte bei körperlicher und psychischer anstrengung sich nochmals verändern würden ebenfalls bei durchnässung der Maske. Auch war keine signifikant gestiegene atemfrequenz aufgezeigt. Ihre schlussfolgerungen zu was es käme treffen auf eine Co^2 vergiftung zu jedoch nicht auf diesen fall.

      https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://mediatum.ub.tum.de/602557&ved=2ahUKEwi1lau_pf3oAhVCxhoKHZ_WDRQQFjABegQIARAC&usg=AOvVaw0KK5H_xOjZHKwQFO6TNLjc

    1. Schon wieder das boese CO 2? Wer es fuer schädlich hält soll sich von allen kohlensaeurehaltigen Getränken fernhalten. Wem dank Maske Sauerstoff fehlt, der wird einfach tiefer und eventuell schneller atmen, was noch keinem geschadet hat. Im übrigen tragen einige Berufsgruppen seit Jahren Masken und Asiaten tragen diese bei jedem niesen oder Husten

  2. “Die nächsten Monate werden wir uns an die Nutzung gewöhnen müssen.”
    Nein, müssen wir nicht. Solche Aussagen sind nur dazu da uns in eine neue Diktatur zu treiben. Gerade die Paraguayer müssten doch noch wissen, was das ist, wenn die Obrigkeit vorschreibt was man zu tun und zu lassen hat!

  3. Omg
    Ich bin schon seit Jahrzehnten kontaminiert oder womöglich schon tot und weiss es nur nicht!!!!
    Oft hatten wir Operationen die mehr als eine Stunde dauerten und Keiner hatte gefragt, ob der Mundschutz uns krank macht.

  4. Jeder Mensch ist kontaminiert auf der Welt. egal ob mit Maske oder ohne. Die ganzen Abgase und Verschmutzungen in der Luft, in der Chemie die wir zu uns nehmen, beim ” kleinen Wewechen” das Wasser was wir trinken, alles was wir essen ist verseucht. Einer kann mit der ” Verseuchung” halt besser zurecht kommen als ein anderer. Das ganze Gelaber ob Bio oder normal, ist nur Preistreiberei. Es kommt kein Landwirt ohne zugekaufte Sachen, wo keiner weiß, was drinnen ist aus, oder er säht alles selber, kommt aber auch nicht um Chemie herrum um seine Produkte von Schädlingsbefall zu schützen, die machen auch bei Bio keine Ausnahme. Ich trage zwar hin und wieder ne Maske, aber meine Nase ist draußen, weil die Feuchtigkeit unter der Maske, ist sehr groß und somit ein Tummelplatz für Bakterien und Viren, die man dann selber wieder einatmet. Ok wenn ich Niesen oder Husten muss, ziehe ich die Maske auch über die Nase. Aber ansonsten ist das völliger Blödsinn. Bei Operationen, die ausgeführt werden, ist es klar um den Patienten, der eh schon im Immunsystem angegriffen wurde, möglichst steril zu halten, wie der Raum wo diese stattfindet.

  5. Wer den ganzen Tag eine Maske trägt schädigt seine Lunge.In der ausgeatmeten Luft befinden sich ca. 5 Proz.Kohlendioxid.Ein Teil davon bleibt hinter der Maske und vermischt sich beim Einatmen (ca.2Proz Kohlendioxid) mit der eingeatmeten Luft.Dieser Wert ist ungefähr das 100 Fache wie in der normalen Atemluft.Dadurch bildet sich in der LungeKohlensäure und die Lunge ist übersäuert.Also viel Spass und vor allem Gesundheit für alle Maskenliebhaber und Befürworter.Wer am angeblichen Bill Gates Coronavirus nicht erkrankt ist wird es,sollte er nicht 100 Proz. fit sein ,jetzt auf jeden Fall.Alles läuft nach Plan,irgenwie muss doch die von Gates ,Rockefeller und Konsorten anvisierte Bevölkerungsreduzierung doch erreicht werden.

    1. Oh wothan, wieso lebe ich eigentlich noch und alle anderen, die stundenlang im Op mit Maske arbeiten und das seit Jahrzehnten? Gut, dass Sie wissen, wie alles läuft. Dann dürfen wir also in Zukunft nichtvmehr arbeiten, keiner wird mehr operiert, keine Intensivstatuon mehr, denn das CO2 hat uns alle umgebracht.

  6. Wer dann wegen Sauerstoffmangel durch die Maske umfällt ist selbstverständlich an Corona erkrankt.
    Solltes es diesen Virus überhaupt geben, dann ist zumindestens niemand ohne Vorerkrankung daran gestorben und wird es auch nicht tun, außer er folgt Bill Gates Popaganda und läßt sich Impfen und Chipen. Dann GAME OVER.

  7. Ist zwar noch TOP SECRET, aber ich habe investigativ nachgeforscht. So soll Willy Gates zusammen mit freien Mauern ein neues Patent angemeldet haben – Blue-Screen-Sarsborg-V1.0 der Patentname – womit die Augen durch Sensoren ersetzt werden und die Nahrung und Sauerstoffgemisch per Einspritzung in Magen/Lunge gelangt. Das wird in Zukunft dieses Maskentragen völlig überflüssig machen.

  8. seit ihr alle so instabil
    hier geht es um die erhöhung des co2 anteils
    durch schutzmasken
    und das ist unbestritten !!!

    wenn ich neben einem benzin auto stehe (laufendem motor an der ampel)
    erhöt sich auch meine co2 aufnahme

    nur in diesem fall bekommen wir fahrverbote weil co2 ja so schädlich ist

    aber die masken müssen wir tragen

    ein co2 anstieg im körper ist immer schädlich egal in welcher höher

  9. Oh wothan, wieso lebe ich eigentlich noch und alle anderen, die stundenlang im Op mit Maske arbeiten und das seit Jahrzehnten? Gut, dass Sie wissen, wie alles läuft. Dann dürfen wir also in Zukunft nichtvmehr arbeiten, keiner wird mehr operiert, keine Intensivstatuon mehr, denn das CO2 hat uns alle umgebracht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.