Wo führt uns Covid-19 hin?

Asunción: Der Coronavirus ist gefährlich, ganz besonders für Ältere. Ihn Kleinzureden ändert nichts an seiner Wirkungsweise. Die Maßnahmen zur Eindämmung desselben werden bekanntlich von Politikern gemacht, die ebenso der aus selben Altersgruppe stammen.

Wie auch in anderen Bereichen es Lebens, kann man in der Medizin auch verschiedener Ansichten sein, was man wie einstuft oder als gefährlich darstellt. Alle Sachverständigen als Lügner zu bezeichnen, die die Maßnahmen gut heißen ist sicherlich falsch. Das Gleiche gilt für die Gruppe, die es andersherum sieht.

Eine dritte Gruppe, die Chemtrails, 5G, die Amerikaner, Erdogan, die Afrikaner und die Weltbank für die jetzigen Situation verantwortlich machen wollen, sind sicherlich etwas fehlgeleitet und wählen nicht selten die AfD, wenn sie aus Deutschland stammen. Da alles kritisieren zwar schön zum Informationsaustausch ist, aber wenig Veränderungen mit sich bringt, kann man wohl kaum darauf hoffen, dass die deutsche Kanzlerin Herrn Dr. Wodarg als offiziellen Sachverständigen in dem Falle einsetzt. Und wäre dem dennoch so, würde Dr. Wodarg kurz darauf als Wendehals und unglaubwürdig abgestempelt.

In Paraguay hingegen richtet man sich aus der Erfahrung heraus an die Nachbarstaaten und deren Vorkehrungen. Inwiefern diese gut sind zeigt sich in einigen Monaten, wenn man den tatsächlich entstandenen Schaden besser abschätzen kann.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

27 Kommentare zu “Wo führt uns Covid-19 hin?

  1. Heute wurde das erste Testgerät in D in Arbeit genommen. An 3000 nicht infizierten Familien wird getestet ob sie schon infiziert wurden. Wenn Antikörper vorhanden sind dürfen die sich uneingeschränkt bewegen und auch arbeiten. Es handelt sich um einen schnelles das Ergebnis hat man sofort. So etwas fehlt hier in py auch wenn das funktionieren sollte

    1. Erfreuliche Nachricht, die Sie da mitteilen.
      Die bis heute durchgeführten Tests hätte man auch anders machen können: Statt für jeden individuell hätte man auch etwa 20 Tests auf einmal durchführen können. Ist der Test negativ, so hat keiner dieser 20 Personen die Signatur. Ist er positiv, so müsste er natürlich für jeden Einzelnen wiederholt werden.

  2. Zu Willi Wonka
    Dein Beitrag hätte auch von mir selbst stammen können, Du sprichst das an, was einem Gast in einem fremden Land der Anstand gebietet!! Niemand der Querolanten Meckerer und ach so schlauen Besserwisser wurde gezwungen nach Py. zu kommen !!!!!

  3. Wie man an den Kommentaren zweifelslos erkennen kann, hat der Autor dieses Berichtes den Nagel auf den Kopf getroffen und sein Inhalt wurde weitreichend bestätigt. Bravo . Es lebe eine ehrliche Presse, insbesondere der Spiegel.

  4. Jeder Kommentar hier und darüber hinaus in der welt hat mindestens fünf bis zehn behauptungen die mit wahrheit in gottes augen nichts zu tun hat,im gegenteil.
    Er sagt „du sollst nicht lügen“ und wenn ein ungehorsam von seiten von Adam schon so weitreichende folgen hat,was wird er mit euch tun wen er auch nur ein bischen gerecht ist? und er ist nicht nur ein bischen gerecht,er ist so gerecht das er lieber selber stirbt als das er eine sünde in den himmel lässt.
    Man sieht wer auf dieser welt regiert.
    Leute mehr den je…bitte such rettung den Gott ist seeehr gerecht und seeeehr lieb ,noch ist gnadenzeit und das nur aus liebe.
    Nur deshalb erhält er diesen sündigen schweinestall erde NOCH.
    Der HERR verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten; sondern er hat Geduld mit uns und will nicht, daß jemand verloren werde, sondern daß sich jedermann zur Buße kehre. 2. Petrus 3.9

  5. Diese Ausganganssperre und die anderen Maßnahmen dienen nur dazu, das die Krankenhäuser, Ärzte und Pflegepersonal die jetzt schon überlastet sind, nicht kollabieren. Das Virus bekommt jeder irgend wann, weil es nicht getötet werden kann, die “ geheilten“ Personen tragen das Virus immer noch in sich, aber es kommt bei der Person nicht mehr schädlich zutage, weil das Immunsystem dieses verhindert. Alle anderen, die nicht infiziert waren, bekommen es aber trotzdem von “ geheilten“. Man versucht auf aller Welt, nur die rasante Ausbreitung zu verhindern.

  6. Dass Herr Dr. Wodarg als offiziellen Sachverständigen in die Regierung Mekeler geholt werden möchte kann man sich schon vorstellen. Etwas besseres könnte nicht eintreffen. Aber ob er sich mit seiner Meinung diametral im 180° wenden lässt ist fraglich. Also doch eher nein.
    Übrigens hat das WB unter „Eine dritte Gruppe, …“ noch wen vergessen. Vielleicht ist ja das Viru von einem Streichholz oder ner leeren Bierbücks auf den Menschen über gesprungen, so genau weiß man das noch gar nicht.

  7. „wählen nicht selten die AfD, wenn sie aus Deutschland stammen“
    Alleine diese paar Worte spiegeln das Niveau des Artikelschreibers wider.
    Es können nur Deutsche eine Deutsche Partei wählen.
    Wer sonst?
    Über den wilden Mix der Gruppe der „Fehlgeleiteten“ möchte ich mich hier nicht auslassen, das ist unter meinem Niveau.

  8. Springt die Redaktion des WB neuerdings auch auf den Diffamierungsfeldzug gegen die AfD? Was soll das? Mit neutraler Berichterstattung hat das nichts mehr zu tun, vielmehr mit Parteinahme. Was steckt dahinter? Nichts kommt von Nichts! Niemand macht etwas ohne etwas dabei bezwecken zu wollen, es sei denn, man wird von anderer Seite unter Druck gesetzt. Und woher nimmt das WB die Daten um eine solche gewagte Behauptung zu veröffentlichen? Steigt das WB nun auch auf den Zug der Haltungspresse bzw. Mainpulationspresse? Ich bin irritiert.

    1. Argumentationsloses AFD-Bashing gehört ja zum guten Ton in der deutschsprachigen Pressewelt.
      Das Tolle beim WB ist, dass der Autor des Artikels seinen grundlos hetzerischen Senf anonym loswird. Bei solchen Lügenmedien wie dem Spiegel kennt man seine Pappenheimer ja, weil die ihr Kürzel unter die Artikel schreiben.

  9. Ich glaube langfristig gesehen wird nur eine Immunisierung das Virus eindämmen können. An der Uni Köln läuft der Versuch aus dem Blut von ehemaligen Corona-Erkrankten Antikörper zu gewinnen. Man kann die Welt nicht Monate einsperren, es wird immer einen Menschen geben der noch aktiv ist.

    Ich bin gerade erst 9 Monate in Py, ich finde die Massnahmen die bisher getroffen wurden angemessen und gut und finde es sehr traurig dass so viele sich nicht daran halten (s. Die Bilder aus Asuncion heute).

    Aber je nachdem wie lange das noch geht glaube ich auch, dass die Europäer hier mehr gefährdet sind wenn die Leute kein Geld mehr verdienen können. Mal davon abgesehen dass hier auch viele Europäer um ihre Existenz fürchten müssen wegen fehlender Einnahmen aus dem Tourismus.

    1. Ich habe mich auch schon gefragt ob “ Antikörper der ehemaligen Corona-Erkrankten“ nicht ein Lösungsansatz wäre. Allerdings weiß ich nicht, ob man diese Antikörper extrahieren und anderen Menschen beigeben kann.
      Wäre aber schön so ein Antikörperchen verabreicht zu bekommen und sich dieses dann vermehrt und das Viru unschädlich macht.
      Frage mich, warum das nicht gehen sollte bei gleicher Blutgruppe. Wird wahrscheinlich schon seinen Grund haben.

      1. Wie gesagt in Köln werden seit ein paar Tagen schon Spender gesucht. Meines Wissens ist sowas eigentlich die normale Vorgehensweise, aber Experte bin ich da leider auch nicht

      2. @Sabine. Danke für die Antwort.
        Ich dachte, dass das „normale Vorgehen“ so sei, dass man Bakterien (bei Viren weiß ich nicht) abtötet (ok, bei Viren kann man eigentlich nicht viel abtöten, die leben ja gar nicht im eigentlichen Sinne) und sie dann zusammengemixt mit Quecksilber und Pflanzendünger als Impfung verabreicht, sodass sich dann im eigenen Körper T-Zellen bilden, die auf diese „toten“ Bakterien reagieren, sodass wenn man sich dann die „lebenden“ einfängt der eigene Organismus schon gewarnt ist und schneller reagieren kann.
        Aber das wäre schon cool, wenn man die Antikörper von denen extrahieren könnte, die Sars-V2.0-Viru bereits hinter sich haben und andern weiterreichen könnte.
        Vermutlich aber werden diese Antikörper vom eigenen Körper als Eindringling bewertet und abgetötet.
        Als vollkommener Laie auf dem Gebiet weiß ich nicht einmal wo im Internet ich mit Recherche beginnen müsste. Und es fehlt mir auch an der Zeit hierfür. Wäre schön, wenn ein WB-Leser mehr über Antikörper-Transplantation weiß.

  10. fast wie in Deutschland. Wähler in einer als Verschwörer oder Antidemokratische Ecke stellen, ist schon grenzwertig. Fehlt nur noch die AfD ist Schuld an allem. Ich kenne keine AfD – Wähler, doch kann ich mir vorstellen sie würden HIER viele von den Korrupten und Unfähigen Politdarsteller hier zum Teufel jagen.

  11. Also ich denke nicht, dass Innen und Gesundheitsminister nur deswegen so energisch gegen die Ausbreitung des Covid 19 Virus vorgehen weil sie selbst in der sogenanten Risikogruppe sind. Ich sehe ihr konsequenetes Vorgehen eher als eine Verantwortung gegenüber den ganzen Volk. Man darf nicht vergessen, dass dieser Virus in einem unglaublich schnellen Tempo seine Reise um die ganze Welt angetreten hat und gerade am Anfang viele Massnahmen unpopulär waren und möglicherwiese Wählerstimmen gekostet hätten, wenn sich alles anders entwickelt hätte,
    Der Virus wird sich langfristig in Paraguay nicht aufhalten lassen, aber jede einzelne Massnahme. die seine Ausbreitung auch nur ein wenig eindämmt, ist sinnvoll und lobenswert. Jeder einzelen ist dafür verantwortlich sich slebst zu schützen, aber eben auch dafür zu sorgen, dass er durch sein Verhalten nicht andere in Gefahr bringt.
    Wer hier seine Cedula und Daueraufenhaltserlaubnis hat, hat mit dem Erhalt auch zugestimmt, sich an die Gesetze Paragauys zu halten. Vorher wurde hier andauernd geposte wie toll Strössner mit seiner Diktatur war, jetzt werden temporär ein paar Einschränkungen innerhalb der Privatsphäre eingefordert weil es einen sinnvollen, lebensrettenden Grund dafür gibt – aber jetzt kommt von genau denselben Diktaturbefürwortern plötzlich der grosse Aufschrei nach Freiheit.

    1. Endlich wieder einmal einer der hier seltenen guten Kommentare!

      Zu dem Text möchte ich nur noch sagen, dass der Satz mit der AFD so nicht haltbar ist! Vielmehr glaube ich, dass die meisten der AFD Wähler Protestwähler sind, die mit der unsäglichen Politik in Deutschland schlichtweg nicht einverstanden sind!

      1. Mit Euch beiden sehr, sehr einverstanden.
        Schön übrigens, dass da einer gemerkt hat, dass das lateinische Wort Virus männlich ist und es deshalb idiotisch ist, von DAS Virus zu reden.

    2. Liebes Wochenblatt-Redaktionsteam, was die nun von ihnen hier aufgeführten Thesen zur Corona-Krise mit der Parteiaffinität der Menschen in Deutschland zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Wieso behaupten sie, dass Menschen die zur Epidemie eine etwa vom Mainstream abweichende Haltung einnehmen, größtenteils AfD-Positionen vertreten würden? Soweit mir bekannt, hat gerade Frau Weidel von der AfD bereits vor Wochen ein entschiedeneres Handeln der Regierung gegen die Ausbreitung des Virus gefordert, als der Gesundheitsministerium die Gefahren noch kleinredete.

    3. Die Einschränkungen führen, wie selbst in Europa angeführt wird nur zu einer Verlangsamung der Ausbreitung und keinesfalls zu einer Verhinderung, das fast alle angesteckt werden. Nur wenn die Zeit der Restriktionen genutzt wird fehlende Hilfsmittel herzustellen haben diese einen Sinn. Wie viele Beatmungsgeraete hat Paraguay seit der Ausgangssperre hergestellt? Wie viele Atemschutzmasken hat Paraguay hergestellt? Wie viele Medikamente und Vitamin Präparate hat Paraguay seit der Restriktionen hergestellt? Wenn die Antwort 0 ist kann man sich die durch Hausarrest gewonnene Zeit auch ersparen.
      Präsident Trump handelt hier loesungsorientierter. Er laest die US Produktion der benötigten Materialien und Krankenbetten sowie die Forschung hochfahren.
      Im übrigen laeuft weltweit ein sich zuspitzender Konflikt zwischen Globalisten wie z. b. China, Rockefeller, Rothschild, Soros und Nationalisten wie Putin, Trump etc. Beiden lagern kommt der Virus als Anlass fuer einen shut down sehr gelegen, da beide Seiten davon ausgehen als Gewinner hervorzuheben. Hierzu gibt es eine, fuer mainstream Medien ungewöhnlich aufschlussreiche Darstellung in den deutschen wirtschafts Nachrichten DW

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.