Zurück zur Phase 0: Komplette Ausgangssperre angeordnet

Paraguari: Die Stadt Ybycuí befindet sich 15 Tage lang in einer Phase der strikten Ausgangssperre, nachdem im Bezirk im Departement Paraguarí ein positiver Fall von Coronavirus (Covid-19) festgestellt wurde.

Die Entscheidung wurde von den Gesundheits- und Kommunalbehörden mit Unterstützung der Nationalpolizei und der Staatsanwaltschaft getroffen, um der Ausbreitung des Coronavirus in der Stadt entgegenzuwirken.

Der Direktor der 9. Sanitärregion, Osmar Galeano, hatte einen in der Stadt festgestellten positiven Fall gemeldet, sodass man den Bezirk aus Angst vor einer Ausbreitung des Virus unter eine vollständige Quarantäne stellte.

In diesem Sinne bat man die Bürger darum, ruhig zu bleiben und die von der Exekutivgewalt verordnete soziale Distanzierung zu respektieren.

Ebenso wurde den Bewohnern erklärt, dass sie eine strikte Quarantäne von 15 Tagen einhalten müssen, während sie darüber informiert werden, dass das Bezirkskrankenhaus der Stadt seine Tätigkeit für die ambulante Versorgung schließen wird und nur Notfälle behandelt werden.

Schließlich wurden die Bürger zum obligatorischen Gebrauch der Masken und zum ständigen Händewaschen ermahnt.

Im naheliegenden San Roque Gonzalez passierte am gestrigen Tag dasselbe, nachdem es über 30 Infizierte binnen weniger Tage gab und man die Ausbreitung nicht nachvollziehen konnte.

Wochenblatt / Ultima Hora / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Zurück zur Phase 0: Komplette Ausgangssperre angeordnet

  1. Es ist nicht zu glauben, was hier abläuft. Da werden jetzt massenhaft Leute getestet, mit einem Test, der laut Aussage aller Experten eine extrem hohe Fehlerquote hat und auch z.B. auf andere Coronaviren (harmlose) positiv anschlägt. Manche Experten sagen sogar, der Test sei ungefähr so aussagekräftig, wie ein Münzwurf.
    Und jetzt hat man plötzlich neue Fälle, ja welch Wunder, bei einer hohen Fehlerquote hätte man auch positive Fälle, wenn es den Virus überhaupt nicht mehr gäbe. Das erklärt auch logisch, warum es unter den angeblich neu infizierten, Fälle gibt, wo man keinerlei Erklärung für den möglichen Infektionsweg findet. Ja klar, wenn der Test fehlerhaft war, dann hat sich der Mensch in Wahrheit nirgendwo infiziert. Aber scheinbar erschließt sich dieser Gedanke hier niemandem. Anstatt den Verstand zu gebrauchen, falls überhaupt vorhanden, schlägt man jetzt die Wirtschaft noch mehr kaputt, wegen einem Phantom.
    Aber wie kann man in der 3. Welt Vernunft und gesunden Menschenverstand erwarten, wenn der auch in der sogenannten 1. Welt nur noch rudimentär vorhanden ist. Die Welt wird entweder von bösartigen Psychopathen, die eine Agenda verfolgen oder von völlig verblödeten Idioten regiert. Es ist einfach unfassbar, was derzeit weltweit geschieht, nicht nur wegen Corona. Und die verblödeten Massen schauen zu, wie ihre Freiheit, ihr Wohlstand und in vielen Fällen sogar ihre Existenz vernichtet wird.
    Ich habe es so satt.

  2. Diese Dame ist in ihrer ganzen Amtsfuehrung schon seit Jahren eine Zumutung, genauso wie ihr Herzblatt, dieser kriminelle Abgeordnete.
    Auch scheint sie des Schreibens unkundig zu sein, man beachte nur ihre Unterschrift. Wenn man mit ihr spricht, dann ist man komplett im Bilde was das fuer eine…….. ist.
    Aber das ist in Ybycui nichts neues mehr, denn schon zu Zeiten des Senadors Dr. Fanego kamen dort immer randstaendige Personen als Buergermeister zum Einsatz.

  3. Gaebe es einen gefährlichen Virus, der die Menschen massenhaft toetet, wuerde ihn jede Regierung zur Bevoelkerungs Reduzierung begruessen.
    Bis Februar 2020 sah es aufgrund der Bilder aus China nach einem gefährlichen Virus aus. Daher hat damals das brd Regime ihn verharmlost, von allen Schutzmaßnahmen abgeraten und den Reiseverkehr aus China aufrecht erhalten. Erst als klar wurde, daß der Virus harmlos ist, die WHO aber eine Pandemie befohlen hat, begann fast weltweit der Shutdown.
    Das einzige was nicht ausgeschlossen werden kann ist, daß ursprünglich ein gefährlicher Virus in China hergestellt wurde, der im Laufe seiner Mutation aber immer schwächer wurde.

  4. welches Ereignis – welche Entwicklung könntes es rechtfertigen die demokratischen Grundrechte einzuschränken, oder außer Kraft zu setzen ? Ein sehr umstrittenes Virus ?

  5. Eine neue Studie von Immunologen der Universität Zürich zeigt, dass möglicherweise viel mehr Menschen in der Schweiz schon Kontakt mit dem Coronavirus hatten als bisher angenommen. Die Sterblichkeitsrate liegt somit bei weniger als 0,1 %. (Wohl gemerkt, in der Schweiz)
    Quelle: Swiss Policy Research mit Bezug auf den Tagesanzeiger
    Übrigens: die Captchas sind sehr ermüdend. Man kommt sich echt vor wie klein Dööfi.

    1. jeder „Experte“ weiß, das die Schweizer mit Demokratie nichts am Hut haben. Alles Nazies, Verschwörungsthrethiker und eben Dummköpfe…
      Alles Satiere – selbstverständich !

      1. und noch einmal die Frage: Wem schaden „Verschworungstheoretiker“ ? Destabilisieren sie die Demokratie ? Bringen sie andere Menschen in Nöte ? Schränken sie deren Meinungsfreiheit oder Grundrechte ein ? Ist es nicht genau umgekehrt ?

    2. Alles läuft schlussendlich darauf hinaus sich impfen zu lassen. Dann haben sie ihr Ziel erreicht.
      Das wird keine Zwangsimpfung, aber wer nicht geimpft ist wird ausgegrenzt. Keine Reisen, Theater oder Kinobesuche u.v.m.
      Schöne neue Welt … und die Menschen machen mit … kopfschüttel

  6. Wegen EINEM Fall? Wegen EINEM EINZIGEN Fall? Die GANZE Gemeinde zum Hausarrest verdonnern?

    Wow, ich bin über so viel Ignoranz überrascht. Liebe Leute aus Ybicui, wollt ihr euch das bieten lassen? Jagt diese Bürgermeisterin zum Teufel!

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      Da muss nicht nur die Gemeinde, sondern die ganze Welt inkl. Mond und angrenzende Planetensysteme mit Ausserirdischen unter Quarantäne gestellt werden – ZWINGEND!

  7. Was für ein Possenspiel!
    Das ist ein Test.
    Wenn sich die Menschen in Ybycuí auch das wieder klaglos gefallen lassen, dann sitzen wir bald alle wieder zuhause, die Läden sind wieder zu und die Regierung kann weiter Schulden in Milliardenhöhe ( U$ ) machen und sich weiter die Taschen vollstopfen.

  8. Mir stellt sich immer noch die Frage wo die propagierten Millionen Toten bleiben.
    Die wieder genesenden Menschen sind dann wohl alles Roboter oder Ausserirdische.
    Wegen 1 angeblichem Covid infiziertem eine ganze Stadt einzusperren ist ja wohl absurd.
    Nix mit Demokratie … das ist Diktatur pur

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.