Wochenende mit Sturm, Regen und Hagelschlag

Asunción: In weiten Teilen des Landes herrschen heute noch hohe Temperaturen vor. In einigen Departements wird jetzt schon vor Unwettern gewarnt, aber ab morgen erfasst ganz Paraguay eine Schlechtwetterfront, die Sturm, Regen und Hagelschlag verursacht.

Für die frühen Morgenstunden des Samstags wird mit dem Einzug einer Unwetterfront gerechnet, die zunächst die Region Occidental beeinflussen und im Laufe des Tages auch die anderen Departements des Staatsgebiets erfassen würde.

Dieser Zustand der instabilen Wetterlage würde bis Sonntag, den 25. Februar, andauern. Es ist wichtig hervorzuheben, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass gelegentlich schwere Wetterphänomene auftreten.

In Bezug auf die Niederschläge sind im Chaco Mengen in der Größenordnung zwischen 60 und 120 mm, in den anderen Landesteilen 20 bis 50 mm vorhergesagt.

Weitere Einzelheiten sind in der eingefügten Meldung der Direktion für Hydrologie und Meteorologie einsehbar, die über ihren X-Account veröffentlicht wurde.

Aktuell besteht eine Unwettermeldung für folgende Gebiete in Paraguay: Asunción, Concepción, San Pedro, Cordillera, Guairá, Caaguazú, Caazapá, Itapúa, Misiones, Paraguarí, Alto Paraná, Central, Ñeembucú, Amambay, Canindeyú und Pte. Hayes.

Wochenblatt / X / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Wochenende mit Sturm, Regen und Hagelschlag

  1. Juhuiiii, Weekend gerettet, ein paar der wenigen Tage in welchen sich die Eingeborenen nicht mit Streichhölzl und Billigpolarbierbücksenpacks hart mit Shwuddeli-Iglesias-120dB-Abgeshwuddeli-Hui auf die erholsame Erholwoche vorbereiten. Das trifft sich auch gut, da muss keiner zuhause bleiben anstatt zuhause zu bleiben, weil Regen und Lebensgefahr. Freudig wird es dann, wenn doch für Streichhölzl und Billigpolarbierbücksenpacks zur nächsten Despensa wackeln musst, inklusive Birne am Dachhimmel anschlagen. Na dann, hol ich doch gleich mal Regenschirm, Henniez-Kiste, Feuerzeug, Kleinkinder, Slayer-12-Db mit Kopfhörer und Müll in den Vorgarten. Denn bei Regen wachsen die Ratten, Kakerlaken, Chickungunya, Dengue, Fliegen und Mücken so schene und wenn ich mich auf leisen Sohlen anschleiche, dann fackeln sie mit dem Müll ab. Weil Pampers & WC-Papier (halbneu), Blech & Glas, Kleid & Schuh, Farb & Lack, Pneu & Kühlschrank, Plastikpool & Chinaplastikschrott, toten & Hund, E-Lampe & Leuchtstoffröhre, Akku & Batterie, nass & Laub und sonstig Brennbar mitsamt Ratten, Kakerlaken, Chickungunya, Dengue, Fliegen und Mücken so schene im Regen abfackelt, sagte mir mein Papá, meine Mamá und meine Profe. Das Windchen steht wirklich gut, dass mir der gesunde, bekömmlich und allseits akzeptierte Nanopartikel-Müllgestank-Präventivmedizin-Botenstöffchen nicht in die eigene Hütte zieht. Doch noch was gelernt in all den Jahren Paraafric.

    27
    9
  2. Der leider unbestreitbar niedrige Bildungsstand der nativen Paraguayer scheint die neu Hinzugekommenen wohl massiv niveausenkend zu beeinflussen. Anders kann ich mir die fast unleserlichen und teils peinlich schlecht formulierten Kommentare hier nicht erklären. Oder es wirkt eben dieser niedrige Standard hier als Anziehungskraft auf den analogen Personenbereich in Deutschland, um eben als Einäugige unter Blinden zu protzen.

    8
    29
  3. Danke, das ist teilweise auf den Punkt gebracht.
    Aber es sind nicht alle Paraguayer naiv und unwissend und für die miesen Schulen kann das Volk nichts. Darum finde ich es nicht in Ordnung, sie so pauschal abzutun und zu beleidigen.
    Dieser “Mimimi meine bösen Nachbarn”, mit seinem Dauer-Gejammer, hat sich den dümmsten jedoch zu 100 % angeglichen. Er ist genau so einer wie oben beschrieben.
    Nicht fähig sich selber zu helfen werden die Leser mit den ewig gleichen wirren Wortungetümen vollgeheult.
    Es gibt jedoch ab und an auch lesenswerte Kommentare von anderen Leuten.

    9
    15
  4. Welchen Teil des Satzes denn nicht verstanden? Damit oftmals total bescheuert arrogante und oftmals total bescheuert eingebildete Deutsche (nicht alle, aber immer aller) im Müllgestank nicht ganz einäugig unter Blinden vegetieren müssen. Nur zu, ich bin ein netter Mensch und erkläre den Satzteil wirklich auch dem letzten oftmals total bescheuert arroganten und oftmals total bescheuert eingebildeten Deutschen (nicht alle, aber immer aller) wirklich gerne. Kommt jedoch darauf an, wenn erst kürzlich von der Bernhard-Grzimek-Allee 1 in den Paraafric gezogen, kann ich auch verstehen, dass sich oftmals total bescheuert arrogante und oftmals total bescheuert eingebildete Deutsche (nicht alle, aber immer aller) im Paraafric sauwohl fühlen. @Muss – Ihr Berater in allen schwierigen Teilsätzen.

    14
    2

Kommentar hinzufügen