Wie verhält sich der Handy Markt in Paraguay?

Handys sind mittlerweile zu einer Notwendigkeit für viele Menschen auf der ganzen Welt geworden. Die Fähigkeit, in Kontakt mit Familie, Geschäftspartner und den Zugriff auf E-Mail Anwendungen zu haben sind nur einige Begründungen für die wachsende Bedeutung der Geräte.

Obwohl Paraguay als ein Land mit relativ niedriger Entwicklung gilt, ist die umfangreiche Mobilfunkversorgung ein wichtiges Indiz für den Fortschritt im Land. Mittlerweile geht der Trend schon so weit, dass die Nutzer ein Zweithandy nutzen. Das tägliche Bild in der Öffentlichkeit spricht Bände.

Die Firma Coleago Consulting Ltd hat eine Analyse über die Mobile- und Internetnutzung vorgelegt. Betrachtet man die Mobilfunknutzer, so liegt hier Telefonica Cellular del Paraguay SA (Tigo) an erster Stelle der Ranking Liste in Bezug auf die Anzahl der Kunden, mit 55% Anteil von den gesamten Nutzern (3,7 Millionen Personen).

Auf dem zweiten Platz ist Nucleo SA (Personal) mit 30% Marktanteil (2 Millionen Nutzer). Der Rest der Kunden dieser Dienste ist aufgeteilt auf die Unternehmen AMX Paraguay (Claro) und Vox (Copaco), mit einer Anzahl von 547.000 und 489.000 Klienten.

Im Bereich Wireless- Internet gibt es wenig Nutzer, insgesamt nur 47.360.
Auch hier führt die Rangliste Tigo an, sie haben 39.000 Kunden (82%); Personal folgt mit 11%( 5000) Personen. Vox beendet diese Liste und CMM (von Tigo im Jahre 2012 übernommen) mit 3.000 und 360 Nutzern.

Nach einem Bericht der permanenten Haushaltsbefragung im Jahre 2013 von der Generaldirektion für Statistik, Umfragen und Volkszählung (DEEC), in Abhängigkeit der Mobilfunknutzer, nutzen von insgesamt 1,7 Millionen erfassten Haushalten 93,2% diese technologische Einrichtung, in städtischen Gebieten 95%, in ländlichen Regionen 90,5%.

Des Weiteren hat man die verbreiteten Marken untersucht. Zwischen Januar und August dieses Jahres führt im Ranking das Unternehmen Samsung aus Südkorea, 35% der Importe, mit über 104 Millionen US Dollar und in etwa 1,5 Millionen Stück wurden gekauft, gefolgt von der Marke LG mit 20% Anteil, ebenfalls aus dem gleichen Land, zwar wurde eine größere Stückzahl angegeben, sie blieb aber trotzdem unter dem Marktführer mit einem ungefähren Wert von 61 Millionen US Dollar, 1,6 Millionen Handys wurden verkauft.

Mit einer durchaus niedrigeren Zahl als die Asiaten (440.000 Einheiten an Handys) befindet sich Nokia aus Finnland mit insgesamt 8% der Gesamteinfuhren und erreichte $ 23.000.000. Auffallend ist der geringe Anteil von Apple, dieser wurde in der Marktanalyse von Paraguay nur am Ende vorgefunden, mit 3% und 23.000 Stück.

Quelle: 5 Dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Wie verhält sich der Handy Markt in Paraguay?

  1. TIGO ist zwar Marktführer in Py laut o.g. Statistik, aber die Verfügbarkeit des Internet’s über TIGO ist an vielen Tagen gleich Null, vor allem, wenn man den Stick benutzt und keine Antenne beim Vermieter stellen darf.
    Man muss aber trotzdem die volle Gebühr zahlen, eigentlich kein guter Service.

    Da gibt es noch sehr viel zu tun für TIGO……………………

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.