Wieder einmal viele Brände im Naturschutzgebiet Ybytyruzú

Kolonie Independencia: In dem Naturschutzgebiet Ybytyruzú wüten heftige Waldbrände. Mehr als 6 Feuerherde werden in der Zone zurzeit bekämpft.

Antonio Bogado, Kapitän der Feuerwehr aus Villarrica, erklärte, dass die Brände seit Dienstag verzweifelt bekämpft werden. Berichten zufolge brachen sie in den Städten Paso Yobái, Independencia und Fassardi bis zum Bezirk Eugenio A. Garay aus, der das Ybytyruzú-Gebirge umgibt. Das Feuer betrifft auch mehrere Touristenattraktionen wie die Berge Cerro León, Tres Kandu und andere angrenzende Gebiete.

„Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr wurde erschwert, weil das einzige Löschflugzeug, das bei den Waldbränden unterstützte, Dienstleistungen für andere Departements erbringen muss. Jetzt ist es schwieriger, das Flugzeug fehlt uns und die Einsatzkräfte sind müde. Sie rufen uns von allen Seiten an, aber wir können nicht ausrücken. Die jetzigen Regenfälle dürften aber die Situation lindern“, sagte Bogado.

Wochenblatt / Prensa 5

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Wieder einmal viele Brände im Naturschutzgebiet Ybytyruzú

  1. In einem Land, in welchem es sehr heiß wird im Sommer, haben se ein kardinales Löschflugzeug. Aber Millionen US-Dollar für Amigo-Wasserkopfstellen mit monatlich geschätzt 1000 Sonderzulagen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.