Zum Fremdschämen

Asunción: Zwei vermeintliche Repräsentanten eines Landes, was es offiziell nicht gibt, reisen durch Paraguay und schaffen es in mehreren Städten, eine offizielle Anerkennung zu erhalten, da sie Hilfe in Aussicht stellen, die sie nicht geben können.

Kailasa ist ein Land, das nicht existiert, aber zwei seiner angeblichen Vertreter haben die Anerkennung ihres “Landes” in paraguayischen Institutionen und Gemeinden erreicht. In den sozialen Netzwerken feiern sie die Anerkennung der Gemeinden María Antonia, Paraguarí, und Karapaí, Amambay. Hinzu kommt eine Proklamation, die von einem angeblichen externen Berater des Kongresses unterzeichnet wurde.

Der selbsternannte Hindu-Guru Nithyananda Paramashivam behauptet, im Jahr 2019 die Vereinigten Staaten von Kailasa gegründet zu haben. Der Gründungsvater von Kailasa wird von der indischen Justiz wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung gesucht.

Angeblich haben sie eine Insel in Ecuador gekauft (was allerdings von Ecuador dementiert wurde). Sie behaupten, eine Bevölkerung von “zwei Milliarden praktizierenden Hindus”, eine Flagge, eine Verfassung, eine Zentralbank, einen Reisepass und ein Emblem zu haben.

Im März dieses Jahres veröffentlichte der internationale Fernsehsender BBC eine Untersuchung, in der hervorgehoben wurde, dass es Vertretern von Kailasa gelang, an zwei Sitzungen der UNO teilzunehmen, ohne Teil der Organisation zu sein.

“Diese Tatsache hat für Aufsehen gesorgt und die UNO gezwungen, Erklärungen von Vertretern des fiktiven Landes vor zwei ihrer Gremien in Genf (Schweiz) zu ignorieren”, hieß es.

Wochenblatt / X / El Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Zum Fremdschämen

  1. Sprüche 4 v 17 Denn sie essen gesetzlos erworbenes Brot und trinken gewaltsam erpreßten Wein

    Ich dachte schon der eine wäre Nick als Maharatscha von Kambratscha verkleideter Turbanträger auf offizieller Tour zur Förderung der Läusezucht unter Turbanen.
    Es könnten auch als Inder verkleidete Lateinparaguayer sein – nur nicht plötzlich auf Guarani losquasseln, was am Ende diesen Gemeindewürden wohl kaum aufgefallen wäre wenn man ihnen noch erzählte daß man in Indien Guarani spräche.
    Am Ende zählt für diese nur Bares als Wahres.
    Schwamm drüber und weiter gehts mit demselben Bürgermeister. Man kann ja schließlich nicht den ganzen Duden auswendig lernen, oder?!
    Wenn der Guru wegen Vergewaltigung und Dr. Grapsch-Grappsch gesucht wird, ist er in Paraguay genau richtig.
    Auf der ganzen Welt gibt es sicherlich nicht mehr als 700 Millionen Hindus die dazu noch fast alle in Indien leben.
    Eine Bank hat der Guru ganz sicher worin seine Anhänger angehalten werden kräftig einzuzahlen.
    Auf die Frage eines Volksschülers an seine Heiligkeit Guru Bhagwaan Sri Nithyananda Paramashivam, ob er mit zugebundenen Augen denn lesen könne lachte er erst mal 15 Sekunden lang [um sich währenddessen eine Ausrede einfallen zu lassen] und meinte dann: Nein er könne selbst als Gottheit nicht mit verbundenen Augen lesen [verdammtes Gör – solche Frage stellt man nicht] denn er fiele dann in eine transzendentale Gestalt in deren weggetretenem Stadium er nur das ganze Universum sehen könne [er sieht also nur “das große Ganze” und läßt sich nicht mit lästigen Details ein] und deshalb sich nicht um solche Bagatellen wie Details und Personen sich abgeben könne und daher nicht das Buch vor Augen sehe. Verstanden?!
    Wenn’s nicht verstanden hast, Gör, dann bist du selber schuld und beweisen braucht der Guru es auch nicht daß er mit verbundenen Augen lesen könne [nur ja diesem nicht ein Buch vor die Nase halten] denn er hatte ja eben plausibel und opportun verneint wegen seinem überdimensionalen Adlerblick des allsehenden Auges nur das “große Ganze” sehen zu können. Also kann man es nicht ausprobieren ob er es wirklich kann.
    Nick, et tu Brutus?!
    Can Swamiji read Blindfolded?? His Divine Holiness Bhagwaan Sri Nithyananda Paramashivam – https://www.youtube.com/watch?v=R1YzHUxNVOs
    Mit solch langgezogenem Lachen zog sich Nick wohl auch so manches mal aus der Patsche, wenn seine Freudendamen nicht anspringen. Die paraguayischen Volksvertreter fielen wohl in das Stadium des Samadi und bekamen dann nur den Adlerblick für das große Ganze und merkten nicht das lästige Detail daß es den Staat garnicht gab.
    Desweiteren fordert dieser Guru Einstein heraus und behauptet E = mc² gäbe es nicht.
    “Einsichten zu E = mc² – Intensität ist Kontinuität für einen Vegetarier

    Paramhamsa Nithyananda entlarvt die Theorie der großen Wissenschaftler, indem er über die Fähigkeit des Gehirns nachdenkt. Er definiert sehr klar, wie sich das Gehirn eines Menschen, der sich nicht vegetarisch ernährt, von dem eines Vegetariers unterscheidet und wie dies dazu führt, dass ein nicht-vegetarischer Mensch nicht begreifen kann. Ein Vegetarier kann erkennen, warum Intensität kontinuierlich sein kann und wie diese Person eine Trockenbatterie schaffen und aufladen kann, die nicht an Intensität verliert und ewig funktionieren kann, ohne aufgeladen zu werden.”
    Insights on E = mc² – Intensity is Continuity – https://www.youtube.com/watch?v=BnIh1QNTfMg
    Hat jemand verstanden was der da sagt? Ich hab es ehrlich nicht ganz verstanden.
    Bitte erklären! Angeblich sind nur Vegetarier imstande das zu begreifen. Da ich nun Fleischesser bin, ist wohl meine Birne hohl und ich bin keineswegs imstande auch nur irgendwas zu begreifen.
    Nick, du bist ja Weintrinker, also so eine Art Veggie: Hast du davon was begriffen?! Ich faß es nämlich nicht.
    Ein Hoch auf den Kuhmist der Hindus.

    15
    7
    1. ZItat: “Ich dachte schon der eine wäre Nick als Maharatscha von Kambratscha verkleideter Turbanträger auf offizieller Tour zur Förderung der Läusezucht unter Turbanen.”
      Ich kann mir das schon gut vorstellen. Guru zu sein ist kein schlechter Job.
      Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=7bH21w2R0hc
      .
      Als Weintrinker ist mir der Aufstieg in transzendentale Höhen bisher verwehrt geblieben, aber in jungen Jahren hatte ich es mal mit Southern Comfort beinahe geschafft. Ich war auf meinem Fußmarsch nach Hause gerade dabei abzuheben, verlor dann aber wegen plötzlich auftretendem Seitenwind die Flugkontrolle, weshalb die Landung in einem Straßengraben etwas Kopflastig wurde. Glücklicherweise war der Straßengraben mit Schlamm gefüllt.
      Auf dem weiteren Heimweg hielt dann auch die Polizei neben mir und fragte freundlich, ob mit mir alles in Ordnung sei.
      Ich ließ mir aber nichts anmerken und anwortete so souverän, sodass man mich, nachdem man mich auslachte, weiter meines Weges gehen ließ.
      .
      Als vegetarisches Getränk für die transzendentalen Reise empfehle ich also einen Whiskey-Likör, mit Kirschsaft oder Ginger-Ale.

      8
      8
  2. Das sich diese Bürgermeister, die mehr Ähnlichkeit haben zu Regentonnen als die eines Amtsträgers, sich zu sowas hinreißen lassen…sagt vieles aus über den politischen Zustand des Landes.

    10
    1
  3. Die Legitimität vieler anderer Staaten, die noch die selbe Symbolik besitzen wie alte Völker aus Ägypten (Sonne, Mond, Sterne, Lorbeerblätter / Kranz) ist auch nicht mehr wie die dieser hier gezeigten. Und das ist keine Satire.

    Personalausweis: Wieso nicht Personenausweis?
    Inhaber (Bankkonto): kompetent ist positiv besetzt, inkompetent das Gegenteil. Es gibt Haben und Soll (Bilanz) – wer hat, der ist ein Haber, wer nichts hat, ein INhaber
    Seele: auf dem Wasser ruhend.

    Glück auf, egal in welchem fiktiven Staat, nur der Ameisenstaat ist real.

    5
    2

Kommentar hinzufügen